10:05 Uhr/ 21.10.2016

by

Morgengruß/ Sport & Alltag/ Kartenbestand: moin moin zusammen, so erstmal Café & Kuchen für alle, wenn auch nur virtuell. Ja, auch schon am frühen Morgen. Wohl bekomm´s !

Für mich wird das langsam schwierig morgens was zu frühstücken. Was soll man am Ende der zweiten Urlaubswoche sich noch morgens machen ? Und so hatte ich die spontane Eingebung…

ein weich gekochtes Frühstücksei !

Das hatte ich schon ewig nicht mehr, also wurde das mal heute fix zubereitet. Die Holde ist jetzt auf zum Einkauf und ich hocke mal wieder hier in der Küche rum. Ich muß mich wundern, sie hat das Haus verlassen OHNE vorab die Küche aufzuräumen !

Das ist völlig untypisch für sie. Muß ich mir Sorgen machen ? Egal, so hab ich wenigstens gleich ein wenig zu tun. Bin ja schon groß und kann das. Genauso wie ich noch das Frühstücksei ohne elektronischen Eierkocher machen kann. So´n Nippeskram brauch ich nicht.

Am gestrigen Tag waren wir mit unserem Sohn in Arnsberg. Er hatte dort einen Termin und wir sind dann gute 3,5h dort rumgelaufen. Wetter war nicht so prall, ging aber so. „Downtown“ ist eher mau, auch wenn man sich wohl erst kürzlich dorch städtebaulich viel Mühe gegeben hat.
Die Altstadt hatte was. Eine recht breite Straße die vom, ich nehme mal an Marktplatz, wo wiederum leicht am Hang gegenüber das Klostergelände liegt, sich eben hochzieht bis zum Schlosshügel. Die Gebäude die rechst und links dieser Berganstraße lagen waren zum Ende hin immer mehr historisch. Leider war eben das Wetter sehr beschaulich, das „Dorf“ recht verschlafen. Klar um die Uhzeit und so sind wir mal bis oben hin gelaufen.

Man sollte schon nicht ganz so schwach auf den Füßen sein, sind ein paar Höhenmeters und gutes Schuhwerk, aufgrund des Kopfsteinpflasters ist auch nicht verkehrt. Oben angekommen war genausowenig los wie unten und so sind wir wieder umgehrt und haben und in ein weiteres Café gesetzt. Irgendwie die Wartezeit tot zu schlagen. Schade eigentlich, das man in so einem Städtchen irgendwie im Nichts rumeiert. Gut, eventuell hätte man sich ja auch mal vorab schlau machen können-sollen.

Ach ja, bis oben hin gibt´s auch eine offizielle Radwegroute. Macht bestimmt Spaß mit dem Rad gegen den Berg anzutreten und dann noch auf dem Kopfsteinplaster. Ironie ?

Aufgefallen ist uns, das es dort zumindest eine gewisse Ausprägung an Kleingastronomie gibt. Das eine oder andere nette Café, Restaurants und auch das eine oder andere Hotel wurde gesichtet. Für eine Radwandertour bestimmt nicht verkehrt. Apropos…

…seid heute bin ich stolzter Besitzter des Buchs Mit dem Fahrrad auf alten Bahntrassen. ( Hier mal einen Direktlink. )Das hatte ich neulich mal in den Fingern und fand es richtig klasse. Tolle Beschreibungen samt noch brauchbarer Karte, wenn auch mit dem Nachteil, das es natürlich nicht wasserfest ist. Aber so zum reinlesen…

So, jetzt auf in den Resttag !

11 Antworten to “10:05 Uhr/ 21.10.2016”

  1. 🔆Sigrid🔆aktiv60plus🔆 Says:

    Guten Morgen Alex,
    schön, dass dir dein Frühstücksei gemundet hat. Arnsberg ist zwar nur ein verschlafener Ort – möchte man meinen – aber sie beheimatet die Bezirksregierung und ist damit auch zuständig für Ruhrstädte wie Bochum und Dortmund.

    Der Regierungsbezirk Arnsberg besteht aus fünf kreisfreien Städten und sieben Kreisen mit 78 kreisangehörigen Kommunen. Er zählt fast 3,6 Millionen Einwohner und erstreckt sich über rund 8000 Quadratkilometer.
    Das nur mal so nebenbei. Dort wird sehr viel entschieden, auch über Radwege.
    Umfrage: https://www.arnsberg.de/stadtentwicklung/verkehr/rad/umfrage_adfc.php

    Bevor ich endgültig an den Herd strebe – wie es sich für „gute“😉 Hausfrauen gehört (grins) veröffentliche ich noch schnell einen weiteren Teil unserer Wohnmobilreise in den Osten.

    Schönes Wochenende!

  2. 🔆Sigrid🔆aktiv60plus🔆 Says:

    Manchmal passiert es, dass im Kommentarfeld auf dem Smartphone noch ein alter Kommentar steht und versehentlich schicke ich den dann weg bevor ich ihn gelöscht bekomme.

    Was ich sagen wollte: Viel Gemüse ist immer gesund – finde ich und Fleisch brauche ich sowieso nicht ständig. Bin aber KEINE Vegetarierin. Ich esse alles, aber Fleisch nur in guter Qualität und selten. LG

    • alex Says:

      Gesunde Ernährung ist auch nicht so einfach. Einfach zu sagen man ist kein Fleisch mehr, bedeutet nicht automatisch, das man sich dann nur noch gesund ernährt. Aber ads ist ein Thema für sich selbst.

      Ja, und was die Handhabung von Smartphones angeht, da versuche ich erst gar nicht mit zu bloggen. So als grobomorischer Bewegungslegastheniker… 😉

      • 🔆Sigrid🔆aktiv60plus🔆 Says:

        Grins, stimmt! Ich tippe damit schnell, aber ein falscher Griff und schwupp – weg ist die Nachricht mit oder ohne Fehlern. Fürchterlich. Jetzt tippe ich auf meinem Läppi, das klappt immer 😊 Tippen bzw. schreiben, das war mal mein Job und das fehlerlos!
        Was Ernährung angeht, da habe ich ja eine eigene Meinung dazu. Ich koche ja täglich frisch und benutze keine Fertigsachen, aber das bedeutet Arbeit und Zeit. Grade habe ich auf meinem anderen Blog „Küchenplauderei“ unter Rezeptideen super einfache, aber sehr leckere Rezepte vorgestellt, die ich bei „Blogger-Freundinnen“ gefunden habe.
        http://www.kuechenplauderei.wordpress.com
        Da gibt’s auch einen Beitrag „Mit Superfood supergesund superalt werden“ – meine Gedanken dazu. LG

      • alex Says:

        …und schon im Abo der Küchenplauderei Blog. Hatte ja selbst die Tage dei Rubrik „Speisekarte“ aus der Taufe gehoben. Ist aber noch recht unspektakulär. Ich denke ich werde das artikelmäßig isolieren müssen, denn sonst geht das unter.

      • 🔆Sigrid🔆aktiv60plus🔆 Says:

        Ja, mein aktiv60plus -Blog hat ja ein ganz anderes Thema und dazwischen hatte ich dann anfangs ab und zu Rezepte. Irgendwie passte das nicht. Ich blogge ja auch nicht Rezepte, sondern ganz allegemein dies und das aus der Küche oder was ich so fabriziere. Im Moment grade mein Weizenvollkornbrot (Backrezepte). Ich backe oft unser Brot selbst. Ist ganz einfach, viel billiger als gekauftes Brot und es ist nix drin außer Mehl, Hefe, Wasser, Salz und evtl. Sämereien. Und ich nehme immer Vollkorn: Weizen oder Dinkel. Schmeckt einfach nur gut. LG
        P.S. Deine Speisekarte kannte ich auch noch nicht. Überlesen? Bin gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: