07:36Uhr/ 03.07.2016

by

Morgengruß: so ich bin schon wieder seid 06:00Uhr !!! wach und werde wohl gleich dann doch…

Ach lest einfach ein Stück weiter unten.

Die frühen Morgenstunden habe ich erstmal, neben Café con Leche, halt wie üblich, noch für ein Login bei I-Tunes genutzt. Gestern extra noch schnell Guthaben an der Tanke eingeholt und dann gleich da Fragen gestellt.

Ist ja gefühlt hundert Jahre her das ich mal Guthaben eingekauft hatte. Der junge Verkäufer konnte mir aber alle Fragen beantworten.

„Früher“ kaufte man ja so eine Pappkarte, kratzte das Codefeld frei und gut war. Heute geht man mit der Pappkarte zur Kasse, der Verkäufer muß diese erst einscannen, dann bekommt man einen Bon, der einem dann sagt: „die Karte ist nun für dich gültig.
Ich latsch nun also mit der Karte zum Ausgang und frag mich dann so: „Mensch wo ist jetzt die Nummer die man eingeben muß ? Doch nicht diese aberwitzige und so schon schlecht lesbare Nummer auf dem Kassenbon ?“

Ich also wieder zum Verkäufer, der mir das dann nochmal erklärt und verwies auch auf den durch Umknicken zugänglichen und von mir gesuchten Alustreifen.
Nun wollte ich gestern Abend nicht unsere arg beanspruchte I-Netleitung und verschob die „Nummer“ auf heute früh.

Ich also den I-Tunes hochgefahren und schon gesucht wo man Guthaben aufladen kann. Der erste Trick war das Login ! Ähmmm ja…???

Also gut, zurücksetzten und den ganzen Kram neu machen. Iss halt so. Hat dann auch recht passabel geklappt, wobei jetzt I-Tunes das wohl sicherste Passwort überhaupt hat, das ich verwende. Auch wenn´s auf deren Scala nur bis zu einem orangen Streifen reicht. Ich meine die Bank von England ist nicht halb so gut gesichert. Aber England ist ja auch nicht mehr das was es mal war, wissen wir ja jetzt seit neusten. Apropos…

dumb british blond fucked 15 million people

…gut also Guthaben druff und los. Hante sollte es sein, welche ich ja mehr oder weniger bisher nur über bekannten Videochannel höre. Auf ihrer Homepage kann man ja auch was mit Erwerb der Musik starten. Nur wie und wenn man dann eben keine Karte hat…
Ganz ehrlich da bin ich zu alt für. Ich gehe da lieber in den Laden hole mir so´n Silberling aus dem Regal und leg dafür ganz old school Taler auf´n Tisch und gut iss. Ist auch was Reelles.

Gut ich also Guthaben glücklich aufgespielt, dann das Album angeklickt und den Download gestartet…
…dachte ich. Naja, gestartet hatte ich ihn schon. Nur I-Tunes möchte da, nur so zur eigenen Sicherheit, noch ein zwei Hürden überwunden haben. Ich weiß jetzt nicht wie oft ich diesen simplen Kauf von ein bisschen Datenvolumen bestätigt habe, nach dem dritten mal habe ich aufgehört zu zählen. Dann sollte ich noch drei Sicherheitsfragen auswählen, wo es mir schon schwer fiel die Frage auszuwählen. Lieblingsgrundschullehrer/in ?!

Grundschule ?

Ja da war mal was…

Nach denn etlichen Bestätigungen und Login´s, Abgabe eines Blutest, scanning der Augen und gründlichster Analyse meiner Genkette, der meiner Frau, meiner Kinder, meiner Elteren, der Eltern mütterlicher und vätericher seits bin ich nun stolzer Besitzer zweier simpler digitaler Alben.

Ja hallo – I-Tunes ! Ich tickt doch wohl nicht mehr ganz richtig, oder, geht´s noch ?

Gut lassen wir das, ist halt wieder so eine Erfahrung, wenn auch eine die man nicht unbedingt haben muß. Inzwischen ist das Wetter draußen wieder auf bewölkt umgeschwenkt. Wer jetzt mal den Rüssel raushalten und den Checker machen, dann noch was mampfen und dann werd ich wohl los.

Bikebilder/ Reflexmaterial: so also ich habe es dann gestern tatsächlich geschafft zumindest die beiden Kleidungstücke vorzubereiten zur Schneiderin zu bringen.

DSC07328 reflex

Die neue Regenhose mit Reflexstreifen an den Klettstreifen, welche dann von hinten gut sichtbar sein werden. Halt besser als diese winzigen Reflexstreifchen. Die Conti-Bikejacke, auch wenn ich sie nur wenig getragen habe, aber kann ja noch kommen…

DSC07329 reflex

DSC07330 reflex

Aiuf diesen Fotos sieht man den Effekt noch nicht so gut. Ich mußte die Reflexstreifen erstmal zuschneiden und habe sie dann gleich mittels Tesakrep an Ort & Stelle belassen. So kann die Schneiderin genau sehen, wo und wie was hin soll. Schade finde ich an der Stelle, das man jene Partien nicht gleich ab Werk entsprechend ausgerüstet hatte.

Ab Dienstag sollen die Sachen fertig sein. Mal sehen ob sie schon meine Holde abholen kann, oder ob ich´s machen muß. Ca. 10 Euro soll diese Aktion kosten. Ich bin schon auf das Ergebniss gespannt.

Ansonsten verlief der gestrige Samstag recht ruhig und im grunde wie vorgesehen. Etwas sportliche Betätigung auf der Terrasse und dann die Runde machen.

Der Schrauber hat das Problem mit dem Konterring zwar nicht begeistert aber klaglos hingenommen. Beseitigen konnte er es auch nur, durch das hinzuziehen eines anderen Konterings. Somit ist das erstmal wieder vom Tisch.

Hatte der alte also bei der Erstmontage schon einen abbekommen ? Das wird man nie erfahren.

Letztendlich bekommen die Händler die Bike auch nur fertig vormontiert im Karton angeliefert und schrauben dann eben alles zusammen. Wenn dann ein Laufradsatz inklusiv Kassette und allem Pipapo ankommt und auch sicher druffsitzt, wird das wohl kaum einer kontrollieren. Die Vertragslieferanten stehen ja auch in einer gewissen Qualitätspflicht und werden mit Sicherheit auch daraufhin kontrolliert.

Wenn da jetzt mal bei einem Laufrad die Kassettenkonterung falsch angesetzt wird, vielleicht hatte der Typ in der Montage mal kurz nicht aufgepasst, ist das zwar dumm, in erster Linie nun für mich, aber unter dem Strich gesehen, ist Cannondale nicht gerade für schlechte Qualität bekannt.

Was jetzt mit dem sich immer wieder lösenden Nabenlager ist, konnte er auch nicht sagen. Wir behalten das im Auge und zur Not muß ich halt wieder mal hin. Iss nur blöd…

Bikealltag/ The Cure – Forest: so heute ist wieder so´n Tag. Angedacht und wird wohl auch gleich umgesetzt, ist die Dorf – Anfahrt Emscherquellhof an. Gestern hatte ich extra dafür das CAADX mit den ja auch wieder aufgefrischten Hinterrad ausgerüstet, vorne natürlich auch das CX-Laufrad drauf gemacht, den Gepäckträger montiert und so das Bike für diesen Ausflug quasipraktisch für die große anstehende Emscherradtour vorbereitet. Mal so tun als ob.
Wird bestimmt schön, nur hoffentlich bleibe ich vom Regen verschohnt.

Plattfüße: leider stellte ich dann beim wegheben das CAADX fest, das der Laufradsatz mit dem Continental Grand Prix 4000 S II am Hinterrad etwas viel wenig Luft hatte. Zum Glück ja nix dramatisches, den platten Schlauch rausgemacht, die Decke grümdlich abgetastet, dann eine frischen Schlauch reingemacht und alles wieder fein zusammengebaut.

Verantwortlich war ein winziges Loch, recht nah am Ventil. Das habe ich dann natürlich auch gleich geflickt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: