Meet & greet

by

Meet & greet: auch wenn es Winter ist, irgendwie trifft man ja immer die selben Köppe. Und darüber schreib ich jetzt mal hier.

Natürlich treffe ich die Leute meistens auf den täglichen Strecken zum Job hin, eher aber auf dem Rückweg. Ich fange mal mit dem frühen Vogel, der als erster den Wurm fängt an. Eben weil ich ihn auch schon mal früh morgens treffe.

The husky man: ihn traf ich das erste mal schon vor Jahren und war damals auch super erstaunt.

Am Preußenhafen kam ich seinerzeit am Nordufer fahren an und wechselte die Seite via einer Brücke. Es war früh morgens und dunkel und wie ich mich so die erste Rampe im Scheinwerferlicht hochkurbel, kommt mir kurz vor der ersten Kurve ein Husky entegen. Da ich schon langsam bin komme ich an der Innenseite vorbei, doch nach der Kurve dann…

… vier, fünf oder auch sechs weitere Huskys! Ich höre nur ein:„rechts“, und schon laufen alle Tiere wie an der Hutschnur gezogen rechts. Mich lassen sie förmlich links liegen. Man grüßt sich und zieht von Dannen.

Ein paar mehr Tage spät trifft man sich immer wieder, grüßt sich natürlich und irgendwann bleib ich mal stehen und spreche ihn an. Ich lobe natürlich die gute Erziehung der Hunde und wir kommen wohl kurz ins Gespräch.

Im Verlauf der Zeit halten wir beide auch immer wieder mal an und tauschen uns aus, andere Male wird halt nur gegrüßt.

Inzwischen weiß ich, daß er seine Hunderunde mindestens zweimal am Tag macht, die Anzahl der Tiere reduziert hat, vom Schlittenhunde fahren weg ist und nur noch zwei Tiere als Zugtiere für das Gepäck behalten will.
Natürlich ist er im Urlaub auch in nördlichen Ländern entsprecheden unterwegs und genießt dort das Outdoor Leben. Natürlich haben wir uns darüber auch mal ausgetauscht.

Die Brüder: die beiden treffe ich eigentlich immer im gleichen Zeitfenster und das ist nach der Schicht. Ob es allerdings Brüder sind, entzieht sich natürlich meiner Kenntnis.

…weil groß gequatscht haben wir bisher noch nicht, doch dafür wird stets gegrüßt. Auch sie machen wohl so ihre Runde. Denn als ich neulich sehr spät Schicht hatte, kamen sie mir sogar auf der Radtrasse entgegen.

Der grauhaarige Preußenhafen Rentner: auch er treibt sich im Dunstkreis des Preußenhafen/ Seepark Lünen regelmäßig rum. Im Sommer auch gerne mit dem Rad, aber auch zu Fuß.
Wenn ich da so auf meine Heimfahrt „einsteige“, dann sitzt er aber auch oft auf einer Bank und hält den Kopp in die Sonne.

Natürlich grüßt man sich auch und auf der Rückfahrt von einer Heimattour, wo ich auch eine letzte Pause am Seepark machte, saßen wir zusammen auf einer Bank. Ja, damals ging das noch.

Die Ex Kollegin: ich bezeichne die junge Frau, zumindest jünger als man selbst ist, mal als Ex-Kollegin, weil sie mal im technischen Bereich an unserem Job gearbeitet hat.

Irgendwann wechselte sie mal die Stelle nach außerhalb, wo ich sie dann auch gelegentlich traf. Ab eine Zeitpunkt war sie aber auch wieder weg.

Ich also letztes Jahr wieder auf der Heimfahrt am Nordufer des Datteln-Hamm-Kanal ca. 2 km von Seepark entfernt, traf ich sie wieder.

Sie war gerade mit ihrem kleinen Hund unterwegs und ich hielt natürlich auch  wieder an, man grüßte sich ja sowieso.

Witziger Weise wohnt sie am Sockel des Kanaldamm wo ich sie traf. Und so trifft man sich immer mal wieder. Sie mit Hund, oder neulich joggend und ich halt mit dem Rad.

Der wahnsinnige E-Biker: ihn hab ich zwar schon länger nicht mehr gesehen, was aber eher daran liegt, daß ich nicht mehr so oft/ regelmäßig auf meiner Rennbahn unterwegs bin. Außerdem, er ist auch eher der bekennende Schönwetterfahrer.

Aber man kennt sich halt auch und auch wenn man sich inzwischen nicht mehr so oft sieht, der großzügige Handgruß aber auch mal ein kurzes Wort gibt’s dann aber auch.

Ja so ist das. Ich find das immer wieder gut diese aber auch andere Leute zu treffen. Man kommt dann doch oft irgendwann ins Gespräch und dann freut man sich, wenn man sich späz wieder trifft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: