Große Aktion…

by

Bikealltag/ Bikebasteln: so nachdem ich letzten Montag von meiner Heimattour zurück war fühlte ich mich schon irgendwie platt – einfach nur platt. Leider mußte ich feststellen, das meine Nase eine weiteren Infekt ausgebrütet hatte und dieses Plattsein nicht nur von den irre warmen Temperaturen kam.
Da ich so mal überhaupt nicht motiviert war die Geschichte noch weiter auszubrüten, bin ich die ganze restliche Arbeitswoche mit dem Smarty zum Job gefahren und habe auch sonst ganz easy gehen lassen.

Das ganze hatte dann auch den Vorteil, daß ich so auf meine Lieferung an Neuteilen warten konnte und nicht Gefahr lief, unnötigen Verschleiß zu provozieren. Die Bestellung trudelte dann auch doch überraschend schnell und vollständig am Mittwoch ein.

Donnerstag: zunächst mal der Stahl Renner mit neuen Reifen bestückt und bekam endlich die ersehnten Kettenblattschrauben mit Doppelimbuslösung.
Leider waren die Schrauben wieder zu lang, sodaß Feilarbeit angesagt war, was aber angesichts der Alumaterials leicht ging. Präszision lassen wir mal außen vor. Hier der Link zu der statistsichen Auflistung.

Freitag & Samstag: war dann das Volotec dran. Da war ja nun etwas mehr zu tun. Hauptsächlich sollte die Kette runter. Das sind ja nun keinen großen Handgriffe. Da aber der gesamte Antrieb durch den Ganzjahreseinsatz und das auch in den letzten drei, vier Monaten doch etwas gelitten hatte und das trotz zwischenzeitlicher Pflegeaktionen, habe ich da mal etwas gründlicher den Putzlappen geschwungen.
Wollte schließlich nicht die neue Kette in den Siff bauen. Das war auch soweit ganz gut, gerade, wie ich auch immer gerne dem Bikeneuling mitgebe, um zu schauen was sonst noch so ist. Leider verdunkelte sich der Freitag schnell und Nieselregen kam dann auch noch auf. Also wurde alles bei Seite gestellt und heute weitergemacht.

Was mir aber schon gestern auffiel, war daß das Hauptlager wieder deutlich mehr Spiel zeigte, als so einem lieb sein kann. Da bin ich dann heute also auch dran. Kurbel ausbauen, und auch gleichmal nicht ganz so chic sauber machen und nachfetten was ja dank des genialen Eigendemontagesysthems von Truvativ nicht das Ding ist.
Ich habe mir dann mal die Sache etwas genauer angschaut. Letztendlich ist es ja doch so, daß wenn das Hauptlager erstmal komplett franse ist und sich nix mehr machen lässt, das Bike schrott ist. Das wäre zwar schade, muß man aber vor allen Dingen vor dem Hintergrund sehen, daß man potentielle Neuinvestitionen aller Art stark überdenken muß. Und ob man dann noch was machen kann, wenn es hinüber ist, das könnte man ja mal nachfroschen, ich denke aber eher nicht und zwar schon alleine der Kosten wegen.

Also soweit sieht zwar alles gebraucht aus, aber nicht grenzwertig. Jedenfalls so für mich als Laie. Was mir dann aber doch komisch vorkam ist, das wenn man den Hauptlagerbolzen sowohl durch die Lager am Rahmen als auch an den Gegenstücken der Kettenstreben steckt bis zu 1mm lockeres Spiel aufweist. Baue ich wieder alles mit Motorex White Grease zusammen und hudel es fest, kann ich von Hand nix mehr bewegen und zwar in dem Maße, daß ich sagen würde da ist Spiel drin.

An diesem Bild vom wieder fertig montiertem Vierglenkhinterbaus könnte ich es verdeutlichen. Vor der Wartung konnte ich über das Greifen und drücken nach rechts sowie links der Kettenstreben eine deutliches Spiel zwischen der Passung Hauptlager Kontaktflächen Kettenstreben erwirken. Und das ohne großen Kraftaufwand.
Nach den Neumontage soweit nicht mehr, nicht mal einen zehntel Milimeter, also gefühlt wie sichtbar.

Das bruhigt mich zwar, sagt mir aber, entweder ich muß es, sagen wir mal alle 1.000km nachziehen mit Kurbelaus- u. Wiedereinbau, was ja kein Ding wär, oder es ist nur eine Frage der Zeit, bis eben nix mehr geht. Rein technisch betrachtet könnte aber auch ein entsprechender Lagerbolzen mit einem größeren Durchmesser ein mögliches grundlegendes Problem beheben.

Gut ich bin dann doch nochmal etwas gründlicher mit dem Lappen drum, gerade die Nasen vom Mixgetränk am Unterrohr habe ich mal mit einem Industriereiniger beseitigt. Die Kette war auch schnell montiert und dann kam eine kurze Testrunde hier um Block…

…wo ich dann feststellte, das die Kette hinten über die Kassette rutuscht ! Ja schade aber auch mal, dachte ich spontan.
Wenn ich mir dann aber mal so die Laufleistungen anschauen nach dem ersten von mir durchgeführten Kompelttwechsel, Kettenblatt, Kassette und Kette, lief die erste Kette 4.833km und wurde dann nach Rohloff Kettenlehre gewechselt. Die zweite Kette lief dann 5.176km wurde aber von mir regelmäßig druchgemessen. Sie hatte sich wohl aufgrund der drehmomentstarken Wintertiefschneefahrten zuletzt mehr gelängt, als ich vermutete.
Die Shimano Kassette HG 50/ 13-25T lief dann also gute 10.009km, was ja ansich auch nicht zu verachten ist. Die erste aller Kassette lief 8.395km und die zweite Kassette auch schon 8.015km.

Ich spiele mal so mit den Zahlen, denn eigentlich war ja die Anschaffung der Rohloff Kettenlehre vor dem Hintergrund geschehen, einem Austausch der Lieblingskettenblatts und eben der Kassette zu strecken, sprich mehr Kilometer zu machen und so die Amortisierung lohnender zu machen. Gut Kettenblatt funktioniert ja noch, scheinbar, sage ich mal so vorsichtig, jetzt muß nur eine neue Kassette her.

Werde gleichmal schauen wie ich das mache, mit der neuen Kassette.

Ach ja und wie man in dem Bild vom Schaltwerkröllchen sehen kann, sind nach nur 11.513km auch auf. Die müssen also auch neu… .

Blöd iss natürlich jetzt, daß es ja wieder kälter werden soll und ich so ein theoretisch nicht mit dem Volotec zum Job kann, auch wenn ich wieder etwas fit bin.

Hier der Link zur statistischen Auflistung und den Bilder zur Aktion.

Schönes Wochende noch…

Edit 10.03.2013: zum fahren ist der Trick doch ganz einfach, ich mach mal die alte Kette etwas sauber und mache die bis zum Wechsel drauf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: