Gute Nacht Deutschland -Dash-Cam-Urteil

by

…und sonst ?/ Newsticker/ Bike-Rechtliches: ja auch wenn meine Betittelung dieses Artikel Bike-Rechtliches nicht mit dem Fahrrad zu tun hat, sondern es sich um einen interesssanten Beitrag zur generellen Verwertung von so genannten Dash-Cam´s im öffentlichen Straßenverkehr.

Also, auch wenn ich mal nicht in der BRD verweile, hier mal ein Beitrag, mal wider aus dem Radforum „nach vorne gebracht“ durch den User moenchengladbacher. Könnte ja auch für andere interessant sein. Hier also der Link zum Radforumbeitrag und hier der Direktlink zu der dort benannten Veröffentlichung zu dem Urteil.

Meine Meinung dazu: ganz ehrlich, ich bin ja kein Freund von Big-Brother, aber in diesem Falle und auch mit der Handhabung, würde ich dem zunächst zustimmen. Da mag natürlich die Frage aufkommen warum ?
Ganz einfach. Durch meinen nahezu tägliche Eigenpräsenz als Kraftfahrzeugführer im öffentlichen Straßenverkehr erlebt man ja so einiges. Zu schnelles Fahren ist normal, man wird genötigt, überholt oder sogar riskant überholt. Da muß man einfach drüber stehen und sein rechtlich unbedenkliche Linie fahren – im wörtlichen Sinne.

Das auch in der Veröffentlichung angesprochene Thema Rotlichtverstoß ist aber auch leider der real erlebte Wahnsinn. Klar wer zu schnell fährt, der wird nicht nur bei gelb über die Ampel huschen, da wird dann auch nochmal Gas gegeben und bei Dunkelrot drüber gekachelt.
Ich warte auf den Tag wo ich mal live miterlebe, das so ein Rotlichtflitzer einen Unfall verursacht und ich dann als Zeuge aussagen kann-darf-muß. Muß aus staatsbürgerliche Pflicht. Ob nun aus Eigenenergie oder durch die Ordnungshüter angehalten.

Ich meine wir reden hier ja nicht von falsch parken oder mal kein Parkticket ziehen.

Aber leider, und das will ich auch betonen, wird die Anerkennung von Dash-Cam Aufnahmen nicht generell das Verhalten von Fahrzeugführen positiv beeinflussen. Es ist an der Stelle sogar zu mutmaßen, das die Oberlehere sogar in die Versuchung kommen, Situationen zu provozieren. Gute Nacht Deutschland.

Advertisements

Eine Antwort to “Gute Nacht Deutschland -Dash-Cam-Urteil”

  1. 🔆Sigrid🔆aktiv60plus🔆 Says:

    Interessanter Beitrag und das Urteil ebenfalls. Ich finde ja, dass solche Cams auch helfen können, aber sie können natürlich auch missbraucht werden. Wir leihen öfter mal Autos – im Urlaub oder auch das Wohnmobil – da wäre so eine Dashcam manchmal ganz gut, denn würde ein Unfall passieren und man wäre unschuldig (z.B. in Italien, Spanien) würden die Aufnahmen sicher sehr hilfreich sein bei der Aufklärung. Dass damit auch „Schindluder“ getrieben werden kann, steht außer Frage. Schöne Festtage, Sigrid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: