20.473km/ 31.10.2015

by

…der große Wagen…

Bikealltag Stahl Renner/ Singlespeed 53-16/ Biketouren Bilder: ich muß wieder tippen, der Kopf ist trotz der volumösen Tippatacke von gestern schon wieder voll !

Heute habe ich den großen Wagen gesehen und all die anderen Strenebilder. Es war ein schöner Tag…

Gestern früh: der Geist ist schon hellwach und hat bereits im Zusammanspiel mit dem Körper die ersten 11 Kilometer hinter sich gekurbelt.

Momente wo ich denke, einfach nur weiter fahren, alles hinter sich lassen, kein großen wichtigen Ziele kennen. Einfach nur rollen lassen, in den Tag hinein…

DSC05910

Das ganze nahm seinen Lauf wie ich es ankündigte. Ich starte heute ca. 17:30 Uhr nach der Wochenendpostabholung mit dem Stahl Renner ab der Firma. Es wurde schon mächtig dunkel, sozusagen im Minutentakt.
Ein erstes Bild vom Start, noch ziehe ich mir die letzten Kleidungsstücke an und drücke das erste mal die Digicam…

DSC05912 gostart

…dann biege ich auf den Radweg dirket hinter der Firma und düse los. Es rollt mehr als gut, noch zeigt das Thermometer freche 13c°, aber mir wird klar, das wird nicht so bleiben. Doch es ist keine schlechte Aussicht, man weiß was kommt und kennt es.

Als jener Radweg am Preußenhafen einbiegt wird klar woher die Reise geht, intuitiv wie immer: den Kanal entlang ! Einfach nur so.

Es ist nahezu windstill, die Nacht so klar, das man alle Sterne sieht und alles was drumehrum ist. Ich liebe diese Eindrücke in der Dunkelheit zu fahren. Es wie ein Kontrast, ein Passepartout.
Alles um dich herum ist dunkel, teilweise stockdunkel. Man kennt seine Weg in und auswendig, doch immer wieder überraschen dich dann diese Szenen, die eben in jener Dunkelheit ganz anders scheinen, als wie du sie kennst. Dinge die im Tageslicht verschwinden wie im Nichts, stehen plötzlich vor dir, wie eine Schrankwand.

Und du kannst nicht anders als fahren und dieses Szenerie in dich einsaugen wie die Luft in Deine Lungen oder anhalten und schauen.

Profilbild vom Stahl Renner im dunkel der Nacht

DSC05915 top

kraftvolle Szenerie

DSC05921 top

DSC05924 top

Mein Kopf spielt noch immer mit den Gedanken. Hätte ich doch einfach weiter rollen sollen ? Bis zum Ende des Kanals ? Mal eben rüberschwenken auf die B1 und dann via Soest bis nach Paderborn ? So wie ich es schon immer mal machen wollte ?

Montag, Montag wäre nochmal so ein Tag. Montag ist so ein Tag, weil ich da lange arbeiten werde und wieder die Abendpost abhole. Anschließend werde ich wieder mit dem Rad nach Hause fahren.
Doch ich habe ja am nächsten Tag Urlaub (  muß ich nochmal nehmen, wegen Amtsgang ). Man könnte also die ganze Nacht lang durchfahren, bis nach Paderborn, via Soest und von Paderborn wieder zurück. Die Fahrt wäre eine Kreisfahrt, so wie meine Gedanken…

Die restlichen Nachtbilder habe ich einfach in das Album von gestern mitverschoben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: