RS1/ Radschnellweg Ruhr…

by

Radschnellweg Ruhr: …neu Bilder gibt es hier <klick>. Darauf gestoßen bin ich, mal wieder, über jenen Radforumthread.

Und weil das gerade so die Runde macht, hier noch zwei zusätzliche Textzeilen dazu. Biking Tom, ein Blogabo von mir, hat noch einen interessanten Artikel dazu getippt.

Naja und wie es der Teufel so will, die WA Druckausgabe glänzt heute mal wieder mit einem Artike, sogar auf der ersten Seite, über ein neu eröffnetes Teilstück vom RS1. Im dann weiter hinten anhängendem Artikel entpuppt sich das dann aber als eine Art „ich habe noch Platz im Lay-Out“ Artikel.
Denn wo da was neu eröffnet wurde wird mit keinem Wort erwähnt. Und der Untertitel lässt dann auch auf den wohl eigentlich gedachten Inhalt hin deuten. Es geht um generelle Infos, die alle schon lange bekannt und auch mal abgedruckt wurden und um ein potentielles Bestreben der Stadt Berlin ein oder zwei ähnliche Projekte umzusetzten.

 Gott steh uns und unseren Steuergeldern bei !
Erwähnt werden zwei Strecken von Bahnhof Zoo nach Berlin Friedrichshain und eine Trasse entlang der S-Bahn Strecke vom Postdammer Platz Richtung Wannensee.“Zum Glück“ wird erwähnt, das man erstmal prüfen will, ob man die Gelände nicht doch anders besser nutzten könnte. Als ob Berlin keine Entlastung der Straßen, und sie es nur zu Gunsten der Umwelt, gebrauchen könnte. No more comment !

3 Antworten to “RS1/ Radschnellweg Ruhr…”

  1. Norbert Says:

    Es wurde ein weiterer Abschnitt das radtouristische Projektes „Rheinische Bahn“ eröffnet. Die richtigen Planungen für den RS 1 werden nun erst beginnen, nachdem nun als letztes Dortmund der Planung (nicht unbedingt der Umsetzung) zugestimmt hat.
    s.

    Hier der Dirketlink zur entsprechenden Meldung, von mir/ Alex aufgefrischt

    Vor wenigen Tagen hat der RVR in einer Pressemitteilung zum Bau einer Brücke in Essen, die den RS1-Standards nicht entspricht, auch den RS 1 gar nicht erwähnt, sondern die Rheinische Bahn ein touristisches Projekt – was es seiner Herkunft nach auch ist – genannt.

    In der Euphorie gehen da die Begrifflichkeiten beim RVR und den RS 1-Fans manchmal ein bisschen durcheinander …

    • alex Says:

      Hallo Nordert,

      ich habe mir mal erlaubt den Link als Direktlink samt sich neu öffnendem Fenster umzumodeln. Und natürlich danke für Deine Meldung.

  2. alex Says:

    Mein Kommentar zum gezeigten YT-CDU Video:

    Was für ein Hohn !

    Die Tatsache das eine Entlastung des Autoverkehrs im direkten Zusammenhang mit einer gesteigerten Aktraktivität des Radverkehrs steht, ist unumstritten. Und das gilt nicht nur für den innerstädtischen Verkehr, sondern gerade auch für den überregionalen Verkehr. Ich pendle schon heute von Stadt zu Stadt ( Hamm – Lünen/ 20 Kilometer Oneway ) und habe dabei einen deutlichen Zeitvorsprung gegenüber der Nutzung eines PKW´s. Mal abgesehen von dem Gewinn an Lebensqualität.

    Ab nächste Jahr März soll es dann von Hamm in´s Herzen der Stadt Dortmund gehen.

    Nehmen wir doch mal Bezug auf die ach so klammen Finanzen. Anstatt für teuer Geld Straßen zu bauen, kann man von einem Burchteil dieses Geldes vernünftige Radtrasse, Radfern- oder Schnellwege bauen. Wohl gemerkt, ich rede hier nicht von Ragwegen ! Jene sind nicht nur in meinen Augen eine heute nicht mehr zeitgemäße Verlagerung eines Fahrzeugs auf einen Gehweg. Konflikte sind vorhersehbar unklare und mordsgefährliche Situationen an Aus- u. Einfahrten sind an der Tagesordnung.

    Die vollständige Eingliederung von Fahrzeugen ausschließlich auf Fahrbahnen ( auf vorhandenen Straßen in Form von Radfahrspuren oder mindestens Radschutzstreifen ) kann nur und muß das oberste Gebot sein.

    Wer aber als Politiker meint die Stimmen/ Bedürfnisse seiner Wähler nicht berücksichtigen zu müssen und in deren Geiste & Wohlwollen, Stichwort Umweltschutz, handeln zu müssen, der ist eindeutig mehr als fehl am Platz.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: