Rumgelaber

by

Bikealltag/ Sport & Alltag/ Rumgelaber: vom Frühstück losgerissen und wieder gut eineinhalb Stunden später, den Frühsport gemacht, hocke ich auf der heimischen Burg-Terrasse, wohl überschattet.

Jetzt mal so unter uns, ganz ehrlich, das ist doch wie Urlaubmachen ?! Nur ohne Stress von wegen Fahrt zum Flughafen, einchecken, der Flug im engen Flieger, die Fahrt zum Hotel wo man natürlich wider die letzte Station ist…

Am CAADX habe ich schon die ersten eingetroffenen Kleinteile verbastelt, jetzt steht gleich Kassetten- u. Kettenwechsel beim Stahl Renner an. Hier hoffe ich, daß sich dann die Geräuschentwicklung in Wohlgefallen auflöst. Ist zwar wohl beherrschte Utopie, aber wer weiß ?

Am frühen Nachmittag, oder eben späten Mittag ist die Holde vom Nachtschicht-Schlaf erwacht, alles strebt in Richtung grillen.

Beim Thema Teilewechsel am Stahl Renner, bin ich noch nicht zu gekommen, habe statt dessen dem CAADX noch ein wenig Aufmerksamkeit geschenkt. An den Reifen war doch noch Schmodder, welcher dann beseitigt wurde. Danach gründliche Kontrolle der Schlappen und es wurden noch keine Auffälligkeiten gesichtet. Muß mal schauen wie lange die Pellen schon im Einsatz sind.

Dem Schaltwerk wurde auch der eine oder andere Spritzer des Gangmachmittels verabreicht und im dem Atemzug natürlich noch den einen oder anderen Griff mit dem Putzlappen. Der Stahl Rennner ist dann später dran. Jetzt so bei den ersten Zeilen nach dem Grillen ist die Motivation noch nicht sonderlich gigantisch.

18:57 Uhr und wieder steht der Stahl Renner frisch geputzt und mit neuer Kette samt Singlespeed-Kassette bestückt in der Fitness-Garage. Man, ergo ich kann also sagen, Tagesziel erreicht. Natürlich war das nicht so einfach wie ich mir das dachte, denn…

…als ich die Singlespeed-Kassette lösen wollte, dazu muß ich noch einen Überwurfdistanzgeschichte losschrauben, wollte genau jene nicht ihren scheinbar angestammten Platz verlassen ! Ich schon an mir selbst gezweifelt, was kann das sein ? Wurde da eventuell beim Schrauber des Vertrauens Schraubensicherung verwendet ? Ich suchte nach einem zweiten passenden 17er Maulringschlüssel, der natürlich nicht im Hause ist, warum auch, hat ja sonst immer geklappt…

Bor eye ! Mit dem Ratschenschlüssel und einer 17er Nuss und dem eben dem 17er Maulringschlüssel dann mal hier und mal dort etwas Druck gemacht und siehe da, es löste sich, wenn auch zögerlich. Hatte sich wohl mit der Zeit festgesetzt. Ja gut, nach 4.144Kilometern und nicht immer zaghaften Bedingungen sowie Krafteinwirkungen kann datt schon ma´so sein.
Hab dann aber vor der Neumontage alles fein sauber gemacht und natürlich auch einen guten Tropfen Schmiere druff gejemacht.

Der Rest der Arbeiten verlief aber problemlos, dauerte nur wieder lange, weil man mit dem Lappen, Zahnbürste, Pinsel, Q-Tip und und und um´s Rad rum ist, bis alles einigermaßen frei vom Dreck war. Oder doch zu sehr auf Glanz gebracht ? Egal, jedenfalls ist es jetzt fertig. Jetzt hoffe ich mal, daß das Geräusch von letzter Woche weg ist. Ein paar gelöste Kettenblattschrauben hatte ich auch noch festgezogen und das Kettenspann-Schaltwerk neu justiert. Eine Probefahrt wird zeigen wie gut das in der Richtung unliebsame Geräuschentwickelung war.

( Link zur Wechselaktion <klick> und zur Putzaktion <klick> )

Dann hatte ich noch eine schnelle Trainingseinheit hinlegt, bin in die Dusche gehüpft und jetzt den Abend ausklingen lassen. Die Augen nach vorne, auf eine nächste Ausfahrt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: