Ortlieb Handlebar-Pack…

by

…oder von „Frauen“ und Handtaschen !

Bike & Pack/ Bikebilder: so wieder im Lande, war ich dann doch vorgestern bei Das Rad Dortmund meine Rüssel reinzuschnupper und den Test mit der Ortlieb Handlebar-Pack vorzunehmen. Schon nach einer Mailauskunft seites Ortlieb wurde bestätigt das der Beutel total auf minimal zusammengerollt knapp 35cm in Länge misst. Passgenau aber ebene eventuell press.

Nach einem kurzen „Hallo“ und dem Austasuch der üblichen Radlerstories – ne´iss gelogen – ich wollte ja zeitlich weiter, Muttern wartet mit dem Futter und anbrennen lassen ging ja ma´gar nich. Also, der gute Mann hat das Teil hervorgekram, er wusste sogar noch meinen Vornamen, nur den Nachnamen nicht. Finde ich schon ne´ stolzte Leistung, denn so oft bin ich dann ja doch nicht da. Gut ein Gesicht das kann man sich schnell merken, aber dann noch den Namen !?
Nach dem austüten ging dann gleich zur Testmontage über. Nach ein paar Handgriffen mußte ich dann doch mal die Gebrauchsanleitung hervorkramen. Ich war nah dran, nur eben nicht ganz. Dann hatte ich es und der gute Mann schaute mir zu. Letztendlich ging das Teil auch erstmalig bei denen über die Theke.

Fettich war, passt, sitzt, wackelt und hat Luft. Und zwar sowiel Luft das ich da keine Bedenke habe. Lettendlich werde ich den Beutel aber sowieso nie ganz ausfüllen können. Dafür reicht der Platz dann doch nicht, was mir aber von vornherein klar war.

Ich habe ja kurz unter der rechten Brems-Schalteinheit innen meinen Bimmel verbaut. Da war etwas Hirnschmalz für notwendig und jener Platz war so erstmal der einzige wirklich optimale. Die hätte ich ungern umsetzten müssen. Aber so wie iss, iss eben gut.

Wir haben uns noch etwas über die Vorteile von deratigen Taschen zu den klassichen Packtaschen am Gepäckträger ausgetauscht. Dabei fiel mir dann die Emscherradtour wieder ein, wo ich das CAADX vollgepackt hatte mit allem nötigen Kram. Das CAADX ist eine Cyclocrosser und vom Radstand her eher kurz gebaut. Wenn man da dann das ganzen Gezumpel dranmacht und eben auch noch alles pickepacke voll ist, dann ist das nur geradeaus ein Vergnügen. Geht, muß man aber nicht unbedingt haben, könnte das Motto sein.

Naja und mit dem Ortlieb Handlebar-Pack und dem Seat-Pack dann noch, sieht das schon ganz anders aus. Like !

Ist jetzt natürlich noch totaler Quatsch das ich diese Tasche jetzt auch noch habe. Fast jedenfalls. Aber ich hätte nicht ruhig schlafen könne, ehrlich. Und das andere ist, mit diesen beiden Taschen in der Kombi, ist man auch wieder flexibler. Da spielt auch ein wenig der Gedanke des Minimalismus mit. Wenn die beiden taschen vom Volumen her begrenzt sind, beschränkt man sich doch auf das Wesentlichste.

Jetzt habe ich gestern auf der Rückfahrt noch so sinniert, die Accesory-Pack, die könnte man sich ja jetzt auch noch holen. Kann man wohl auch als Hüfttasche nutzen.

At last mal ein Bild vom neuen Stück…

dsc07773-handlebar-pack

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: