21.913km/ 29.06.2017/ 36c° !!!

by

Bikealltag Stahl Renner/ Singlespeed 53-16/ Bilder: ja warm war´s am Wochenende, aber am Sonntag auch wieder wechselhaft. Zunächst heiter, gut für mein Menthaltraining, dann immer wieder mal Schauer oder gar Regen. Hecke schneiden, Rasenmähen, Mittag machen und natürlich auch…

Sonntag: …mal eine kurze Pflegeeinheit für den Stahl Renner. So allgemein ein sehr erfüllter Tag, zumal ich auch schon um halbsieben am Frühstücktisch saß. Morgen soll´s noch mal knalligheiß werden, dann gehen wohl die Temperaturen wieder runter. Da ich ab nächste Woche keine Ergotermine habe, werde ich auch an einem Tag mal die bereits schon aus der Heimatrichtung, mit einer netten Tour, angegange Route abfahren. Grob geschätzt Dienstag.

Montag: what a day ! Schon morgens auf der Hinfahrt satte 20c°, doch nachmittags drehte der Herrgott nochmal richtig auf. Ich sage mal so, ich wäre wohl stellenweise froh gewesen, wenn nur die angesagten 30c° angestanden hätten.

Nein, statt dessen kletterte das Thermometer auf weit über 35c° in der prallen Sonne. Beweisbild sieht man ja.

Den Tag über hatte ich mindestens drei Liter Wasser, zum Schluss etwas verdünnt mit einer Lemon-Zitronen Biobrause in den Rachen gekippt. Auch wenn ich bei so mancher gefliesten Räumlichkeit wieder gut was ablassen mußte, der Durst begleitet mich den ganzen Tag über. Ja es war sogar so heiß, daß ich nur einen sehr eingeschränkten Durst an Café hatte. Ohnehin war der morgens im Thermobecher mitgeführte Chocco-Espresso Double auch nachmittags noch gut warm.

Es war sogar so heiß, daß ich gar keine große Lust verspührte mit dem Radel gen Heimat zu treten. Am liebsten hätte ich mir was zu Essen kommen lassen, den Bauch vollschlagen, Duschen und dann ab in eine dunkle kühle Ecke in der Firma pennen. Aber das ging ja nicht, also bin ich dann doch los.

Sport & Alltag: und als ich dann endlich zu Hause angekommen bin…

…*zisch und wech* machte es nur mit dem Becher an Flüssigkeit im Volumen von 900ml. Wasserschorle gemischt mit ein wenig Multisaft und einen fast gestrichenen Teelöffel Isostar drin. Das rinnte nur so die Kehle runter. Mein nächster Schritt war dann die Physioeinheit zu machen.

Hatte ich die Tage für eine Übung schon eine Idee…

…so ergab sich heute, daß ich, verständlicherweise denke ich, keinen Bock hatte draußen auf der heißen Terrasse, meine Physio zu machen.

Also wurde jene in´s Wohnzimmer verlegt und dort dann eben vor der Couch. Im Untergeschoss, zumal auf dem Fliesenboden geht´s von der Temepratur her.

Das Ding ist aber jenes, das ich für die kurze Physioeinheit noch meine Übungen finden muß und entsprechend zusammenstellen. Denn inzwischen ist die Auswahl an Übungen recht groß. Aber viel bringt eben auch nicht immer viel. Und so baue ich mir da zur Zeit noch was zusammen. Bringen tut´s aber auf jeden Fall was. Ich hoffe mal das sich die positive Tendenz hält.

So, jetzt noch der kurze Wettercheck – morgen soll´s ja fast kalt werden. Maximal nur 24c°. Ich denke eine Pelzjacke wäre dann mal angesagt. Nein Scherz, das was mir nicht so gut gefällt, ist die Regenneigung ab Mittag von 20%. Da könnte also was kommen. Ich habe den Stahl Renner doch erst am Wochenende geputzt.

Was noch ? Angesichts des aktuellen Kilometerstandes von 21.913km am Stahl Renner könnte es gut möglich sein noch im Abschluss zu diesem Monat mal wieder einen Tausender rund zu machen.
Dabei wäre eine läppische Differnez von nur 87 Kilometern zu bewälltigen. Würde bedeuten für die beiden noch verbleibenden Tage jeden Tag 43,5 Kilometer und ein paar Kaputte. Iss doch kein Ding. Aber !, angesichts der Wetterlage werd ich mich da nicht dran aufheizen. Wenn´s läuft´s, dann gut, wenn nicht, auch gut.

Interessanter ist, laut der IBC Trainingsverwaltung habe ich in diesem Monat schon gute 990,31 Kilometer geradelt. Die 1.000 Marke für den Monat Mai ist mir also sicher. Und dabei habe ich – leider – keine Heimattour gemacht. Finde ich schade, muß ich mal sehen wie ich das schnellstmöglich umsetzten werde.

Frohes Gelingen noch die Woche !

Advertisements

7 Antworten to “21.913km/ 29.06.2017/ 36c° !!!”

  1. bikingtom Says:

    Mir fehlen ebenfalls nur noch 61 Kilometer bis zur 1000er Marke. Wenn also der liebe Wettergott mitspielt ist auch für mich durchaus diese Marke zu reissen! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: