33.075km/ 20.02.2015

by

Bikealltag Volotec/ Bikebilder/ Biketouren Bilder: so weiter im Text. Am Donnerstag gab´s eine weitere lockere nach dem Feierabend – Sundowner – Runde gemacht.

Mal die Halde am Lippepark, diesmal aber von der anderen Seite. Auf jener Seite war ich eigentlich bisher nur recht frisch am Anfang, also als es eigentlich noch nicht fertig war. Der Ausblick war heute herrlich.

DSC04681 Sundown

Beim kurven um die Halde bin ich dann auch wieder am Pumpertrack vorbei gerollt. Der steht aber immer noch unter Wasser, ist als so eigentlich nicht befahrbar. Nicht das man hinterher ausschaut wie Sau, damit könnte man ja noch leben, aber der Boden ist so aufgeweicht, das man wohl oder übel felgentief wegsacken würde. Von Haftung mal ganz zu schweigen.

DSC04691 Pumpertrack

Bikedefekte: kurz vor Ziel nochmal die Digicam gezückt und dann auch gleich mal nachgeschaut was das mit dem 19-er Ritzel an der Kassette und dem gelegentlichen Kettenspringen so auf sich hat ( ist mir ja bei der Testfahrt aufgefallen ).

DSC04693 Sundown

Naja und wie ich dann nach einigen Ruckel, zunächst auch nur zufällig feststellte, hatte die Hinterradnabe Spiel !

Das hat mich zum einen ein wenig geärgert, da ich es bei all den Schrauberaktionen nie bemerkt hatte. Ma(n)n hat ja das Hinterrad mehr als nur einmal flüchtig in der Hand gehabt und sogar die Scheibenbremse demontiert. Also spätestens da hätte es auffallen müssen, sondern ich machte mir dann auch gleich Sorgen.
Denn wieviel war da schon passiert ? Sind die Lager womöglich schon zu stark eingelaufen und es würde ein frisches Hinterrad fällig ?

Jedenfalls setzte ich mich wieder auf den Bock und tuckerte Heim. Zu guter letzt ist das Thermometer noch auf knapp 4c° gefallen. Im Kopf spielte ich schon ein paar Optionen durch. Nachjustieren kann ja nicht so schwer sein, schaut man sich im I-Net an, bräuchte man eventuell nur geeignete Flachmaulschlüssel, welche ich noch nicht besitzte.

Natürlich habe ich auch gleich auf schnell die Jungs im MountainBIKE Forum mal angefragt. Dann war da noch die Option das Hinterrad nach Wütec zu geben, Kostenfaktor X.

Letztendlich war ich nach dem Abenbrot noch mal im Schuppen und hatte das Hinterrad ausgebaut und Kassette als auch Scheibenbremse demontiert. Passende reguläre Maulschlüssel habe ich gar nicht gefunden, werde ich mir also definitiv besorgen müssen.

Das Laufrad hab ich dann morges zur Fa. geschlörrt den Schrauber des Vertraues angebimmelt und Kurzansage mit Rückfrage nach Machbarkeit gemacht. Der sagte dann auch, kein Thema wir haben Luft. Ich das Laufrad also fertig vorpräpariert dort abgeliefert, mußt eh dran vorbeifahren und noch mal kurz durchgesprochen.
Nach der Schicht bin ich dann hin, habe noch einen Moment gewartet, war gerade etwas mehr Kundschaft da und dann hielt ich auch schon das wieder „gerichtete“ Laufrad in der Hand.

Die Jungs von WÜTEC haben wieder gute Arbeit geleistet.

Ich wurde über den Umfang der Arbeiten und den Zustand der Nabe informiert. Auf der Freilaufseite sei das Lager minimal in die Lagerschale eingelaufen aber nix dramatisches. Es wurde alles demontiert, frisch gefettet und natürlich vorab unter Augenschein genommen, dann wieder ordnungsgemäß zusammen gebaut. Ursache könnte aber aber auch gewesen sein, daß die Konterschraube auf der Bremsscheibenseite nicht ganz fix war. Jedenfalls habe ich das so verstanden.

Für zehn Euro, da kann man wirklich nicht meckern, zzgl. zwei Euro von mir in die Kaffeekasse konnte ich gerade wieder alles zusammenfrickeln und hoffe nun das damit die gesamte Wartungs, Putz und Teileauffrischaktion beendet ist.

Und nach 16.600km wartungsfreier Laufleistung, ist die Aktion noch glimpflich von statten gegangen. Denn wieder groß was reinstecken wollte ich jetzt eigentlich nicht mehr und die Haushaltkassenführung mit Sicherheit noch weniger. Im Herbst soll ja was Neues her !

So, so insgesamt fühle ich ich auch wieder recht frisch. Ab Montag früh wird wieder mit dem Volotec zum Job geradelt und Dienstag dann erstmal wieder zurück ( muß ja Montagabend mit der Fa.Kutsche Abendpost holen ). Bin mal gespannt wie die Woche so laufen wird und auch in wie weit ich meine anderen sportlichen Tätigkeiten wieder aufnehmen kann-werde.

Bis dahin, schönes Wochende und allen Kranken gute Besserung !

 

Advertisements

Eine Antwort to “33.075km/ 20.02.2015”

  1. Volotec Wartungseinheiten ab 2014 – tausendkilometerwartungen Says:

    […] bei Wütec ( 10,00 Euro ) weil Spiel im Lager ( Kurzbericht auch dazu hier […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: