…von Vöglen

by

…und sonst ?/ Newsticker: so kurz vor der gestrigen Radtour traute ich meinen Augen kaum.

Wir haben ja hier eine Hausamsel. Hin und wieder erwähne ich sie ja. Sie ist, wie wohl auch das Weibchen, oder eben Männchen, bin halt kein Vogelkundler, hier Stammgast. Man kennt sich, grüßt sich und die beiden motzen manchmal rum, wenn man sich in seinem Garten bewegt.
Große Scheu kennen sie wohl gegen mich ( uns ? ) nicht, zumindest nicht sonderlich. Wenn man schonmal was im Garten gewurschtelt hat, vorzugsweise im Erdreich, dann wird sofort nachinspiziert, ob denn da nicht doch was für einen selbst mit dabei ist.

In unserer fetten Buchenhecke stecken ein paar Nester. Eigentlich war keines davon dieses Jahr belegt, was mich schon ein wenig wunderte. Denn ein Spatzenpärchen ist fast jedes Jahr da und dann eben auch unsere Hausamseln. Jetzt hatte ich dieses Jahr also gar keinen Betrieb bemerkt, und das mit recht guter Sicherheit. Denn ich bin ja viel draußen in meinem „Burghof“, oft über Stunden.

Heute gehe ich so durch unser Gartentor raus und wunder mich plötzlich so: „ei wer guckt denn da !

Man kann das jetzt auf diesem Bild nicht so genau erkennen, aber genau dort ist das Nest. Als die Hecke sprießte wie doff, mußte ich hier und da ewtas mit der Heckenschere wegnehmen, weil unser Gartentor doch drohte arg zuzuwuchern.

Nach einem heftigen Unwetter lagen an einer Stelle Laubreste, alte Äste und etwas Plastikmüll auf dem Boden. Eigentlich wollte ich nur den Plastikmüll aufheben. Mach hier immer so, denn die Leute kennen wohl keine Mülleimer. Und dabei ist mir dann der Grünabfall aufgefallen. Ich dachte zunächst das Nest, was immer an dieser Stelle war, wurde durch das Unwetter zunichte gemacht. In der Hecke selbst sah es auch so aus. Da es dann auch unbewohnt war, schnitt ich dort ein wenig die Hecke zurecht. Dabei entstand nun auch leider ein kleines Loch. Und dort schaute mich die/ der Bewohner an.

Auf diesem Bild kann man etwas vom Schnabel und dem helleren Gefider sehen, wenn man genau schaut. Was mich jetzt echt wundert, auch bei der Zutraulichkeit der beiden, so direkt am Gartentor mit dem Loch in der Hecke ???
Denn auch das wird zumindest von mir zweimal täglich genutzt. Jedenfalls freue ich mich jetzt, daß ich demnächst immer begrüßt werde.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: