Cannondale CAADX – the first day

by

Bikealltag/ The Cure – Forest/ look after…: so…

…08:46 Uhr Dienstag: langsam werde ich unruhig. Ich hocke am Esszimmertisch ( MacBook muß laden ) und warte im Grunde genommen darauf das meine Älteste aufsteht.
Da ich heute Vormittag einen Termin beim Doc habe und dazu dann dem Smarty brauche, werde ich sie zur Schule mitnehmen. Sonst hat sie ja den Smarty, ich fahre ja lieber Rad. Für´n Doc-Termin ist das aber eher ungünstig. Wobei, wenn ich demnächst das Radstationticket habe…

Gut ich hocke hier also und es ist irgendwie so wie früher als Kröte, wenn man langsam unruhig wird, weil bald das Christkind kommen könnte.

Könnte, noch mit Einschränkung, weil für mich steht zwar zu 99% fest, das ich das Cannondale Caadx Ultegra nehmen werde, aber wer weiß…
Jedenfalls habe ich schon das Regenzeug, also Hose, Jacke und Garmaschen in den Ortlieb-Beutel geworfen, der Seatpostback ist mit dabei, Helm, Radhandschuhe, mein Rücklicht & Vorderlichtfluter…

…wobei, eventuell hat Rückenwind ja auch einen der beiden Seo 5 oder die Seo 7R vor Ort. Ach ja und eine Lenkerhalterung eben für die B&M Ixon IQ Premium brauche ich auch noch.

Egal, jetzt noch etwas Zeit totschlagen und dann gleich losdüsen.

Da der Termin zum Doc aber noch etwas später ist, als das ich mit meiner Ältesten in der Stadt ankommen werde, geh ich mal zum Bahnhof und checke wie das so ist mit dem Bahnfahren nach DO. Halt so für den neuen Job, ma(n)n muß ja wissen wie das so läuft.

Zeit totschlagen: ja im Garten war ich auch gerade, etwas Laub harken. Ich finde es warm draußen, ist doch kacke im November. So jetzt erstmal cut, später dann bestimmt mehr.

*freu*

17:15 Uhr immer noch Dienstag: so wieder im Lande, ist viel passiert. Als erstes…

DSC06022 caadx

…ich habe zugeschlagen, womit dann auch schon die Kernaussage gefallen ist. Wetterbedingungen vor Ort ware ideal. Teilweise Sonne, kaum Wolken und pupenwarm. Rolle ich jetzt die Sache hier von hinten auf ? Ich denke ja, also…

…ich komme gerade aus dem Heimatwald, wo die erste Testrunde im heimischen Terrain gedreht wurde. Natürlich gab es da auch schon ein paar Matschmeters, etwas Trampelpfad im Wald und was es sonst noch so gibt.

Erster Eindruck, rollt gut. Wobei ich dann aber auch schon beim ersten im Auge-behalt-Punkt bin: die Reifen. Der verbaute Schwalbe Rapid Rob in 35 x 622 ist selbst bei Mindestdruck von nur 3,5bar bocksteif. Und wenn ich so die Spezifikationen laut Schwalbe Homepage deuten kann, es ist wohl ein Drahtreifen und wiegt gute 480g. Geht gar nicht, jetzt wo ich das so erforscht habe. Wird also gegen die noch am Volotec befindlichen Continental CycloXKing Race Sport getauscht.

Das andere, was bei der ersten Testfahrt am Rückenwind Laden noch nicht so zum tragen kam ist, der Vorbau könnte ein gutes Stück kürzer sein. Gemessen hatte ich 110mm, könnte von daher gut auf 100mm, wenn nicht sogar auf 90mm schrumpfen.

Ansonsten alles top. Mein Specialized Avatar Comp Gel Sattel ( in 143er Breite ) wurde noch im Laden getauscht. Sattelhöhe passt soweit, auch wenn ich gerade in einer engeren Kehre so dachte, oha ! zum schnellen Ausstieg… . Ist aber ein eher harte Geländesituation gewesen.

Im Laden selbst brauchte der Chef zwar einen Augeblick um mich einzuordnen, bin ja gerade mal das zweite mal dort gewesen, dann fluppte das aber wie am Schnürchen. Das Bike wurde von hinten geholt, die Shimano SPD PD-M520 Wunschpedale wurden eben aufmontiert.

Was noch nicht im Laden war, war der kablegebundene Sigma Alti 14.2 Tacho, der zweite Laufradsatz war noch nicht fertig, also ohne Continental 4-Seasons, Schnellspanner und Kassette. Nicht fertig, weil für ihn noch die Frage der Übersetzung aufkam.
Da bin ich aber locker, vergleichen kann ich das mit den bisherigen Bikes eh nicht, werde also einfach mal schauen wie das so passt und dann wenn die Kassette eh fällig ist, was passenderes suchen. Optional, sollte ich ne´n Hals kriegen, werde ich auch früher tauschen können. Denke aber eher nicht.

Übersetzung ist auch so ein Punkt der super zu passen scheint. Ich hatte jetzt beim ersten Test-Roll-Out den Eindruck, das man von der Kurbel mit 46/36 aus, egal mit welchem Kettenblatt gefahren, stets was passendes findet. Da ist auch Kettenschräglauf eher ein minder zu betrachtendes Thema. Wobei ich inzwischen denke, so aus dem Bauch heraus, messbar ist der Kettenverschleiß nicht als schlechter auszumachen, wenn man da mal nicht so explizit drauf achtet.

Was jetzt genau an Kassettenabstufung verbaut ist, werd ich mal die Tage schauen müssen. Überhaupt schauen, da ist jetzt so ein gedankliches Problem. Wie mach ich das mit den Blogseiten bezüglich Wartung und Wechselintervalle ?

Ich will da schon rein vom Lay-Out nicht zu auswuchernd werden. Da könnte also ein eigens dafür geschaffener Nebenblog zu entstehen, wo dann eben nur diese Seiten auftauchen. Werd mal schauen.
Denn neben diesen, ja eigentlich nur für mich relevanten Infos, muß ja auch eine Seite entstehen, wo das Cannondale CAADX so drin steht.

At last, hatte ich gerade oben vergessen zu erwähnen, bestellt hat er jetzt einen Tubus Vega Evo Gepäckträger.

Leider hatten sie keine Lenkerhalter für die Ixon IQ Premium im Laden. Und so bin ich dann zu Das Rad gefahren, welche ja ansich eine recht gut sortierte Kleinteilschublade haben.

Ne´schöne Messingklingel hatte ich mir von dort als erstes eingepackt. Da gibt es aber leider Stress mit der Montage am Lenker. Der Durchmesser der Klingelhalterung ist nur für dünnere Lenker ausgelegt. Wie man das hinbekommt, weiß ich noch nicht ? Schwieriger wird die Sache, da der Glockenhebel mit an der Halterung sitzt und die Bauteile nicht verschraubt, sondern vernietet sind. Ein neuer Basteljob.

In sachen Lenker-Lichhalterung hatte ich dann auch was passendes bekommen – dachte ich. Iss aber nicht so. Denke es war ein Fehlgriff in´s Regal, denn es ist eine Halterung für die B&M Ixon Core. Tja Pech gehabt. Muß ich also nochmal hin.

Überhaupt Thema Licht. Jetzt komme ich so langsam zum heutigen Vormittag. Bummel ich also so vom Bahnhof, wo ich wegen der Bahnfahrtinfos war, zum Doc. Laufe dabei in Richtung FuZo an einem P & W Store vorbei und geh mal so rein. Dachte so eventuell mal schauen, ob´s da Hosen zum biken gibt oder so.
Im Rausgehen sehe ich eine Galsvitrine mit diversen LED Lenser Produkten. Die Seo 5 stand dort genauso wie die ja ursrünglich von mir schonmal in´s Auge gefasste H14.2. Ach ja und ich glaube die Seo 7R war auch da.

Natürlich wurde recht schnell fragend ermittelt, ob man helfen könnte, was ich erwiederte. Dabei wurde dann auf eine recht ähnlich aufgebaute Walther Pro HL11 ( 205 Lumen und 3stk. AAA Akkus ) verwiesen, welche preislich auch bei ähnlichen 70,00 Euro lag.

Jetzt hatte ich natürlich weder einen Fahrradhelm mit dabei, noch war es dunkel genug draußen. Werde den Laden, mit der überaus freundlichen Bedienung und den Produkten im Auge behalten.

So und jetzt habe ich nur noch ein akkutes Problem: ich bekomme die Bilder nicht via USB Kabel runter von der Digicam.

20:17 Uhr immer noch Dienstag, ich komme langsam zum Ende: war gerade zwischendurch noch weg. Der Bilderupload hat jetzt geklappt, ich tippe mal auf Feuchtigkeit vom Waldausflug igendwo am Mini-USB Anschluss.

DSC06020 caadx

im Familientransporter…

DSC06021 caadx

Poserbild

DSC06023 caadx

erst Waldtrampelpfad

DSC06024 caadx

Waldtrampelpfad samt CAADX

DSC06025 caadx

CAADX macht sich gut im Wald

Das Leben kann so schön sein. Ach was das Leben ist schön ! Vor allem wenn man die Dinge zu schätzen weiß, die andere Menschen nicht mal vom Hörensagen her kennen.

…und sonst: habe gerade den 100ten Like bekommen – danke !

4 Antworten to “Cannondale CAADX – the first day”

  1. speichenschreiber Says:

    Also sieht zumindest seeeehhrrrr Schnieke aus! Wirklich schönes Rad!

    • alex Says:

      Jo danke. Es zwar noch nicht das Endfinish, da wird noch was passieren, heute unter anderem andere Reifen, aber auch so schaut´s wirklich lecker aus.

  2. Ronja Rufus Says:

    Hallo, hab mir zu Weihnachten den gleichen Hirsch gegönnt. Nun suche ich nach einem passenden Gepäckträger. Hat denn der Tubus Vega Evo gepasst ?

    • alex Says:

      Hallo Ronja, ja klar der Tubus Vega Evo hat gepasst. Die Montage ist fast selbsterklärend. Eine „Feinheit“ gibt es allerdings. Die Gepäckträgerstreben die an die Sattelstreben führen, müssen passend gebogen werden. Ich habe mal hier ein paar Zeilen dazu getippt.

      Nach Rücksprache mit ein paar anderen Radfachleuten ist das aber durchaus so üblich, da ja nicht jeder gepäckträger für jedes Rad „passen“ kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: