5.654km/ 12.11.09

by

so diese woche habe ich mal richtig zugelangt. hintergrund ist, ich war arbeitsmäßig in einer großen ruhrgebietmetropole als läufer eingesetzt. ein klasse job muß ich sagen. jeden tag ca. 10km laufen von kunde zu kunde, sich die menschen anschauen, mal nett quatschen etc. oder mal ne currywurst- pommes für 2,60,-, schnappen, lecker leberkäsbrötchen mit süßsaurem senf ( und den gibt es nur in dieser metropole – leider/ außerdem sind hier die stücke nicht so geizig wie schon mal woanders 😦 ) zum frühstück. kurz um es ist mein ding, natürlich auch vom job her.

da ich ja normalerweise mit dem rad zum job fahre, hab ich mir kurzerhhand gedacht, mensch fahr doch mal mit dem rad dort hin und nach´m feierabend wieder nach hause. strecken hin u. zurück kenn ich ja genug – mit dem auto. ich hatte schon im sommer mal überlegt, für´n lecker eis mal hinzufahren, aber nun bot sich die möglichkeit.

vorab hab ich den checker gemacht, wo rad unterbringen, wo umziehen, war alle sgeklärt also los. vorher mal geschaut wie weit denn nun eigentlich iss. also kurzerhand ich bin morgens um 05:00 uhr auf´s rad un dhabe oneway ca. knappe 32km in ebenso ca. 1,5h. der weg geht vorbei an meiner fa. wo ich sonst hin fahre, dann einfach immer gerade aus bis man auf eine große alte straße kommt die dann immer ganz lange, lange, lange geradeaus. ein kleiner schwenker nach links auf eine andere alte straße, wo aber die radwege gut ausgebaut sind und welche ich schon kannte, vom job her.

von der haustür aus brauche ich etwa knapp 1h um auf die große alte straße zu kommen. von dort sind es erstaunlicherweise nur noch knappe 30 min.. erstaunlich deshalb, weil´s mir immer so irre lang vorkommt wenn ich da schon mal mit dem auto entlang muß, natürlich noch etliche ampeln sind.

für radfahrer ist es natürlich nicht ganz so lecker. es gibt teilstücke wo brandneue radwege super ausgebaut sind, einige alte radwege, aber immer noch im sehr guten zustand und natürlich jene welche die mal radwege waren, aber nicht wissen wo sie anfangen geschweige denn aufhören. fährt man auf der straße was einen großteil der strecke notwendig ist, weil gar keine radweg vorhanden sind, gehts eigentlich auch ganz gut. natürlich muß man schon aufpassen, aber meistens ist´s zweispurig und somit kaum ein problem. außerdem um knapp 06:00 uhr ist fast noch tote hose. auf dem rückweg ist natürlich mehr los. da gibts dann auch ein teilstück, wo weder radweg vorhanden ist, noch ein passables stück straße. warum ? weil´s dort nur einspurig ( pro fahrtrichtung ) ist und genau auf dem rechten fahrstreifen die tram fährt.

bedeutet, jene welchen straßenbahnschiene wo sich fahrräder wunderbar drin verfangen können um dann der schwerkraft willenlos zu folgen. keine angst, ich habe schleichend den bürgersteig genutzt, so blöd bin ich net.

am montag war der hinweg sehr gut. der rückweg etwas beschwehrlich. es fieselte, es war etwas windig naja und schließlich hatte ich auch schon 30km+ gefahren, anschließend 10km inkl. diverser treppenhäuser hinter mich gebracht und dann noch zurück. ging aber auch, war nur net so schön.

dafür wurde ich heute entlohnt. früh morgens sternenklarer himmel, 4c° und trocken. wunderbar. dadurch das es auch trocken war, kam´s mir auch net so kalt vor.

am mittwoch musste ich mit dem auto fahren, sonst hätte ich das terminlich nicht hinbekommen. morgens zur „schicht“ dann at home und nachmittags noch zu einem meeting. dennoch habe ich es hinbekommen, meine bestellte neue Prime eVent Pants abzuholen. mein outddor laden des vertrauens hier im nahen dorf hatte sie für mich bestellt. echt super – nur leider, leider – ich konnte sie noch nicht ausprobieren, da es nicht richtig regnete. übrigens sie haben mir als stammkund ne´n preisnachlass gegeben. immerhin 10 okken, da sagt man nicht  nein.

ach ja, so kamen diese woche 3x gute 3h fahrzeit für den winterpokal zusammen. einmal bin ich allerdings ohne den tacho gefahren und habe die zeit dann alternativ/ altertümlich an der stoppuhr vom mobil festgehalten.

-schnitt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: