20.042km & 34.902km/ 12.09.2015

by

Biketouren Bilder/ Bikealltag Stahl Renner/ Singelspeed 53-16: der Start der Woche war wieder mit zwei Nachtpostabholungen belegt und so gab es am…

Montag: …nur eine Anfahrt bei frischen Temperaturen und in Regenzeug, aber weider nur die Straße nass. Glück gehabt !

Dienstag: kurve ich vom Job her so um Herdecke rum…

neulich in herdecke

…da hing wohl noch ein Wegweiserschild vom letzten MTB-Event.

Mittwoch: fix Heimfahrt bei schönen Wetter und Rückenwind.

Bikealltag Volotec/ Biketouren/ Erstbefahrung: am…

Donnerstag: …war es dann soweit. Das Volotec noch am Vortag kurz durchgeschaut, die Luft kontrolliert und dann morgens bei 7,5c° losgefahren. Die Anfahrt war zwar frisch, aber dadurch das es recht trocken war, ging es. Zudem hatte ich wohl guten Rückenwind, so drehte die Kette weite Teile der offenen Rennbahn auf dem fetten 44er Kettenblatt bei guten 25km/h. So liebe ich die morgendlichen Anfahrten.

Auf der Jobrunde entdecket ich dann noch das Zweirad Trimborn immer noch seinen Laden in Hagen Boele hat.

DSC05645 Trimborn

Ist noch eine echte kleine Schrauberbude. Auf der Ausfahrt aus einer größeren City hatte ich dann auch noch eine kurze Gelegenheit in die Rad Garage reinzuschauen.

DSC05646 Rad Garage

Ist aber „nur“ ein Fahrrad An- u. Verkauf. Also alles Gebrauchträder, verschiedenster Kathegorien. Hollandräder, ein zwei älter Rennräder, unter anderem ein Peugeot, Tourenräder und schnöde Alltagsräder.

Und weil mir vormittags aufgefallen ist, das wenn ich mit dem Volotec eine eher crossere Runde mache und dann den Seatpost-Bag mal zu Hause lasse, habe ich mir als Neuanschaffung noch eine XLC Comp LED Rückleuchte Bianca CL-R11 mal eben bei Zweirad Engels besorgt. Denn mein Rücklicht ist ja am Seatpost-Bag montiert. Inzwischen haben sie ein paar Stück im Aushang. Gut so !

Gut ich habe diese nette XLC Bianca ja auch am Helm montiert, …

DSC04126 Helm

…aber nur dort dachte ich, könnte nicht reichen. Und letztendlich bei einem Kostenvolumen von knapp 15,00 Euro inkl. Batterien, da habe ich dann nicht mehr drüber nachgedacht.

War zwar ein wenig Bastelarbeit die Lampe an der Sattelstrebe fest zu bekommen, da die Unterleggummies etwas zu dünne ausgefallen sind.

DSC05647 lampe

Die Erstbefestigung wurde dann also zwecksmäßig mit etwas Schaumstoff, ausgeschnitten mit dem Brotmesser, erledigt. Der Effekt wird aber sichtbar sein.

DSC05648 lampe

DSC05649 lampe

Die Cappenberger Walderkundungsrunde wurde dann nach der Schicht gestartet. Ich wartet am Treffpunkt und schon wenig später kurbelte meine Kollegin mit ihrem neuen MTB vor und hatte die andere Kollegin noch im Schlepptau. Gut dann sind wir eben zu dritt los. Fand ich klasse.

Die Ausfahrt war super. Wir hatten viel Spaß, das MTB Küken hatte zwar etwas am Berg zu tun ( nach ihrer eigenen Aussage ), aber mein Gott dann macht man eben langsam.

Wir sind dann erst oberhalb durch den Wald gekurvt, in gemächlichem Tempo um dann nach und nach uns für die eine oder andere „gefälligere“ Strecke zu entscheiden.
Der Abschnitt auf „Baltimora“ zu hat mir dann als erstes am besten zugesagt. Die Fortführung, auf der Onlinekarte sichtbar, muß aber noch getestet werden. Gut fand ich auch die Fahrt an der Megahecke entlang und wahrscheinlich dann auch noch die linksseitig quer-ab gehenden Trampelpfade abgehend von “Am Vogelsberg/ Richard-Schirmann-Weg”. Aber auch da waren wir dann nicht mehr. Die Zeit halt. Aber so hat man auch noch Ziele für´s nächste mal.

Ich bin dann hinter übrigens wieder über den „Wanderweg“ Lünen – Werne zurück. Gerade um die Schachtanlage des Bergwerk Haus Aden wollte ich nochmal schauen. Hab ich dann auch gemacht…

DSC05651 schaun wer ma

…werde dazu aber auch nochmal die Karte studieren müssen. Gropplan: eventuell bei der Anfahrt am Samstag zum Job mal von der anderen Richtung und dann wieder erkunden. Die Rückfahrt war aber auch so schön genug.

DSC05653 sundown

Freitag: letzter regulärer Arbeitstag – Stahl Renner Einsatz ! Wieder frisches Lüftchen bei 7,5c° aber die Pace war annehmbar. Allerdings war ich irgendwie nicht richtig ausgepennt. Doch auf halber Strecke wurde die Digicam gezückt, war einfach zu schön.

DSC05644 Freitagfrüh

volle tausend Kilometer: naja und auf der Rückfahrt wurde dann der Tacho mal wieder zum umschlagen gebracht.

DSC05654 tkm

Samstag: tja der Plan nochmal die Strecken um die Schachtanlage herum zu erkunden wurde schon im Ansatz vom Wetter gekippt. Es war kaum zu glauben, wenige Minuten vor der Abfahrt, schaue ich so aus dem Küchenfenster und kann es kaum fassen: Regen.
Darauf hatte ich keinen Bock, also wurde wieder der Stahl Renner startklar gemacht und ich hüpfte in Regenhose drauf und fuhr los. Klar auf halber Strecke war nix mehr mit Regen und auch vorher nur Fieselregen. Irgendwie war also die ganze Umsattlerrei umsonst.

Naja, so war ich wenigstens schnell fertig mit dem Samstagsturn. Und auf der Rückfahrt hatte ich fast nur Sonne satt. Mußte sogar noch tricksen mit den Klamotten um mir keinen Affen zu schwitzen. Bin dann einfach in der Arbeitshose los, habe dort aber die Beine abgezippt und konnte so recht entspannt zurückrollen.

Die Erkundung des unbekannten Abschnittes habe ich dann mal kopfmäßig auf Dienstag verschoben. Jetzt ist Wochenende und so wünsche ich allen ein schönes davon.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: