23.408km/ 08.06.2018

by

Bikealltag/ Bikealltag Stahl Renner/ Singlespeed 53-16: der Start in die erste mal wider normal lange Arbeitswoche verlief nach einer etwa unruhig Nacht eigentlich geschmeidig. Also am…

Montag: …Morgen das Bettzeug aus dem UG nach oben geschafft und sich erstmal eine guten Espresso gemacht. Dazu irgendwas, ich weiß gar nicht mehr was, gefuttert und dann auf den Stahl Renner gestiegen und mit einem super Flow gen Job gefahren. Außerdem zeigte das Thermometer nur knapp was zwischen 14 und 15c°, was ich natürlich super fand.

Leider zog sich der Arbeitstag wider unnötig in die Länge, sodaß ich auch noch recht spät das heimische Burgtor erreichte. Viel wurde nicht gemacht, nur kurz den Stahl Renner in die Fitness-Garage geschoben und auf Strava die beiden Einträge für heute mit dem passenden Fahrrad versehen. Die eigentlich für heute gedachte Rehasport-Einheit muß ich auf morgen schieben, denn wenn ich erst um 18:00 einrolle, muß ich mich ich kurz frisch machen, andere Klamotten anziehen, dann noch rüber fahren. Da geht gut eine halbe Stunde drauf. Deadline ist aber 19:00 Uhr und nur für eine schnelle halbe Stunde… . Das lohnt nicht und bringt nur Stress.

Bike24.de hat sich schon mit AB und Verschickung gemeldet. Jetzt hatte ich gestern denen aber noch eine Email geschickt, weil ich das DICTA Freilaufritzel in 3/32″ nicht finden konnte. Jetzt bin ich mal gespannt ob die noch was im Lager finden, sich melden, oder ob ich schauen muß, wo ich’s noch herbekomme ?

Ansonsten könnte das haarig werden. BMO hat noch welche, aber ich kenne mein Passwort nicht, müßte also ein neues anfordern, oder mal rumprobieren. Gut, bin ich mir auch nicht zu schade für. Warten wir mal ab…

Dienstag: wie üblich fast, doch es sollte sich als ein rechter Misttag herausstellen. Warum ? Ich hatte darüber schon berichtet <klick>. Als ob man als Radler nicht schon genug Ärger hat und ein super dickes Fell bräuchte.

Mittwoch: nach dem Espresso war die Welt wieder in Ordnung und auch auf der Anfahrt keine besonderen Meldungen. Es war nur nochmal deutlich frischer als am Vortag-Morgen. Langarm und sogar die Knielinge kamen zu zuge. Ja ich mag’s halt morgens gerne etwas gemütlicher wärmer.

Nachmittags fast wieder alles in Ordnung, nur ein Standstreifenparker ( im Album ). Ansonsten darf ich wider den andere Daily-Driver auf seinem E-Bike. Wir hielten kurz an und tauschten ein paar Worte aus. Ich gab ihm noch eine Alternativstrecke als Empfehlung mit an die Hand.
Inzwischen sind bei mir beim Thema X-Standstreifenparker die Wogen wieder etwas geglättet. Ich werde sie wohl erstmal nur fotografieren. Vielleicht fällt dabei einem ja was auf. Zu mehr reichen meine Nerven nicht.

Ach ja, gestern und heute habe ich mal etwas Streckenpflege gemacht, sprich Grünzeug auf die Seite geschafft. Macht ja auch sonst keiner.

Donnerstag: und wieder einen Tag weiter. Es wird schwühl-warm, der morgendliche Espresso verleiht Flügel.

Kurz nach der Abfahrt wieder etwas Grünpflege, dann eigentlich nur fahren. Uneigentlich wieder ein Bus auf dem Standstreifen, ich halte davor und mache ein Foto. Folge: unnütze Diskussion am morgen, aber auch ein Versprechen:“das daß sie sich da nicht mehr hinstellen werde.“ Echte Einsicht aus dem Gesprächsverlauf zu ziehen ? Wohl kaum.
Resumé dazu, käme auf das Gleiche hinaus, wie mit dem Kratzer an den Fahrzeugen die ja nicht gehen, aber der verletzte/ tote Radler…

Kurz vor den Toren des Brötchengeber hat sich noch ein schwarzer Audi Kombi mit UN Kennzeichen ( den Rest vom Kennzeichen habe ich an der Fa. wohl aus dem Hirn gelöscht ) die Vorfahrt erkämpft. Dies aber mit Sicherheit nicht bei nur 30km/h.

Nachmittags glühte der Asphalt. Es war fast knochentrocken und die Sonne brannte richtig im Nacken. Zum Glück ging das mit dem Radfahren recht gut. Der Scirocco kühlte zwar nicht wirklich, aber so wenn man sich das einbildet. Erleichternd kam hinzu, daß ich an der fetten ersten Ortskreuzung eine optimale Wechsellichtphase erwischte und so eben nicht lange stehen mußte. Auch an der letzten Ampel lief das fast gut.

Auf den letzten, ich konnte es kaum glauben…
…genau an dem Haus wo ich schon gestern mit der Anwohnerin als auch dem netten Herren vom Ordnungsamt ein Gespräch hatte, stand wider ein PKW auf dem Standstreifen ! Natürlich hab ich auch von der Blechkutsche ein Bild gemacht.

Ich glaube, wenn ich nur Bilder mache, dann hilft mir das schon, also mir. Gut, ich sollte eventuell mal über ein Testament nachdenken. Ich meine wenn das jetzt zu Standard wird !?

Ach ja, zum Thema DICTA Freilaufritzel in 3/32″, leider gibt’s das definitiv nicht mehr bei Bike24.de. Und so mußte für ich BMO dran glauben. Hab dann gleich zwei Stück bestellt, wovon dann eines auf Lager kommt.

…und irgendwie bin ich jetzt wieder bei der Conti-Klamotten-Seite gelandet und mir dort gleich ein paar Nettigkeiten auf die virtuelle EK-Seite gelegt habe.

Freitag: letzte Tag der Woche und ich bin wider mal froh das diese Woche um ist. Jeder so heiße Tag den ich wegschaffe bringt mich der schönen Jahreszeit näher, dem Herbst. Mit dem Winter kann ich auch gut leben. Hab ja neue Spikereifen. Aber erstmal ein Bikerfrühstück, ein wenig Süßkram und dann rauf auf dem Bock. Endlich mal wider eine Fahrt ohne „Hindernisse“.

Den Tag über kam dann gegen Mittag doch der eine oder andere Regentropfen runter. Um genau zu sein, die Straßen standen unter Wasser, ich hatte auf dem Job nasse Füße bekommen. Denn war die Heimfahrt auf dem Stahl Renner alles andere als nass von oben. Der Regen hatte sich wider verzogen, dafür stieg die Luftfeuchtigkeit. Beim Fahren selbst, übrigens wieder „hindernissfrei“, ja oh Wunder, ging es. Und so ging meine Woche zu ende.

looke after…: Und weil man so wieder am Freitagmorgen im I-Net unterwegs ist, Topeak hat jetzt ein Ratchet Rocket Lite NTX im Programm, was ein Miniwerkzeugset für unterwegs ist, was aber aber auch die Drehmoment-Bits mit enthält ! Bei Bike24.de gibt es leider nur die DX Ausführung, halt ohne die Drehmomentgeschichte.

Eigentlich hatte ich nochmal nach der Luftpumpe geschaut wo man auch das Smarthead Threadlock Upgradekit, was ich ja noch in der Fitness-Garage liegen habe, drauf schrauben kann. Und das wäre eben eine Joeblow Max HP oder eben nur eine Joeblow Max II ( bis nur 8bar ).
Zu der neuen Pumpe, der Grund ist der, mein guter alter Rennkrompressor mag auch nicht mehr so genau den Druck anzeigen, wenn’s in die Vollen geht.

Blöderweise sehe ich jetzt, es gibt noch ein Chuck Head DX Upgrade Kit. Was es damit auf sich hat… ?

Das Wetter, es hatte doch nich gestern am frühen Abend geregnet.

Morgen kann ich mein CAADX heim holen ! *freu*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: