Das „Kreuz“ mit dem Kreuz – wie ist-war das noch?/ 26.09.2021

by

…und sonst?/ politisch: ja wie wahr geschrieben – im gelesenen & abonnierten Blog vom Warum ich Rad fahre – die Wahl der Wahl oder wie man ja auch so sagt, die Qual der Wahl. Es gibt eine Empfehlung der FFF aber eine wirkliche Wende… ? Dem gegenüber stünde meine alternative Wahl, deutlich kritischer, alternativer weil so bisher in der BRD noch nicht effektiv tätig im Bundestag. Ein Schreckgespenst für die etablierten, wohl auch weil zumindest aus ein Paar Köpfen derer Parteispitze die Wahrheit verkündet wird (was sich jetzt schon fast spirituell anhört).

Der Nachteil bei diesem Kreuz, eine echte Chance auf einen Einzug mit brauchbarer Mehrheit dürfte selbst für einen breite am Rand stehende Bürgerschaft eher unwahrscheinlich sein. Man glaubt zwar dran, wird dann aber doch anerkennen müssen, daß es nur ein Wunschtraum bleibt.

Der noch größere Nachteil, innerhalb dieser politischen Gruppierung wird es eine Menge Leute geben, bzw. gibt es, die es auch mit den gesellschaftlichen Grundrechten nicht ganz so genau nehmen, im Gegenzug aber auch mit einer, nun sagen wir mal, politischen Inkompetenz/ Unwissen um ein nationales/ internationales Geschehen glänzen.
Teile dieser schon fast utopisch (positiv behaftet) anmutenden Parteiprogrammpunkte finden sich ja auch im Wahlprogramm wieder.
Dieser personellen Mass stehen stehen zumindest zwei Köpfe über, die schon auf Grund ihrer rhetorischen Fähigkeiten (in meinen Augen) einen Platz im Amt zustünde.

(Was dann wieder meiner These zu gute kommt, das nicht alleine ein Parteiprogramm zu veröffentlichen sei, sondern bitte auch aktiv den Wählern die personellen Positionen von Kompetenzen kann man oft nicht reden vermittelt werden. Oder, nicht ein Parteiprogramm oder die „Königinnen & Könige“ sind interessant, sondern die Köpfe dahinter. Es ist halt wie beim Schach, aber auch das haben ja viele nicht so ganz verstanden.)

Aber nicht falsch verstehen, auch diese Punkte wären durchaus wünschenswert bis machbar. Doch wer glaubt auf breiter internationaler Ebene einen derartigen Einfluss nehmen zu können, dem kann ich nur deutlich mehr als Glück wünschen. (In meinen Augen wäre es ja einen Versuch wert, aber sollte man sich nicht lieber erst mal um ein rumreißen des eigenen Ruders kümmern?)

Was nun, ja man(n) tut sich schwer? Gemäßigt radikal, wenn man das denn so sagen könnte, woran ich nicht glaube, da ja inzwischen das eine Kreuz eventuell auch schon zu etabliert, oder doch das Kreuz für die radikalere Gruppierung machen?

Und so sitzt ich hier, bei rechtlichen allmorgendlichen Koffeingetränk und werde wohl…

…Euch einen netten Sonntag wünschen und auf das Ihr gesund bleibt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: