rennradreifen

by

da ich die tage wieder auf mein altes rennrad geschaut habe, welches immer noch praktisch ungenutzt und geputzt im schuppen hängt, habe ich mir so gedacht, mensch könntest ja mal damit ne´rund drehen. vorab würde ich natürlich nochmal hand anlegen.

als erstes würde ich die reifen runter machen. die sind jetzt schon gute sechs jahre alt und kaum gefahren. schätze mal das die gut porös sein könnten. außerdem schätze ich nichts so sehr wie einen satten platten auf einer tour.

:wut:

und so habe ich mal bei dem reifenhersteller meines vertrauen in sachen rennradreifen gestöbert. und tatsächlch was gefunden: schwalbe durano plus.

zwischenedit 28.02.2010: heute morgen nochmal schnel bei conti reingeschaut, wo ich ja auch meine spikereifen her habe. dort habe ich den Grand Prix 4-Seasons gefunden. scheint auch was brauchbares zu sein: pannenschutz und allwettertauglich ( auch wenn ich mein rennrad nur bei schön wetter fahre ). ich werde mal die tage einfach in dem ein oder anderen bikeforum mich rumhören. vielleicht gibt es da erfarungen und weitere alternativen.

außerdem würde ich noch den ursprünglichen „ochsenlenker“ wieder montieren, dafür müssten dann die bremshebel wieder neu montiert werden, der lenker neu gewickelt ( wickelband in ROT habe ich schon vor einiger zeit gekauft ).
und als letzte würde die sattelfederstütze wieder rausfliegen ( die war eh ein schuss in den ofen/ mittlere preisklasse und noch zu einer zeit gekauft, wo sie so knapp ein jahr richtig publik waren – sprich die wirkweise noch nicht „so augereift“ war, wie wahrscheinlich heutige modelle ). anstatt dessen dann wieder die ursprüngliche sattelstütze rein wandern würde.

aber dafür bräuchte ich ein wenig zeit zum schrauben.

-schnitt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: