4.905km/ 03.07.2016

by

Bikealltag/ The Cure – Forest/ Biketouren/ Biketouren Bilder: also gut, ich bin wieder im Lande, wie man ja so sagt und den Tag darf als gelungen bezeichnet werden.

Warum wird die geneigte Leserin/ der geneigte Leser eher sehen als lesen. Denn, das Wetter war ein ganz großes Thema, wenn auch am Anfang nur von den Umständer her, auf der Rückfahrt dann aber eher in Dominanz der unterschiedlichsten Lichtspiele.

Also, thematisch vorgesehen von mir war, für die anstehende Tour in diesem Monat die Anfahrt hier ab dem Dorf sicher im Kopf zu haben und auch zu wissen wie lange man denn tatsächlich fährt.

Für die Hinfahrt hatte ich mir ja die Dorf – Anfahrt Emscherquellhof zurechtgelegt. Wobei ich jetzt gerade eben noch eine kleine Spitze, und zwar im wörtlichsten Sinne, herausgenommen habe.
Macht einfach keinen Sinn, wenn man schon nach Billmerich reinrollt, da nochmal eine Harken zu schlagen, wieder eine Steigung hoch, nur um die Ortshauptstraße nicht kreuzen zu müssen.

Also ging´s dann mal entspannt im Tourenspeedmodus, also eher gemächlich und auch mit fetter Packtasche, los. Das Wetter war zunächst mal sehr zurückhaltend, um es mal so zu sagen.
Ausgesprochen sommerlich warm ? Das konnte man auch nicht gerade sage. Auch wenn die Sonne mal am Himmel stand, es wehte eine stets präsente & kühle Brise. Hinzu kam, auf der Hinfahrt oft von vorne, was dann wieder auf´s Tempo drückte oder eben die Sache noch „verfeinerte“. Gut daran war dann aber, wenn man mal auf Temperatur kam, wurd´s nicht gleich so bullig.

DSC07334 Tour Top

erster Wettereindruck

DSC07343 Tour Top

Kurz vor Billmerich schob die Sonne so langsam die Wolken auf die Seite, also wurde die Digicam mal wieder gefüttert. Hier an einem entscheidenden Kreuzungspunkt.

DSC07348 Tour Top

gleicher Standort, neue Perspektive

Nach gut zwei Stunden satter Fahrzeit erreichte ich das Ziel. Der Emscherquellhof war kaum besucht, ich glaube neben einer Frau war ich so fast der zweite der dort aufkreuzte. Die Zelte von Ai Weiwei stand auch noch da und sogleich schoss mir ein gedanken durch den Kopf !

Warum am Samstagfrüh sich quälen, wenn man einfach, mit einem Schlafsack bewaffnet, dort direkt am Starpunkt pennen kann ? Mal sehen, ob das ein guter Plan wird ?

DSC07349 Tour Emscherquelle

Ai Weiwei Kunstinstallation – Zelte

DSC07350 Tour Emscherquelle

das Gefährt ruht sich auch aus

DSC07351 Tour Emscherquelle

Pott guten Kaffe nebst Kuchen für nur 4,00 Euro

DSC07352 Tour Emscherquelle

ein Zelt

Die Rückfahr trat ich dann aber doch wieder recht fix an, denn ich wusste ja nun nicht, wie sich das mit dem Wetter halten würde.

DSC07356 Tour Top

Noch schön, wie man unschwer erkennen kann. Auf dem Rückweg zückte ich immer mal die Karte. Diesmal aber nur um frisch entdecke Abzweigungen auf der Karte auszumachen. An einem Kreuzungspunkt bekam ich von „Eingeborenen“ noch eine guten Tip als Streckenalternative. Die andere Nummer die ich noch vorhatte, ergab sich dann aber nicht. Mit einem kleinen Leider sage ich das.
Jedenfalls probierte ich unterschiedliche Alterativen aus unter anderem jene, die querfeldein führt.

DSC07357 Tour Querfeldein

Nachdem ich dann jene Querfeldeinverbindung oberhalb von Billmerich genommen hatte, beschloss ich recht spontan, auch weil das Wetter an mir vorbeizuhuschen schien, die Rückfahrt via Kessbüren zu machen. Nicht aber ohne vorher auch noch die Billmericher Umgehungsalternative zu testen. Die könnte dann also am Tag X der Tour auch zum zuge komme.

Die Dorf – Anfahrt Emscherquellhof/ Kessbüren ist dann eben so entstanden. Besser an jener Routenlegung fand ich, das man nicht durch Unna-Stadtmitte kurbel muß. Ob da man da was groß an Höhenmeters einspart bezweifle ich.

DSC07358 Tour Top

Jedenfalls zog die Wetterfront so langsam von hinten an mich heran. Da hatte ich mich also getäuscht. Doch ich hatte Glück und das gleich in zweierlei Hinsicht. Zum einen bkema ich außer ein paar sehr müden einzelenen Tropfen nichts ab und zum anderen boten sich mir immer wieder erstklassige Fotomotive.

DSC07360 Tour Top

Immer wieder ein Tropfen von hinten, dann wieder nichts. Ich fuhr quasi genau vor der Wetterfront her. Da will man sich nicht beklagen. Aber sehr selbst…

DSC07362 Tour Top

DSC07366 Tour Top

DSC07368 Tour Top

DSC07373 Tour Top

DSC07376 Tour Top

Kurz vor Zieleinlauf noch eine nette Bank in der Sonne, somit ein guter Pausenpunkt. Zeit für etwas chillen und futtern einer Banane und ein Ampfel durfte es dann auch noch sein.

DSC07389 Tour Top

Weiter bin ich dann auch nur, weil diverse Stechgenossen sich an meinen Waden versuchten. Mistviecher diese !

DSC07386 Tour Top

DSC07387 Tour Top

Der Rest von dem Pixledatenmüll darf dann bei Flicker im aktuellen Monatsalbum betrachtet werden.

Zu Hause wieder angekommen, wurde nochmal das Bike auf Vorderman gebracht. Ja so war das an diesem Sonntag…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: