9.614km/ 13.01.2017

by

Bikealltag/ The Cure – Forest/ Bikebilder/ Biketouren Bilder: ganz ehrlich ? Ich versuche mich mal kurz zu fassen.

Montag: ansich ein guter Tag, da detulich zu warm für Spikereifen. Ergebniss: ma(n)n fliegt ohne Mühen mit 26km/h auf dem Weg zum Job über den Asphalt. Nachmittags ging´s recht ähnlich zurück, aber noch gemächlicher. Hatte keine Lust auf schnell.

Hinterher war ich noch eine nette Runde im Heimatwald laufen. War auch gut. Der Blick auf die Wettervorschau für die kommende Woche ist eher mäßig. Wird wieder etwas kälter, dazu aber leider mit recht hoher Niederschlagswarscheinlichkeit. Nur Regen oder doch wieder Schnee ? Abwarten…

Dienstag: nix von Niederschlag und zwar den ganzen Tag nicht. Morgens erstmal gemütlich in zum Job und nachmittags…

…ja nachmittags ging´s dann los ! Da es so furztrocken wie nur irgendwas war und eigentlich auch gemäßigt warm ( 6c° ), ging das quasi gar nicht anders. Ich hatte den Unna Alten Bahndamm im Kopf und schusterte mir einen passenden Anschluss über den Sesekradweg zusammen. Heraus ist dann der WP-Klassik Seseke Bönen Unna Bahndamm Kanal geworden.
WP-Klassik eben Winterpokal Klassiker weil ich diese Strecke bis jetzt zumindest schon im letzten Winterpokal gefahren bin. Letzte Jahr war´s aber deutlich kühler und die Frontlampe ist natürlich auch von der Leistung her eingeknickt. Also dieses und letztes Jahr. Aber mit den immer noch 15 LUX Restlich und zumindest in den nicht öffentlichen Straßenverkehrabschnitte, wo dann meine LED Lenser SEO 7R zum Einsatz kam, auch nur im Niedriglichtmodus, reichte das Licht allemal.

img_20170110_172233

Bild vom letzten großen Stop, angekommen auf dem Alten Bahndamm. Mehr gibt mein Mobil nicht her.

Leider verpasste ich wieder die Verbindung kurz gegen Ende von dem Alten Bahndamm rüber bis zur Fischerstraße. Da bin ich bisher nur einmal her und fand ich natürlich klasse. Die Kumper Landstraße lässt sich kacke fahren, hat also keinen Randstreifen ist dazu noch schmal. Einziger Wehrmutstropfen, das Stück ist dann recht kurz. Auf der B63 angekommen hat zwar wieder einen Randstreifen, aber schön ist was anderes. Jedenfalls hab ich auch dieses eher üble Stück hinter mich gebracht und bin dann weiter über bekannte schöne Wege.

Mittwoch: im grunde keine besonderen Extras einfach nur hin und wieder zurück. Viel Wind aus West, also morgens Gegenwind und Nachmittags dann mit dem Wind nach Hause rollen. Ich nutzte allerdings die gute Zeit nachmittags um mal an der Strecke den einen oder anderen Dornentriebbusch wechzumachen.

Blöd an dem Tag war, das irgendwie die Kette stellenweise rumzickte. Auf den letzten Metern der gestrigen Heimfahrt ist das auch schonmal gewesen. Also wurde mal nachgölt.

Donnerstag: wieder gute 7c° und ich im grunde viel zu warm angezogen. Gut, hab dann langsam gehen lassen. Das Ding mit der Kette war nur stellenweise nicht mehr vorhanden.
Bevor es am Nachmittag wieder nach Hause ging, wurde das CAADX an der Kette unter die Lupe genommen. So richtig feststellen konnte ich aber nix. Lief dann auch gut – was ja klar war. Dennoch wurde dann, wieder in der heimischen Fitness-Garage, die Kette nochmal gründlicher gereinigt samt Messung und das Schaltwerk hat auch was abbekommen. Die Kette ist fällig, hatte dann aber keine Lust mehr, für morgen, mit dem potentiellen Sauwetter, wird´s nochmal gehen. Läuft ja jetzt.

War dann Laufen.

Freitag der 13!: drauf geschissen, morgens sah ich schon wie das wenige Grünzeug auf der Fensterbank des Küchenfensterns sich bewegte. Da bewegt sich sonst gar nix. Denn diese Hausseite ist zum einen eigentlich windabgewand, maximal wenn Ostwind herscht, tat es aber nicht, zum anderen ist da aber immer noch die Buchenhecke als Windschutz die um den Garten und somit auch um diese Hauseite geht. Nicht zu vergessen, das diese Fensterbänke ja noch eine Art Nieschensituation darstellen. Wiso also bewegt sich da was ?

Ich ging also raus um das CAADX aus meiner Fitness-Garage zu holen, welche eben in dieser Gartennieschenbuchenheckensituation steht. Es war zu warm, kein Schnee in sicht und sogar der Boden war furztrocken. Die Entscheidung den Laufradsatz mit den Spikereifen wieder zu demontieren ist mir nicht gerade sonderlich schwer gefallen. Gegen den Wind hatte ich nur ein gute Plus an Fahrtzeit einkalkulliert, welche ich früher aufgestanden bin. Extakt 20 Minuten !

Also raus und ab auf den Bock und losrollen. Zunächst lief´s noch ganz nett. Klar die letzten Gebäude geben immer noch etwas Windschutz. Der Wind kam aus Westen, das merkte ich sofort. Auf der Rennbahn angekommen stand dann fleißig strampel an. Ab dem möglichen Einstiegspunkt ging dann aber doch auf die Rennbahn Nebenwindschutzstrecke.
Ist überhaupt eine nette Strecke, weil sie schön durch kleinere Siedlungen führt, aspahaltiert ist aber eben nur kleine Straßen mit entsprechend wenig Verkehr. Den Windschutz gibt´s gratis.

Ich kam gut zeitig an und konnte so auch früher als sonst zur Jobrunde starten. Für mich ging´s ja in´s Sauerland. Und das es dort nicht nur bei etwas Schneetreiben geblieben ist, das konnte ich mir gut denken.

Ist übrigens total irre-lustig im Schneetreiben Fahrrad zu fahren. Gerade heute früh kam dann doch mal der eine oder andere Schneeschub rüber. Mit dem Westgegenwind kam er dann von vorne. Man sitzt also auf dem Rad, strampelt und weiß eigentlich das man fährt, aber so richtig sehen das man vorwärts kommt, das ist schon schwer. Denn man hat den Eindruck auf der Stelle zu trampeln.

Nachmittags ging es dann wieder recht gewohnt über die Rennbahn nach Hause. Die Woche war damit um. Für Sonntag steht dann mal Kettenwechsel an, Bremsbeläge werden dann wohl auch fällig sein. Hier und da mal mit dem Lappen rum und schon sollte wieder alles pretty sein.

Wünsche somit ein nettes Wochenende. Ach ja, und das mit dem kurzschreiben, vergesst das einfach wieder. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: