Die Anderen

by

Bikealltag/ Idee !: so von den ANDEREN und was mit denen passiert wenn ich sie mal erwischen sollte, Stichwort Unterlippe, hatte ich ja schon berichtet. So langsam fängt das an zu nerven, denn heute morgen bin ich schon wieder durch einen neuen Glassplitter-Teppich gefahren. Und jener ist genau auf meiner Rennbahn. Arg ungünstig, gut ungünstig ist das immer.

Schon gestern in der Frühe sah ich diesen „Teppich“ war aber der Meinung, sind nur ein paar Splitterchen. Heute auf dem Nachhauseweg hab ich mir das dann mal genauer angeschaut. Und leider…

…richtig pestig viel. Natürlich habe ich gleich begonnen durch wegkicken, also mit dem Radschuh die Splitter, wegzuterten, wenigstens etws klar Schiff zu machen. Das ist natürlich Sisifuarbeit, vor allem wenn es eine größere Flasche war und dann auch schön größflächig gesplittert ist. Also mußte jetzt eine Lösung her und zwar für den Transport meiner Reinigungseinheit, welche ich die Tage schon zusammengeschuster habe.

Am Oberrohr festgemacht, kann er schön unter dem Ortlieb Seat-Pack verweilen. Jener…

…hängt zwar noch etwas durch, dies aber nur weil er quasi leer ist. Morgens wird er ja immer frisch beladen mit Wechselwäsche und anderem Kram.

Der Besen selbst ist ein Gardena-Teil, welchen ich seitlich um eine handbreit eingekürzt habe. Als Griff dient ein passgenaues Alurohr, nicht all zu lang, aber eben lang genug.

Befestigt wird das dan über entsprechende Zurrgurte am Oberrohr. Und schon kann die Post abgehen Jetzt brauch ich nur noch ein Zeitpuffer. Schätze mal Freitag werd ich den Wecker mal ein halbstündchen früher bimmeln lassen, oder so.

Advertisements

10 Antworten to “Die Anderen”

  1. crossboxsports Says:

    Jetzt bist du aber voll ausgerüstet.

    • alex Says:

      Also der Besen der ist nicht mit immer dabei. Und heute hab ich´s auch nicht geschafft. Bin gestern länger unterwges gewesen. Da mußte ich einfach das Wetter ausnutzen und war dann erst spät daheim Mit duschen, Kram wieder packen udn Futter einschmeißen, war das dann zu spät für früher aufstehen und den Besen mitnehmen.

  2. 🔆Sigrid🔆aktiv60plus🔆 Says:

    Du hast aber immer ein Pech! Na ja, wer immer die gleiche Route radeln muss, der muss dann schon mal selbst für „Ordnung“ sorgen! Hoffe, das mit dem Besen klappt!

  3. Ruhrköpfe Says:

    selbst ist der Mann und ein Trend, dem gerne viele folgen dürfen 😀

    • alex Says:

      Naja, ma(n)n könnte das auch unter dem Motto laufen lassen: parktisch denken, Särge schenken.

      Nein, mal im Ernst, ich fahe da jeden Tag her und keiner machts weg. Das nervt mich derat.

      • Ruhrköpfe Says:

        Hi Alex, wenn jede(r), so wie du jetzt, mal etwas in die Hand nimmt, lössen sich viele Dinge von selbst auf. Es findet Nachahmer und macht die Welt ein bisschen schöner für uns alle. Wozu ärgern? Genieße lieber „deine“ scherbenfreie Strecke und andere Fahrradfahrer werden es dir danken, auch wenn du es nicht mitbekommst. Und die Berufsmeckerer, die selbst keinesfalls einen Besen in die Hand nehmen würden, können sich von dir auch mal eine Scheibe abschneiden 🙂

      • alex Says:

        Tja leider schneidet sich aber keiner eine Scheibe davon ab und on top, oft wird mir noch mit Kopfschütteln begenet. Nach dem Motto: das macht doch sonst keiner, warum sollte ich das machen, denn du machst es ja für mich.

        Die heutige Gesellschaft ist zu bequem geworden mal was selbst in die Hand zu nehmen.

        Da wird dann auf Institutionen verwiesen die ja dafür zuständig seine, oder man dürfe das ja nicht einfach so machen, da gäbe es ja schließlich Vorschriften für, an die man sich ja halten müßte.

        Ich selber versuche meinen „Stall in Schuss zu halten“ um es mal so zu sagen und mir darüber nicht all zu oft den Kopf zu zerbrechen.

      • Ruhrköpfe Says:

        Die sind glücklicherweise nicht das Maß der Dinge, denn dann würde keiner mehr irgendwas tun. – ein paar gibt es immer, die selbst denken und vor allem handeln. Also Hut ab vor deinem Engagement, die Kopfschüttler lernen es irgendwann schon noch 😉

      • alex Says:

        Moin, ich nehm das mal so zur Kenntniss und versuche einfach nicht mehr drüber nachzudenken. Was mir aber dennoch dazu spontan einfällt: armes Deutschland.

        Einen schönen Sonntag noch ! 😉

      • Ruhrköpfe Says:

        danke und dir ebenfalls einen schönen Sonntag 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: