Geht nicht – gibt nicht/ Ortlieb-Kombi

by

Bike und Pack/ Bikebasteln/ Idee: und wenn ich irgendwie was im Kopf habe…

…<Bild-klick>…

…packe dazu noch eine Ortlieb Kompresionssack, den man eh schon hat…

DSC06402 ortlieb

…macht noch eine Griff in die Aservatenkammer zum Saddle-Bag und es nimmt lamgsam Formen an, dann kann das mal so aussehen…

 

 

Also Ausgagsbasis ist der gute alte 2,7 Liter Saddle-Bag und dann eben noch der 12 Liter Ortlieb Kompresssionspack mit Ventil, garniert mit ein paar Spanngurten.

DSC07132 ortlieb-kombi

Den Saddle-Bag an´s Bike geklemmt, mal ein wenig mit einem Spanngurt gespielt, dann den noch leeren Packsack rein…

DSC07133 ortlieb-kombi

Jetzt den Packsack mit den ersten Dingen befüllen wie Werkzeug für unterwegs, Wechselshirt & Socken, Knifftendose, die am meisten Volumen beansprucht, Portemonnaie, Bahnfahrkarte und das fette Kryptonite Evolution Series 4 Schloss, dann mal die Bude dicht machen. Schaut schon gut aus.

DSC07134 ortlieb-kombi

Ein Bild von dem Spanngurt welcher um Längsachse geführt wurde. Unter dem Sattel durch, vor dem Saddle-Bag her genau zwischen Sattelrohr und Abstützung Saddlebag durch…

DSC07135 ortlieb-kombi

…dann eben mittig unter dem Saddle-Bag geführt, hinten an durch die gebastelten Rücklichthalterung geführt und dann eben wieder nach hinten-oben raus.
Gut am Durchlass Lichethalterung aus Alu und Ortliebbefestigung muß noch was an Alu „wech“ weil´s dort reiben könnte. Datt iss ja abber kein Ding…

DSC07136 ortlieb-kombi

Nach der ersten Testfahrt, wenn auch nur kurz, aber immerhin mit einem passablen Eindruck ging ich mal wieder OutLive Dortmund und fasste dort noch mal eine Ortliebsack in 22 Liter Volumen nebst zweier, diesmal aber in 1,5m Länge, Spanngurte nach.

Auch wenn sich schon kurz hinter der Stadtgrenze Mega-Dorf Zentrum gleich beide Steckschnallen verabschiedeten, wahl wohl ein Montagsprodukt und wirde dann auch gleich heute wieder reingereicht, die-diese Idee ging mal super auf.

Mit den neuen Gurten habe ich dann auf der Rückfahrt noch gespielt und zwei zusätzliche Abfang-Spannleinen gelegt. Die erste gibt´s ja sogar als Orginal-Zubehör von Ortlieb, aber wenn man Spanngurte genug hat…

Den zweiten zusätzlichen Spanngurt habe ich mal den Linienen diverser ähnlicher Modelle nachempfunden und finde auch sie zeigt durchaus ihre Wirkung. Klar sie fängt ja auch Last im hinteren Teil ab.

DSC07168 ortlieb-kombi

Die Durchführung, oder besser gesagt, die zweckmäßige Fixierung findet wieder an der Rücklichthalterung platz. Weg kann sie da nicht.

DSC07169 ortlieb-kombi

Hier noch ein Pic von dem ja nicht bis maximum befüllten Konstrukt. Wieviel da wirklich reinpasst und dann auch noch „gesund ist“ werd ich aber noch testen müssen.

DSC07170 ortlieb-kombi

So grundprinzipiell gefällt mir diese Ideenausführung besser, als gleich wieder mega Talers, wenn auch in ein berechtigtes qualitätsmäßig gute Produkt zu investieren. Aber wenn man nun mal das Zeug hat, den gewissen Bastlergeist und dann auch die passenden Bilder dazu im Kopp.

Im das Rad Dortumund habe ich heute mal Intersse an dem Handlebar-Pack angekündigt. Aber…
…ich gebe zu, so ganz wohl ist mir dabei nicht. Denn auch dazu habe ich schon wieder Bilder im Kopf. Bessere Bilder als von meiner bisherigen Packsack-Lösung.

Nur mal so…

<Bild>

…und zum aussuchen dann in den Shop. Wobei ein Blackburn zumindest optisch auch klein zu sein scheint.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: