17.676km/ 23.05.2015

by

Bikealltag Stahl Renner/ Singlespeed 53-16/ Bikebilder/ Test: nächste Rund…

Montag: erster Einsatz der neuen Sealskinz All Weather Cycling Gloves, weil´s Wetter gerade so passte. War zwar nicht am regnen, aber frisch genug und so dachte ich mir, greif doch mal zu und schau wie das so iss.

Und was soll ich sagen ?! Anfahrt bei feuchter Luft und daher schon sehr erquickende 7,5c°. Auch wenn sie bei der ersten Anprobe etwas dicker wirkten als die bisherigen Gore Windstopper, halt durch die Zweilagigkeit des Materials, sie passten genau so wie ich mir das vorstelle.

Gefahren habe ich sie aber ohne die Kurzfingerhandschuhe drunter, Polsterungen sind ja drin. Auch das ging gut, zumindest für die kurzen 20 Kilometer Anfahrt zum Job.

Von der Thermik her muß ich sagen, passte das auch. Da waren sie mit den Gore Windstopper-Handschuhen gleich auf, eventuell einen Tacken angenehmer warm. Bisher also Beigeisterung.

Mittwoch: Heimfahrt via Kuhbachtrasse, weil dort Fahrrad Wilmes ist, einer meiner Stammschrauber, wenn ich denn schon mal schrauben lassen muß.
Jener ist auf der Homepage von Topeak als Händler gelistet und hätte eventuell zu dem unten genannten „Aufgabenstellung-Luftpumpe“ ein Ansichtsmodell da ? Leider negativ.

Es ist also mal wieder so, das deratige Ware nirgends zur Ansicht zur Verfügung steht. Weder die Lezyne Micro Floor Drive HPG Pumpe noch die Topeak Turbo Morph. Schade.

Die Rückfahrt war recht speedy, da der Wind mal wieder heftig von hinten/ westen bließ.

Donnerstag: morgens wieder frisch, der Gedanke an Knielinge tauchte auf.
Hatte so zum Test mal meine 3/4 lange Craft BeActive Extrem Knickers angezogen. Das war aber fast zu warm. Und ein Kurzarmtrickot, das gelbe von Bioracer

Shirt 2. DSC03818

…hatte ich auch noch drunter, was dann angenehm war. Den Tag über habe ich schon mal einen Einkaufswagen gepackt ( siehe unten ). Chillige Rückfahrt, dann wieder Laufen gewesen.

Ach ja und die Sealskinz All Weather Cycling Gloves habe ich mal einem kurzen Wasserbad unterzogen.

DSC05159 sealskinz Test

Ganz grobe Ernüchterung, sie wurden deutlich feucht von innen. Das wurmt mich dann doch, letztendlich stehen sie mit „wasserdicht“ im Programm. Habe Sealskinz kontaktiert…

Freitag:…und hatte am Freitag schon Rückantwort. Kurzifo dazu: Bedauern, Produktionsfehler möglich da Handarbeit, Einsenden und Lösung möglich. Werde mich also drum kümmern müssen.

Ansonsten war´s Freitagmorgen noch mal einen Grad schattiger, es lag Nebel über den Feldern als die Sonne aufstieg und so…

DSC05167 Morning sun top

…sah es dann aus. Einfach nur spitze und dem Sprichwort entsprechend, Morgenstund hat Gold im Mund. Damit ist die Woche fahrtechnisch gelaufen.

Erwähnenswert, so am Rande, wäre noch, daß ich am Stahl Renner beide Schläuche gewechselt habe, da immer die Luft den Tag/ die Tage über entfleuchte. Flicken hatten sich wohl gelöst.

Mailings/ Status: die Ixon IQ Premium sollte auch die Tage eintrudeln, laut Rückinfo seitens B&M.

look after…/ Tools für unterwegs: und da ich die Tage sowieso noch ein ein frische RR-Schläuche brauche, habe ich noch einen Ansatz gemacht mich mal nach einer Luftpumpe für unterwegs mit Manometer und Anschluss-Schlauch zu schauen.

Von meiner Liste her hatte ich zunächst nach der Lezyne Micro Floor Drive HPG Pumpe Ausschau gehalten. Leider gibt es hier im Handel aber keine Modelle mit Manometer zum anschauen. Denn beim „sacken lassen im Kopf“ ist mir klar geworden, dieses Lezynemanometer ist zwar ansich genial, weil doch recht kompakt, doch wenn es so kompakt ist…

…wie gut ablesbar ist es ? Und das vor allen Dingen dann, wenn es schüttet, anfängt zu dunkeln oder schon dunkel ist ? Denn genau das sind die Momente wenn man einen Plattfuß bekommt. Bei schön Wetter kann ja jeder.

Auf diese Betrachtung eventuell anstehender Problematiken bin ich gekommen, da ich irgendwo eine Supertest der Topeak Turbo Morph gesehen hatte. Jene hat ein Manometer zum ausklappen, so wie es auch an einer Standpumpe eben ist. Und das dürfte deutlich besser ablesbar sein. Aber jene Pumpe habe ich bisher noch nirgends gesehen.
Mal abgesehen davon, daß mit einer Baulänge von satten 320 Milimetern kaum in eine meiner Radtaschen passen würde. Aber dann müßte man sich diesem Problem eben von einer anderen Seite her nähern und nach einer Lösung suchen.

Alternativ könnte ich dann auch eine Lezyen Modelle nehmen, die nur eine Schlauch mit integriertem Manometer haben.

Teil zwei meiner Überlegungen: nachdem ich das Problem mit der Riesenpumpe mal hab sacken lassen, werde ich jetzt einen ganz anderen Weg gehen. In den Einkaufswagen kommt daher…

…muß ich also mal am Wochenende fertig machen die Bestellung, auch wenn die Holde wieder rumheulen wird. Aber sonst müßte ich ja tanken ! Und wer will das schon ?

So schönes Wochende noch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: