Flickzeug Test 1.2

by

Test/ Bikebasteln/ Schlauch flicken: so Zwischenstand, leider etwas dumm gelaufen. Gestern hatte ich ja noch den Schleich-Plattfußschlauch gegen den Flicken-Test-Schlauch getauscht und eigentlich guter Hoffnung. Immerhin hatte der Flicken-Test-Schlauch einige Tage mit Luft befüllt bei mir im Schuppen gehangen und offensichtlich keine Verflüchtigungserscheinungen  sichtbar werden lassen.

Klar war mir aber auch, daß das befüllen mit dem notwendigen Druck für´s Stahl Renner Hinterrad mit mindestens 7,5 bar da noch was anderes bringen könnte.
Naja und heute nach dem Laufen schaute ich so in den Schuppen und bemerkte doch glatt…
…da war die Luft wohl raus !

Aber das Ergebniss, nach dem erneuten Tauschen eines dichten Schlauchs gegen den Flicken-Test-Schlauch war ein anderes, als ich erwartet hatte. Denn gedanklich tippte ich auf ein Versagen des Weldtite Self Seal Puncture Repair Kit, weil er mir irgendwie nicht geheuer vorkam. Klar ist völlig bescheuert und somit auch unbegründet, aber so dachte ich halt eben.

Denn entgegen meine Erwartungen lag der Fehler beim Topeak Kit. Aber so auch nicht direkt. Ich führe das mal aus. Also beim ersten Flicken mit jenem Topeak Kit hatte ich das vorhandene Loch unglücklich fast verfehlt, sodaß der Topeak Kit gerade mal wenige Milimeter des Lochs abdeckte. Der Luftverlust ist mir dann beim Aufpumpen und dem Blasensuchen im Wasserbad aufgefallen. Weil das eben so war, habe ich einfach noch einen zweiten Topeak Kit drüber geklebt.
Das ergab dann zwar nur eine Fastdichtigkeit, die aber wiederum unter dem hohen Realdruck, also nicht blos diese zwei, drei beherzten Standpumpenhübe, nicht standhielt.

Bei dem erneutem Blasensuchen heute im Wasserbad sah man dann die Luftbläschen, wie sie sich klein aber fein, vom Acker machten. Wo war auch schnell klar, genau an der Falte, die ich auch mal fotografisch unten festgehalten hatte.

Also knibbelte ich fein säuberlich beide Topeak Flicken wieder ab. Die Konsestenz jenes Materaials kann man als durchaus wiederspenstig bezeichnen. Es ist in etwa so, wie eine Schicht zähes Pattex, was fast angetrocknet ist, sich aber eben noch runterknibbeln lässt. In diesem Testfall war nur blöd, das ich zwei Flicken übereinader hatte.

Gut jetzt habe ich aber, und diesmal auch zielsicher nur einen Topeak Flicken drüber gemacht. Jetzt hängt der Schlauch wieder mit zwei, drei beherzten Standpumpenhübe im Schuppen.

Bikebilder: …zum Stand der Dinge vor dem erneuten flicken, hier ist die „blöde“ Falte gut zu Erkennen.

DSC04179 Test

Die Luft entwich dann auch genau an dieser Falte seitlich, kaum zu sehen im Wasserbad, aber immerhin genug.

DSC04178 Test

Advertisements

4 Antworten to “Flickzeug Test 1.2”

  1. wutzonwheelz Says:

    Pack Notubes Milch rein dann ist Ruhe.
    Habe gerade erst beim Crosser zwei neue Latexpellen zerstört.
    Der Mist hält auch nicht so wie er soll.

  2. alex Says:

    Moin wutzonwheelz, also mit Milch habe ich noch nix zu tun gehabt. Irgendwie scheue ich mich auch davor.
    Geb doch ma´n Bericht wie das so funktioniert und Erfolg hat.

  3. wutzonwheelz Says:

    Beim MTB klappts prima.
    Ewig keine platte Reifen mehr gehabt.
    Einzig die Herstellerwahl und das Modell des Reifens sollte richtig sein, dann gibts auch so gut wie keine Probleme außer ab und zu ein wenig Nachfüllen.
    Zu empfehlen Platz 1. Maxxis ruck zuck dicht.
    2 Conti Race Sport eine Ausfahrt und dicht.
    Dann wäre da noch Schwalbe hier funktionieren die Snake Skin Varianten am besten. Mit den ganz leichen Racepellen hatte ich immer nur Ärger und es dauert ewig bis diese dicht sind.

  4. wutzonwheelz Says:

    Ah
    Schönen Gruß
    Tom

    Den Crosser bearbeite ich irgendwann auch mal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: