5.114km & 20.999km/ 17.07.2016

by

…und sonst ?/ Newsticker/ lesenswert & empfohlen: hatte ich die Tage noch vergessen mal „breit zu treten“…

Veloagenda

…hatte ich beim suchen nach einer Problemlösung meines sich lösenden Nabenspiels am CAADX gefunden.

Die Infoseite hatte mir zugesagt weil sie zum einen nett und gut aufgemacht war, aber neben der Technik auch ein paar schöne Punkte abseits des Radelns aufführt.

Außerdem…

….ich dachte mal so zur Mitte des Jahres, könnte ich auch mal wieder ein paar Zeilen in´s Trainingstagebuch tippen.

Nochmal außerdem…

…und die Tage war ich ja mal wieder auf einem Streifzug in der City um mir einen Biwak anzuschauen. Auf dem Rückweg laufe ich so an Sunny´s Kitchen vorbei. War echt lecker und so hab ich´s mal in meine Liste aufgenommen.

Bikealltag Stahl Renner/ Singlespeed 53-16: nachdem ich dann ja die Rostpräventionsarbeite abgeschlossen hatte wurde das Bike stilecht auch zum Commuting eingesetzt.

DSC07433

Wetterchen passt soweit ganz gut, auch wenn´s ab Dienstagfrüh schon wieder recht frisch war. Was langärmliges war angesagt.

Im Verlauf der Woche stieg aber die frühmorgendliche Temperatur wieder und so zückte ich mal wieder am Dorf-HBF die Digicam…

DSC07438 bahnhoszene top

Bike Diebstahlsicherung: da an der Radstation Hamm, wo ich ja eine Jahreskarte habe, Fahrräder auch zusätzlich registrieren lassen kann, hab ich das mal angefragt.
Für den Stahl Renner muß ich aber erst mit einem Formular zu einer örtlichen Polizeiwache und mir dort die Rechtmäßigkeit meines Besitztums bestätigen lassen.

Dafür muß ich aber mal unsere Claim verlassen und mich in andere Territorium wagen. Leider, denn örtliche Wache haben sie wohl dicht gemacht. Ich schätze mal, da waren die Kassen nicht voll genug.

Na gut, werden wir auch noch irgendwie irgendwann hinbekommen.

Bikealltag/ The Cure – Forest/ Erstbefahrung: Freitag stand dann auch im letzten Durchauf der Woche an. Praktisch mal auf dem Rückweg vom Homerun habe ich mir mal die Buschei – Wickder Holz Runde zurechtgelegt. Auch weil die beiden Exkolleginnen ja nochmal gerne eine Runde hier vor Ort drehen wollte. Und für diesen Anlass habe ich dann schon ein paar Tage vorher mal meine Navigroßhirnrinde ganz irre kreisen lassen…

…wo dann die Lünen Süd/ Lanstrop/ Wickede/ Kurl Runde bei rausgekommen ist. Wären dann zart sich annährende 50km. Mit der Gesamtstrecke ne´deutliche Nummer zuviel für mal eben am Freitag nach der Schicht. Na mal sehen was drauß wird…

Jedenfalls bin ich dann morgens erstmal zum Job hingeradelt. War nicht immer so nice. In einigen Abschnitten bereitete der Gegenwind nicht das größte Vergnügen. Denn, einmal wider kurz die Cam gezückt und den Morgenhimmel digital abgelichtet.

DSC07445 morgenszene top

Nach der Schicht habe ich mich dann dochmal dazu durchgerungen die neu entdeckten Gebiete zu erkunden. Das klappte dann auch recht gut, zumindest im ersten Teil.
Dieser Teil ist recht gemixt, mal schmale Wege wie hier…

DSC07459 walderkundung top

…dann aber auch mal wieder breiter. Aber stets recht waldig, also nix mit Waldautobahn mal eben durchflitzen. Ein wenig Augen aufhalten ist angesagt. Und das auch um die Natur ringsrum einzusaugen.

Apropos einsaugen. Wenn Bilder Gerüche übermitteln könnten…

DSC07453 highsky top

…dieser intensive Geruch vom Korn auf den Feldern, wenn die warme Sonne drauf brennt – Hammer ! Dies ist übrigens ein Bild von der Ausfahrt aus dem Buschei, über einen breiten aber recht ausgefahrenen Wirtschaftsweg.

Von da aus ging´s dann recht fix rüber in das Wickeder Holz. Da sah die Sache dann ganz anders aus. unterschiedlichste Wegstrecken, angefangen von recht passablen Spazierweg, über schmale Route bishin zu Trampelpfaden. Und, jedenfalls wo ich lang bin, immer wieder umgetsürzte Bäume.
„Aufgeheitert“ wurde meine Durchfahrt noch Reiterwege, die den Untergrund dank Hufen richtig gut aufmixten. Breitere Stollenreifen wären definitiv angesagt gewesen.

DSC07463 mybike top

Unter dem Strich war ich da gut 20-30 Minuten drin unterwegs. Was mir aber auch aufgefallen ist, wenn auch erst hinterher, überduchschnittlich viel Fußvolk als normale Spaziergänger oder eben Hundeführer unterwegs. Wird also als Naherholungsgebiet sehr gut angenommen.

Durch die Kreuz-und-Querdurchfahrt habe ich aber leider auch meinen Hirn-Kompass außerhalb der „Nordung“ gebracht. Ich kam dann zwar wo raus wo ich wusste wo´s hingeht, habe aber den Queranschluss glatt verpasst. Ich war schon in Wickede drin.
So habe ich eine gute Zeit gebraucht um in´s Naturschutzgebiet Wickeder Holz rüber zu kommen.

DSC07464 skydrive top

Das Naturschutzgebiet Wickeder Holz war auch wieder gut frequentiert, die Wege aber deutlich breiter und besser befestigt. So nach Naturschutzgebiet sah das jetzt nicht ganz so aus.

Nachdem ich da raus war, befand ich, es wurde Zeit nach Hause zu rollen. Ich glaube es machte sich schon bemerkbar, das mein interner Akku sich so langsam leerte. Den letzten Part der Erkundung klemmte ich mir also, oder bin ich da nur dran vorbei gerauscht ?

Und so war ich dann auch froh alsobald die heimische Zufahrt durchrollen zu können…

DSC07466 homein top

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: