…und sonst ? Wieder rumgebastelt…

by

Bikealltag/ Sport & Alltag/ Bikebasteln/ Licht & Sicht befestigen Bikebilder: der nächste Zeitabschnitt hat begonnen und zwar schon am…

Samstag: nach der ersten „erfolgreichen“ Radlerwoche  war mal ausschlafen angesagt. Ja, tatsächlich saß ich erst um grob 09:00 Uhr am Küchentisch und schrauber mir langsam meine Café con Leché rein. Nach dem allsamstäglichen Studium der Ortspress wurden das MACBook noch etwas gequält.
Wetterchen sah jetzt so lecker aus, dennoch ging´s raus auf die Terrasse. Natürlich nicht ohne gut angezogen zu sein. „Menthaltraining“ etwas im Garten rumwurschteln und dann noch „Circuit-Training-Routine“. Da hatte ich die letzten Tage etwas geschlampt, ging dann aber doch passaebel. Jedenfalls den Umständen entsprechend.

Nächste Erkenntniss dieses Tages, ich bin das erstemal von meiner Bank richtig enttäuscht. Ansich kann ich bis zum heutigen Tage nichts schlechtes über meine Bank sagen. Es wird also mal wieder ein Kampf mit der Technik.

Hintergrund ist der, das TAN-verfahren wird so nicht mehr in alter Form vohanden sein. Wäre ja auch zu einfach, also gibt´s technische Verbesserungen.

Also meine Mom ist auch bei der gleichen Bank, auf mein Anraten hin. Sie hatte gerade Zeit und wollte sich dann mit der Technik dieses Dwonlaods der APP befassen, fand diese aber nicht auf Anhieb auf der Homepage.
Ich also gesucht, mal ein paar Screenshots gemacht und ihr zugeschickt. Bevor da jetzt noch Fragen meiner Mom kommen und ich das ja auch sowieso machen müßte, ging ich die Sache also mal an.

Tatsächlich fand ich dann auch den Weg, nur oh Wunder, wobei ich sagen muß, schon bei der Äußerung das es diese APP auch für MAC-Rechner geben würde, war ich stutzig, wurden meine Bedenken bestätigt. Diese APP ist, wie auch ein Großteil der APP´s ausschließlich für mobile Endgeräte. In unserem Falle dann also für ein I-Phone oder eben alternativ für ein I-Pad zu haben.

Beides besitzten wir nicht und wir werden den Teufel tun, es anzuschaffen.

Es liegt also eine entsprechende Äußerung unserer Hausbank vor. Ich werde da also mal vorstellig werden müssen und meinem Unmut sachlich Kund tun. Diese Bank will Transfergeschichten mit unserem Geld abwickeln und so ihr Geld verdienen, dann sollen sie mal was dafür tun.

Sonntag: der frühe Morgen noch zögerlich bis unentschlossen, wohl auch weil kein Bock auf gesundheitliches Risiko. Gestern hatte ich hier im Blog die Rubriken der einzelnen Jahresabschlussberichte „gekillt“, sprich kleinere Aufräumaktion. Es gibt jetzt, der Übersichtlichkeit wegen, nur noch die Rubrik Jahresabschlussbericht. Ob ich noch andere Massenrubriken zusammenstutzen kann oder werde wird sich zeigen ?

Gut nach dem Frühstück ging´s dann doch raus. Gut angezogen wurde erst was für die Beweglichkeit getan und dann juckte es mir doch wieder in den Fingern…

Reflexklebeaktion stand mal wieder an. Da ich nicht von der körperlichen Lockerungseinheit direkt in die Full-Range-Traningseinheit fallen wollte, eben auch weil scheinbar ein wenig was in mir trage, griff ich also zur Bastelschere. Schon seit Tagen hatte ich eine vermeintlich bessere Sichtbarkeit von hinten im Kopf. Am Volotec hatte ich das auch schon gemacht und eigentlich daraus die Erfahrung gezogen, das die-eine echte Wirkung eher minimal ist. Die Reflexfläche ist eigentlich zu schmal. Dennoch, eine gewisse Hoffung ist da.
Ich kann jetzt echt nicht sagen woran das liegt, aber es juckte halt so in den Fingern, also legte ich los.

dsc07867-caadx-reflex-start

Bild vom Noch-Orginalzustand

dsc07868-caadx-reflex-top

Zunächst mußte die Rücklichthalteung abmontiert werden und auch die Schraube die den Gepäckträger fixiert, wenn er denn montiert ist. Dann hab ich mir mit Tesakrepp eine passende Schablone zurecht gemacht. Nach dieser wurde dann das Reflexband zurecht geschnitten und vorsichtig aufgebracht.

dsc07870-caadx-reflex-top

Auf dem Blitzbild kann man das erste Ergebniss sehen. Jetzt weiß ich natürlich wo die zwei kleineren Unfeinheiten sind, aber als Unwissender kann man das Ergebniss so stehen lassen. Nach dieser Übungsaufgabe wurde noch fix die Gegenseite gemacht. Fix ist jetzt aber auch etwas übetrieben. Denn alleine für die beiden Sattelstreben brauchte ich eine gute Stunde. Blöd war jetzt, das da eine nicht ganz ungewisse Menge, genau genommen, zwei gute lange Streifen, von dem Reflexband über geblieben sind. Und auch dazu hatte ich schon wieder eine Idee parat…

dsc07873-caadx-reflex-top

…die ich anging um sie umzusetzten. Am Oberrohr boten sich genau für die übrig gebliebene Breite Möglichkeiten an, das alles noch nett zu verbasteln. Aber auch hier gleich vorab…

…eigentlich völlig schwachsinnig. Aber ma(n)n muß es machen. Und Zeit hatte ich ja auch noch. Schwachsinnig ist das, weil ich schon durch das Reflexband auf den Laufrädern seitlich so gut sichbar bin, das diese Maßnahme eher unter geht. Und, noch „erschwerend“ kommt hinzu, wenn man ja auf dem Bike sitzt, ist ein nicht ganz unerhelblicher Teil von mir verdeckt. Ist also rein „für schön“.

dsc07874-caadx-reflex-top

Hier schon die ersten Streifen Reflexband aufgeklebt. War nochmal richtig Arbeit, denn die beiden langen Klebestücke waren ja schnell gemacht. Aber den restliche Kleinkram bedurfte viele Schnitte mit Winkeln und sauber aufgeklebt mußte das auch noch werden. Soll ja, wenn´s fettich iss, chic ausssehen.
Ja und dann war da noch dieser werksseitig vorhandene schwarze Klebestreifen ( nahe am Sattel ). Damit das eine optisch saubere Abschlusslinie gibt, mußte auch dafür eine Lösung her. Schwarzes Reflexband, was es tatsächlich gibt, ich aber nicht habe, wäre eine Lösung gewesen. Ich habe das dann mit dem Material gemacht, was ich hier vor Ort hatte.

dsc07876-caadx-reflex-top

Sieht nicht verkehrt aus

dsc07878-caadx-reflex-top

Blitzbild von schräg oben

dsc07880-caadx-reflex-top

Blitzbild von schräg hinten unten

Bis jetzt bin ich zufrieden. Bis jetzt ! Im Hinterkopf habe ich noch die serienmäßigen Label an den Kettenstreben. Einfach nur damit es einheitlich ausschaut. Die Wirkung dürfte eher geringer sein. Und, ach ja, die Gabel, also das Ding wo das Vorderrad mit gehalten wird, die könnte man ja auch noch…

I´m so crasy !

( Restbilder )

 

2 Antworten to “…und sonst ? Wieder rumgebastelt…”

  1. 🔆Sigrid🔆aktiv60plus🔆 Says:

    Kurz vorm Zuklappen des Macbooks habe ich noch bei dir gelesen. Mal eine Frage, die du natürlich nicht beantworten musst, wenn du nicht möchtest, aber mir scheint, dein Fahrrad und das Drumherum und die Zeit, die du auf dem guten Teil sitzt, nimmt einen Großteil deiner freien Zeit ein und beansprucht dich voll und ganz. Bleibt da überhaupt noch Zeit für Aktivitäten mit deiner Partnerin? Bei uns ist radeln, wandern usw. ja ein gemeinsames Hobby. Du scheinst ja immer alleine unterwegs zu sein!
    Ja, ich weiß, geht mich nichts an, aber man macht sich halt so seine Gedanken 😀

    • alex Says:

      Ja, irgendwie hast Du fast Recht. Aber nur fast. „Die Geschichte“ ist so einfach erzählt.
      Platt gesagt, meine Holde hat mit Radfahren nix am Hut. Ist gar nicht ihr Ding. Körperliche Bewegung, also Sport, ansich steht zwar stets bei ihr auf der To-Do Liste, aber man kennt ja die Menschen im großen ganzen recht gut. Viel weiter als bis zu dieser Liste kommst dann leider oft nicht.

      Die Zeit die ich real auf dem Rad verbringe ist gar nicht mal so viel. Ich wundere mich selbst wie ich soviel über so wenig tippen kann.

      Ich werd das mal mehr aufschlüsseln. Finde ich interessant Deine Frage.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: