Hatte ich eigentlich schon…

by

…erzählt ?

Morgengruß/ Bikealltag/ …und sonst?: nein hatte ich nicht. Und deshalb schiebe ich das hier nach.

Also als erstes, ich habe es tatsächlich geschafft den Reader „abzuarbeiten“. Natürlich hat der geneigte Blogger eine Reader der ihm anzeigt was die anderen Bloggerinnen & Blogger so treiben. Im Falle eines Readers zum Glück nur derjeniger Blog´s die man auch eh schonmal besucht oder besucht hat und somit als für interessant befunden hat.

Also nicht so wie bei diversen sozialen Netzwerke die ansich gar keine sozialen Netztwerke sind, sondern dies nur vorgaukeln bzw. versuchen zu provozieren, und dann deratige Vorschläge aufrufen: „das könnte auch für Dich interessant sein.“ Woher zum Teufel kenn ich diesen jemand gegenüber, das er mich dutzen kann-soll-darf, sein ? Nein ich interessiere mich nicht für den Müll die mir eine gigantische Maschine aufgrund von irgendwelchen Parametern & Logorythmen errechnet.

Ich meine ich lege schon wert auf Dinge wie Realität und bin durchaus auch nicht abgeneigt, jene Leute mal kennen zu lernen. Das war und ist auch in der Forenlaufbahn meinerseits in der Regel zu 99% immer gut gegangen.

Genug des ganzen Vorgeplänkels & Kritik an der elekronisch-sozialer Scheinkompetenz.

Also, da ich ja auch gerne draußen bin, mit offenen Augen und mit einem gewissen Trieb mal neuen Boden unter den Füßen zu haben, gerne auch per pedes, auch wenn mir dazu ( noch ) die Zeit fehlt, schaue ich also in den einen oder anderen Blog.

Für diese Woche fand ich dann den Blog Aller Wege von crispsanders über seine Sichtweise samt Teilnahem an der Eroica 2016.

Auch wenn ich gerade so von dem alten Kram wie Riemenpedalen und helmlosen Fahren nicht mehr sehr viel halte, klassische Techik und diese schönen alten Rennräder aber schon und dann in dieser schönen, wie ich denke noch recht authentischen Gegend. Da läuft mir das Wasser im Munde zusamen wie die cremige Gusto eine leckeren, von ebenso aus diesen Gefilden stammenden Gerichten & Getränken.

Ja, ich stelle mir gerade vor, wie ich nach einem schönen Tag im Sattel, abends in einem dieser herrlichen Gemäuer bei offener Terrassentür vor dem Kamin auf einem alten Holzstuhl sitzend, an einem ebenso alten Holztisch, die Tafel gefüllt mit frischen Leckerrein, die man hier so unscheinbar als „einfach“ bezeichnen würde und sie ebenso deshalb auch verachten würde, doch wenn man sie auf der Zunge oder im Gaumen zergehen lässt, sich ein Gewitter der Geschmäcker entfacht.

Leben!

Und das hat mich dann beim lesen seiner-dieser Berichte verfolgt. Einen-meinen Dank an den Verfasser.

Zum Thema Radfahren hatte ich dann noch jenen Beitrag, so kurz er auch sein mag, für aussagekräftig befunden. Auf Jochens Bike Blog gibt´s einen kurzen Zeitungsartikel, der sich einwenig mit der nicht vorhandenen menschlichen Ratio, oder sollte ich besser sagen, mit der nicht vorhandenen sozialen Kompetenz, befasst. Aber leset selbst…

Fundsachen (14): Trottel

Was noch so ?

Newsticker/ „Vor Ort“: ja die örtliche Druckausgabe der WA hatte mal wieder was über den Brückenschlag berichtet. Also zurerst die gute Nachricht. Die Brücke wird am Freitag den 20. Mai feierlichlich frei gegeben. Toll soweit.
Weniger toll, wenn auch zumindest für mich im gewissen Umfang verständlich, die Rampe auf dem Mitteldamm bleibt vorerst „dicht“. Grund dafür ist, der rutschfeste Belag der noch aufgebracht werden muß, also immer noch, bedarf für diese Arbeiten einer recht präzisen trockenen Wetterlage.

Das bedeutet, auf dem Mitteldamm steht dann nur die Treppenanlage zur Verfügung. Bedeutet weiterhin, das Rollstulhfahrern und Radler das vollendete Vergnügen noch verwehrt bleibt. Gut die CX-Freaks haben ja kein Problem damit mit dem geschulterten Fahrgerät auch mal ein paar Treppen zu machen.

Ich denke das war´s erstmal soweit, auch wenn ich wahrscheinlich noch so einiges tippen könnte. Ich wünsche den Herrschaften noch einen schönen Tag…

2 Antworten to “Hatte ich eigentlich schon…”

  1. Jochen Breisch Says:

    Sehr gut geschrieben und das nicht nur weil Du meinen Blog erwähnst. Den Bericht über die Eroica hatte ich auch schon mal kurz überflogen, jetzt werde ich ihn nochmal komplett durchlesen.

    • alex Says:

      Mach das mal ruhig, ist wie Urlaub in Kurzform.
      Vor allem für mich. Denn bis ich wieder Urlaub haben werde, können noch einige viele Tage vergehen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: