XX.XXXkm/ 20.06.2015

by

Bikealltag Volotec: muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

Ja Kacke iss !

Also die angedachte Runde mit dem Volotec durch´n Busch ist dann mal ganz anders gelaufen als ich mir das so dachte. Da war etliches an Buschwerk am Weg, ich schätze mal noch vom Sturm aber eben auch Wurzelzeugs und nicht ganz so dünne Äste, die mal rein zufällig über den Trampelpfad lagen.
Was ich jetzt nicht verstehe, daß einer von den Wau-wau-gänger sich das auf die Seite räumt, denn die fliegen ja genauso drüber wie eben Radfahrer absteigen müssen. Gut ich war artig, hab den Mist auf die Seite geräumt und dabei gelegentlich auch mal das Rad abgestellt bzw. abgelegt. Bei einer dieser Bikeruhephasen hat sich dann wohl mein Tacho verselbstständigt, was ich dann aber leider erst merkte, als ich wieder am Kanal stand.

Ich bin dann ganz langsam die Strecke nochmal zurück gefahre, habe wieder umgekehrt und bin dann nochmal mit dem Volotec schiebend, zu Fuß zurück. Jetzt liegt da irgendwo mein knapp 50 Euro Tacho im hohen Gras oder eben Busch.

Fand ich dann eher suboptimal und habe mich dann die ganze restliche Anfahrt zum Job hin geärgert.

Dann habe ich mich wieder geärgert, daß ich das ganze Leergut abholen durfte, was die eine oder andere Tour wohl „vergessen“ hat mit zu nehmen.

Ich bin´s langsam soetwas von leid, es existiert die offizielle Anweisung, jeder nimmt was mit und die Postabholung kann-muß dann nur noch den Rest abholen. Und die bekommen alle die gleiche Kohle dafür, ich also auch. Den letzten beißen die Hunde. Na wartet mal ab. Das zweite mal ne´ Krawatte und die Karre natürlich wieder voll bis fast unters Dach mit dem Zeugs.

Zu Hause angekommen, dachte ich, hast ja die Tage mal ne´ Tiefkühlpizzapackung mit drei Stück Pizzen drin geholt. Das wär jetzt mal was für´n Samstagabend. Da schaue ich so in die Truhe und watt iss…

…nix iss mit Pizza, alle weg und nachgekauft wurde auch nicht.

Das ist dann wie mit dem Kackhauspapier. Das letzte Blatt wird von der Rolle genommen, aber nachgefüllt wird nix. Gut das immer Reserverollen wo im Bad liegen. ( Hoffentlich kommt man dann nur auch dran. ) Irgendwie habe ich mir schon oft gedacht, füll auch mal nix nach, lass es so und nimm aber die Reserverollen auch weg. Mal sehen was passiert ? Der harte Lerneffekt eventuell ?

Gut dachte ich machste Dir eben eine schöne Käse Nudel Pfanne. Doch dazu brauchts eben auch Sahne und vernünftigen Käse. Im Haus ist aber weder Sahne noch Käse, nur so´n 0% fettlos Käse, der nach nix schmeckt, außer Dachpappe. Gut brate ich sie mir eben wieder mit Ei drüber.

MacBook: schmeiß derweilen schonmal das MacBook an, dachte ich, mal eben so. Doch oh Wunder, er startet nicht. Hatte ich doch bemerkt, daß jemand außer mir unachtsam das Ladekabel berührt hatte und so die Chance bestand, das es komplett leer war. Doch der Bildschirm war zuerst wieder pechschwarz, dann, nach dem Ausbau des Akkus kurzfristig wieder schön bunt…

DSC05297

…und nach einem weiteren Akkuausbau endlich. Zwischendurch hatte ich auch mal wieder den Eindruck, das er sich nach dem Start auch wieder alleine ausschaltet. Dieses Phänomen hatte ich schon mal festgestellt.

Hatte ihn mal auf der Terrasse draußen auf dem Gartentisch und war für eine kurze Zeit nicht anwesend. Als ich wiederkam war natürlich der Bildschirm schwarz und ich dachte Stromsparmodus o.k.. Doch oh nixe iss, er wollte nach dem drücken der Starttaste das komplette Anmeldungsprogramm haben. Ergo hatte er sich ausgestellt ohne mein Zutun ?????

Gut jetzt läuft er.

Kommen wir wieder zu der Nudel-Eipfanne. Mach ich den Kühlschrank auf, nehme erst ein Ei dann ein zweites und schwupps, schon kracht ein drittes Ei auf den Boden. Irgendein Depp hat wieder die überzähligen Eier hinter die erste Lage gelegt ( man müßte ja einfach nur fünf Schritte in den Schuppen machen, das geht natürlich nicht ) und bei meiner Baugröße sieht man das eben so nicht. Also war noch ein wenig Boden sauber machen angesagt.

Es reicht für heute – definitiv !

Morgen will ich Laufen gehen, genau in dem Busch wo ich heute mit dem Volotec durch bin. Sehe ich immer noch nix, werde ich später noch mal da zu Fuß langsam und mit einem Wühlstock bewaffnet durchgehen. Kann doch nicht sein, das Mistding muß da noch wo liegen…

4 Antworten to “XX.XXXkm/ 20.06.2015”

  1. speichenschreiber Says:

    Halt durch!

  2. alex Says:

    Bingo !

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: