Zustände „Lieblingsradeweg“

by

Zustände Radwege:dieses nach dem Rechten schauen wird dann so sein, daß ich hier und da den einen oder anderen Ast radverkehrssicher kürzen werde. Es tut ja sonst keiner, wie ich diese Woche ja auch schon an meinem Lieblingsradweg erkennen mußte. Da habe ich diese Woche schon mal ganz unaufällig mir öfters die Nase geputzt und das Dornenbuschwerk zumindest aus der Augenhöhe entfernt. Am Ortsausgang ist es aber immer noch ein Trauerspiel. Man hatte sich dann doch wohl dazu entschlossen die rechstseiteige Wucherung großzügig zu beschneiden, für einen Beschnitt auf der linken Radwegseite hat es dann aber nicht mehr gereicht.

Es ist unglaublich ! 

Das ist nur mal den ganzen Körper umdrehen, einen halben Meter weiter gehen und dann dort die gleiche Arbeit ausführen. Es sind so im Kopf gerade mal drei vier Büsche, ich schätze mal für die „Profis“ vom Grünflächenamt mit ihren Benzinerscheren keine 10 Minuten Arbeit ( mit der Hand schneide ich sowas in unter zehn Minuten, woran ich übrigens auch schon gedacht hatte, aber mit der Heckenschere ist das doch auffälliger ).
Fährt man da entlang, läuft man Gefahr sich mindestens am linken Hosenbein ein paar Dornen einzufangen, was natürlich bei eVentklamotten super ist. Da man ja aber nie weiß, was sonst noch passieren könnte, wäre es auch durchaus möglich, das man ganz ungünstig mit der Kurbel dort in Kontakt kommt und dann den Adler macht. Und dann ?
Ein paar Meter weiter vorne, bin ich schon im Frühjahr mit einem Lenkerhörnchen im Rankgewächs kurz hängen geblieben.  Gut das da kein Fußgänger war.

Andersrum hätte ich aber auch mit dem Bike samt Kopf an den mittig aufgestellten Beleuchtugsmasten prallen können. Die stehen sinnvollerweise genau auf der Trennlinie zwischen rechtsseitigem Fußweg ( helle Pflastersteine ) und dem benutzungspflichtig im Ortseingang als „Anfang“ ausgeschilderten Radweg ( ehmalig rote Pflastersteine ).

Hatte ich damals tatsächlich gehofft, daß durch den Wink mit dem Zaunpfahl auch Zuständigkeiten merken, daß Pflanzen diese doch recht komische Eigenschaft besitzten über einen gewissen Zeitraum hinweg zu wachsen ? Das scheint sich aber doch nicht durchgesetzt zu haben.

Ich merke schon, ich bin wieder an dem Punkt, wo es mich gewalltig juckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: