Rumgelaber/ 31.01.2019/ Tag X +6

by

Rumgelaber: auch auf die Gefahr hin das da nervt oder langweilt, ich sehe das auch als eine lockere Möglichkeit der Reflektion.

Zur „Lage der Nation“. Heute stand erstmalig die Frage zum Entlasstermin an. Freitag wäre regulär. Inzwischen weiß ich das ich in eine der Wunschrehakliniken komme. Es ist die Klinik am Rombergpark in Dortmund – bingo ! Blöd ist jetzt aber, das jene Klinik mir noch nicht genau sagen konnte wann und ich somit auf Abruf aufgenommen werde.

( Über den Weg dorthin, sprich diese Information zu bekommen, kann ich mich zu meinem tiefsten Bedauern nicht positiv äußern. Anders gesagt, einfach, und das vor allem für den ja ansich eher unwissenden weil unvertaut mit den Vorgängen Patienten sieht definitiv anders aus. )

Eine gewisse Verwunderung in meinem Gesicht. Bedeutet, sie rufen mich an und von jetzt auf gleich geht’s los ?
Finde ich jetzt natürlich blöd, habe mich aber inzwischen damit arrangiert.

Ein paar positive Punkte. Ansonsten habe ich heute noch Treppensteigen ohne Geländer geübt, also mit der PPhysiotherapeutin.Das klappt auch. Und sie hat mir auch gezeigt, wie ich auf dem Bauch schlafen kann. Seitenlage rechts mit Kissen hatte ich in der letzten Nacht schon selbst ausprobiert, geht auch.

Meine Intention dazu war, auf dem Rücken liegend pennen, damit kann und werde ich mich nicht anfreunden. Denn zum einen habe ich ja nicht nur den Eindruck, daß da was ganz ungünstig drückt, sondern ja auch so ist.

Das andere ist, mit dem ja auch fortgeschrittenem Alter dürfte das Neuaufspielen eines Programms immer schwiriger werden, womit…

…sich dann auch in Folge schon die logische Frage nach der Notwendigkeit ergibt. Wozu was ändern, wenn sich Bewährtes eben klappt ?

Jedenfalls konnte ich so noch ein, zwei gute Mützen Schlaf abgreifen. Und das der Problemmuskulatur auch wieder gut.

9 Antworten to “Rumgelaber/ 31.01.2019/ Tag X +6”

  1. Linsenfutter Says:

    Hi,
    da nervt und langweilt nichts an Deinem „Rumgelaber“. Ich kann mir schon gut vorstellen wie Sch….e das ist, da festgetackert zu sein.

    • alex Says:

      Och ja, das eine, so sehe ich das, hat mit dem anderen nicht sehr viel zu tun. Festgetackert bin ich ja nun fast nur noch wenige Tage. Das schreiben epischer Wortschwalle außerhalb der eigentlichen Blogthematik ist was anderes. Selbstreflektion & Zeitvertreib. Aber danke und einen schönen Tag im echten Leben draußen !

  2. Linsenfutter Says:

    Sicher kenne ich die Johanniter. Die werden Dich schon bei Laune halten.

  3. ☼aktiv☼60plus☼ Says:

    Dann viel Glück, dass die Reha bald beginnen kann, denn das wäre am Besten. Gleich im Anschluss an die Entlassung. Rombergpark war mein Lieblingspark in Dortmund und ich habe darüber sogar mal einen Beitrag gemacht
    https://aktiv60plus.wordpress.com/2016/09/02/gruene-oase-rombergpark/
    Besonders die exotischen Blumen haben ein schönes Fotomotiv abgegeben, aber die langen Spaziergänge haben mir dort immer besonders gefallen. Weiterhin gute Genesung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: