Ein Traum wird wahr ?!

von

gerade eben erspäht, noch nicht mein Eigen, aber ganz haarscharf in´s Visier genommen: die & meine hoffentlich dann neue Löffler GTX AS Vario Jacke, für mich natürlich in quitschgelb, ist online und Bilder mit Test gibt es auch schon.
Einen Bikedealer habe ich gerade angemailt wegen Info wann Jacke vorrätig. Laut Google Infos ca. 250 Euro.

Ausnamsweise Zitiere ich mal hier den Test der eierlegenden Wollmilchsau:

Auf Tour
Die erste Tour verbrachte die GTX AS Vario komplett in der Trikottasche. Die angesagten Niederschläge blieben aus, aber man hatte ein sicheres Gefühl mit dabei. Die Jacke passt mit etwas Falttechnik in eine normale Trikottasche, wenn man die Ärmel in der Zweiten verstaut. In der Dritten hat man dann noch Platz für Handy und Energieriegel. Ein Rucksack wird damit überflüssig. Die zweite Tour fand dann bei niedrigen einstelligen Temperaturen statt und wir nutzten die Jacke von Beginn an. Der Schnitt ist sehr körpernah und der Bund durchaus stramm. Übermäßige Pfunde sollte man also nicht auf den Rippen haben, wenn man mit der GTX AS Vario unterwegs ist. Dafür bietet sie aber auch nur geringen Windwiderstand und schlackert nicht bei der Fahrt. Trotz der sehr kühlen Temperaturen fühlt man sich von Beginn an gut gegen Auskühlen geschützt. Der Fahrtwind dringt nicht zur unteren Bekleidungsschicht durch. Im ersten langen Anstieg rinnt dann der Schweiß über Stirn und Gesicht. Eigentlich müsste es jetzt auch unter der Jacke ungemütlich nass werden. Aber das angenehm trockene Gefühl bleibt bis zum höchsten Punkt erhalten. Dort erfolgt ein kurzer Griff an die Innenseite der Jacke: Vollkommen trocken. Das Active Shell Material hat gute Arbeit geleistet. Aber das Auskühlen erfolgt ja meist erst in der Abfahrt. Also stürzen wir uns mit vollem Speed in die folgende Abfahrt. Erneut ist der Fahrtwind nicht zu spüren und auch in diesem Abschnitt fühlen wir uns pudelwohl unter der Jacke. Am nächsten Anstieg scheint die Sonne etwas stärker und wir nehmen die Armstulpen ab, um nicht unnötig zu schwitzen. Sofort ist Abkühlung an den Armen zu spüren und die steile Rampe lässt sich ohne Probleme meistern. Dann geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Gegen Regen
Mangels Regen am Testtag überprüfen wir die Wasserdichtigkeit sozusagen im Labortest. Wir spannen die Jacke locker über eine Schüssel und kippen 100 Milliliter Wasser darauf. Selbst nach über zwei Stunden dringt kein Tropfen durch das Active Shell Material. Man kann also guten Gewissens davon ausgehen, dass diese Jacke tatsächlich wasserdicht ist.

Fazit
Mit dem neuen Gore Tex Active Shell Material, dem Schnitt, den extra Armstulpen sowie weiteren Features wie wasserdichter Rückentasche und kleinem Packmaß hat Löffler einen großen, wenn nicht sogar den entscheidenden Schritt in Richtung eierlegende Wollmilchsau unter den Radjacken getan. Wen der Preis von 249 Euro nicht abschreckt, der findet in der Löffler GTX AS Vario einen ständigen Begleiter, der vor allen Wettereinflüssen schützt. Wir vergeben dafür eine absolute Kaufempfehlung.

Fakten
Gewicht: 255 Gramm
Material: Gore-Tex Active Shell
Preis: 249 Euro
Verfügbarkeit: ab Frühjahr 2012

Zitat Ende/ Quelle hier <klick>

Edit 29.12.2012: ach guck an was man alles so findet, wenn man mal im eigenen Dashboard “rumwühlt”. Hat sich tatsächlich ein Spoony meine Empfehlung zu Herzen genommen.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: