01. New Bike/ technical facts

ein Bild vom Neuem/ erworben in 12. August 2008

Edit 24.08.2008

nüchterne Eckdaten des neuen Bikes

Rahmen: 700C Cross Alloy 7005 Lite Tubing, Travel: 76mm, 4-Link Cross-Geometrie/ D785S07988 8E868
Rahmenhöhen: 56
Farbe: Shiny Black
Gabel: Suntour SF7-NCX-E-RL, 63mm, Air, Remote Speed Lockout
Dämpfer:X-Fusion O2 RPV, 76mm PowerValve II, Zugstufe ( 17.07.09/ 140 PSI Druck/ Einbaulänge 150mm/ 30mm Hub )
Steuersatz: Cane Creek No.11
Lenker: Tattoo Crossbar Pro OS
Vorbau: Tattoo Pro Stem 18 OS/ umgebaut
Sattel: Tattoo Pro Lite/ umgebaut
Stütze: Tattoo Elitestick Pro
Schaltwerk: Shimano Deore XT
Umwerfer: Shimano Deore LX
Schalthebel: Shimano Deore LX
Bremsen: Shimano BR-M485, 180/160mm Rotor
Naben: Shimano Deore, Shimano Deore
Kassette: Shimano CS-HG50-9/ 11-32 Zahnung/ akuelle Ausführung hier bei den Wechselintervallen )
Felgen: Tattoo BGM DX-19/ Neuerwerb
Reifen: Schwalbe Marathon Cross 28 x 1.50, 700 x 38C zoll (40-622 ) ( 17.07.09/ 3,5- 4bar Druck )
6.392km/ 12.12.09 SChwalbe Marathon Extrem (42-622 ) draufgemacht
6.962km/ 13.01.2010 Continental Nordic Spike 42-622 mit 240 Spikes ( für die langen Eis & Schneezeiten  )
Kurbel: Truvativ Firex C3.1 ( 26- 36- 48 Zahnung/ akuelle Ausführung hier bei den Wechselintervallen )
Innenlager: BSA 68mm Standard, Truvativ Giga-X Pipe XR
Pedale: Shimano PD-M324 Klickpedal
Extras: Shimano Deore XT / LX Schaltung, hydraulische Scheibenbremsen, Luft-Federgabel mit Remote Lockout
Gewicht: ca. 13,2kg/ edit 12.06.2011: 15 kg

Ergänzend übernommen von meinem alten Bike folgende bewährte Lichttechnik:
Frontleuchte von HELLA Bike ( leider keinen Link mehr, HELLA hat sich aus dem Bikemarkt in Bezug Beleuchtung zurückgezogen.😦 edit 05.09.08: aber ich habe doch einen Link gefunden. es ist zwar ein holländischer Hersteller, aber das Modell ist das gleiche ! )

Edit 29.11.09: das bisherige Vorderlicht gegen eine Busch & Müller IXON IQ getauscht. Leistungsdaten: hochleistungs LED/ im City- Eco- Modus 10 LUX u. 20h Leuchtdauer im High- Power- Modus 40 LUX u. 5h Leuchtdauer ( das alte „Lämpchen“ ist bei Testfahrt abgesoffen ! )
Rückleuchten: 2stk. CATEYE TL-AU100G sehr lange – bis zu 1.000 h – und gute Ausleuchtung !

Edit 05.01.2011: ist mir gerad erst aufgefallen: beim Erwerb des Rades wurde ja auch ein netter Tacho montiert: ein SIGMA 506.

Edit 12.06.2011: diverse technisch/ Bauteiländerungen- Wechsel und Reparaturen können hier <klick> abgerufen werden. Bilder vom Bike gibt es direkt hier und bei flicker hier.

;-)

Letzter Edit 29.04.2014

6 Antworten to “01. New Bike/ technical facts”

  1. Oliver Says:

    Wohl eher PSI anstatt BAR🙂

    • alex Says:

      …ja ne´ bin halt so´n fettes Schwe*n, da brauchts halt etwas mehr Druck.

      *fett grins*

      Nein ist natürlich ein Tippfehler von noch damals gewesen. hab´s korrigiert, wobei es in den Wartungseinheiten schon seid Ewigkeiten „richtig“ drin steht.

      Danke also mal !

  2. Oliver Says:

    Wie bist Du eigentlich mit dem Lack zufrieden? Zum Dämpfer: Ich habe Ersatz besorgen müssen, nachdem man mit meinen abgeschraubt und entwendet hatte…… Loses Schaltauge hatte ich auch und die Schrauben an den Kettenblättern waren lose….

    • alex Says:

      Hallo Oliver,

      Lack ist kein Thema, weil´s eloxiert ist. Außerdem stehe ich zur Zeit bei über 29.000km und die waren nicht immer schonungsvoll.

      Macken in der Oberfläche wie Steinschläge am Unterrohr oder Einschläge von der Kette an der Kettenstrebe zeugen von artegerechter Nutzung. Ist quasi ne´ Auszeichnung.

      Dämpfer und Gabel sind immer noch tacko. Was mir aber von Anfang an aufgefallen ist, man kann am X-Fusion Dämpfer keine Druck & Zugstufe einstellen. Bedeutet wenn man auf der Straße Gas gibt, gibt´s halt schon ne´ gewisse Pumpneigung am Hinterbau. Hält sich aber in Grenzen. Das Alternativmodell, ein Steppenwolf TAO FS hätte diesen Dämpfer gehabt, kostete aber gute 500 Euro mehr und war hier in der Gegend nicht so einfach zu bekommen, nur in Bochum oder Münster.

      Heute würde ich da aber nicht zögern ein Bike auc weiter weg zu kaufen.

  3. Andreas Says:

    Hi Alex, Du scheinst Dich gut mit dem Volotec auszukennen, kann man den 150mm o2 X-Fusion durch den Nachfolger mit 165mm und 38er Hub zu ersetzen?

    • alex Says:

      Hi Andreas,

      ich darf mal davon ausgehen, das Du auch ein Volotec Besitzer bist ? Zur Frage, ich schätze mal das die angegeben 150mm & 30mm Hub eine recht fix Sache sind. Ich würde es nicht reskieren, zumal auch Dein Bike schon älter sein dürfte.
      Man könnte aber die Frage an einen Fachmann stellen. Müßte also der kompetente Radschrauber wissen. Oder Bergamont selbst. Letztere werden sich aber wohl auf die Maßgaben berufen, schon der Garantie wegen.

      Andersrum könnte aber mal auch bei X-Fusion „die Karten auf den Tisch legen“ und eben fragen ob sie einen passenden Dämpfer haben oder einen umbauen können.
      Den Weg über X-Fusion würde ich schon gehen, um so auch an einen Dämpfer zu kommen, der sowohl die Druckstufe als auch die Zugstufe einstellbar hätte. Am besten über einen Remotehebel. So könnte man bei längeren Straßenfahrten das leidige wippen blockieren, auf unebenen Wegstrecken aber den Federweg gut nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: