Kettenärger und so…/ 05:15Uhr/ 07.01.2021

by

Bikebasteln/ Kette & Antrieb: es gibt feedback von der kleineren Ungereimtheit am hinteren Antriebstrang. Die Umkleide war frei, warm und mit deutlich besserem Licht als bei mir in der Fitness-Garage (der Punkt muß dann also auch noch mal angegangen werden) und ich dann doch nochmal motiviert. Natürlich hatte ich auch Infos aus dem Radforum bekommen.

Der nächste Trick, ich hab ja weder am Job noch at home einen Bikemontage-Ständer. Also dreh ich das Rad auf Sattel & Lenker (die Steine zum schmeißen liegen hinten rechts) und schraube bzw. reinige ich.

Damit tat sich dann die gedankliche Fingerübung auf Uhrzeigersinn, gegen den Uhrzeigersinn wie muß ich gleich drehen?

Gut, hab dann erstmal das vorherige Schaltauge wieder montiert. Gleich vorab, ich lag mit meiner Vermutung richtig, das Schaltauge hat keinen weg. Was ja schon mal gut ist und ich somit wider ein Reserveschaltauge habe. Kann ja mal sein, daß es abreißt oder doch arg krumm wird.
Als nächstes wurde nochmal grob was an trockenem Siff & Modder runter gemacht, das Hinterrad rutschte rein und ab ging die Post.

Die Überlegung zur Drehbewegung gegen den Uhrzeigersinn waren dann auch richtig, es bleibt die gleiche Richtung.

Am kleinsten Ritzel lief alles tutti. Das zweit- u. Drittkleinste machten ihre Aufgabe auch anstandslos. In der Mittellage herum war dann die Fehlerquelle.
Ich hab dann die einrastenden Drehgriffe nicht mehr gezählt, aber es waren bestimmt fünf, sechs oder mehr. Das erstaunte mich schon und warf dann die Frage – an die Fachleute – auf, kann datt?

Im Finale war ich dann aber für den Trockentests hier deutlich zufriedener, als das was ich in den letzten Tagen so verspürte, geschweige denn was ich gestern abend nach dem Schaltaugenwechsel so hatte. Die Heimfahrt wurde dann der finale Test, innerlich gab’s vorab noch ein atheistisches Stoßgebet.

Das Ergebnis: die Heimfahrt war dann auch von anderer Qualität, als die frühe Jobanfahrt. Wobei ich aber sagen muß, so ganz zufrieden bin ich da noch nicht. Hin und wieder ist da immer noch diese kleine feine ansatzweise Hüpfen der Kette. Ich werd mal schauen, eventuell am Wochenende geh ich da nochmal dran mit de´Fingers.

…und sonst?: peinlich peinlich, hatte gerade gesehen, daß mein Jahresabschlussbericht 2020 noch unter dem einfach rübenkopierten Titel des Jahresabschlussberichtes 2019 lief. Hab das dann mal geändert.

Morgengruß: derweil es hilft ja alles nix, auch wenn es noch sehr früh ist, mit diesen letzten Zeilen verabschiede ich mich in den Tag, meinem Arbeitstag, schwinge mich noch gefühlt in einen ganzen Stapel an Winterkleidung, das Anziehen dauert mindestens 10 Minuten und werd mich dann auf zum Job machen.

Meine üblichen besten Wünsche für diesen Tag und einen gute Portion körperliches Wohlbefinden reiche ich dann wie üblich noch mit durch!   😉

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: