Archive for the ‘E-Bikes’ Category

Ewig grüßt das Mumeltier

August 25, 2012

Bikealltag: diese Woche ist nichts groß gelaufen in Sachen biken. Ich hatte es ja schon kurz angedeutet, aber mein SMART, also ein KFZ hatte Ärger gemacht. dank der Mithilfe eines entsprechend aufgestelltem Fachforum, dem Smart- Club, konnte ich meinem Schrauber eine Liste mit Lösungsvorschlägen aushändigen, die er nach abermaliger Rücksprache im Fachkreis der KFZ Kollegen dann wohl abgearbeitet hatte. Er konnte dann zwar keinen Fehler ausmachen, meinte aber, aufrgund der Laufleistung und des Alters, könnte es drchaus sein, daß er bei der Durchsicht, den kleinsten Fehler zwar nicht bemerkt hatte aber beseitigt. muß ja nur ein winziger Wackelkontakt oder einen Spur an Kontaktarmut in Folge von Grünspan auf Leitungen gewesen sein.
Jedenfalls hatte ich den Wagen dann abgeholt und die ganze Woche testgefahren. War auch ganz gut so, denn ich hatte zum einen die frühste Schicht und anschließend bin ich dann immer noch beim Kumpel mit anpacken gewesen. War also einen anstrengende Woche.

Was das biken angeht – ich gelobe Besserung in der nächsten Woche.

Bike: nachgedacht/ E-Bikes: Ewig grüßt das Murmeltier zum Thema E-Bikes. Aber auch ich muß sagen, es ich ja nichts grundprinzipiel gegen E-Bike in jeder Form einzuwenden, auch wenn man das mit der Akezeptanz im Alter durchaus mal überlegen darf.

Man kann nicht alle Radler über einen Kamm scheren.

Was ich bzw. wahrscheinlich auch viele hier aber ankreiden oder kritisch sehen ist folgendes.

Es gibt eben Biker die nie wirklich welche waren und nun, weil es chic ist, sich so ein E-Bike holen und dann damit zur Eisdiele fahren. Ich selbst habe einen „Biker“ gesehen, der verusucht hatte seine Frischware in einen Nobel SUV zu asten. Da wird man schon nachdenklich und – man kann es sich dann auch nicht verkneifen – ein mildes Lächeln für soviel Unfitness und Unverständniss zur Bewegung sich selbst abzuringen.

Das andere ist, das es wohl auch bald E-Bike Monster geben wird, die aufgrund ihrer Leistung mehr einem Krad gleichkommen, als einer sinnvollen Unterstützung bei gesundheitlich oder altersbedingten Schwächen.

Meine Meinung dazu

Gerade die MTB- Gilde hat ja schon schwer zu kämpfen mit dem Image, ich sage nur Trailverbote in der BRD. Wenn man dann noch, und wenn es wirklich auch nur Ausnahmen sind, Biker hat, die sich damit mal richtig die Kante geben, wird es äußerst schwer sein, für den naturliebhabenden und rücksichtsvollen MTB´ler oder Radler allgemein das Image wieder gerade zu rücken.

Der letzte Punkt wird auch sein, man sollte auch ein Auge auf die Verbaute Technik haben. So Akkus können richtige Umweltsünden sein, gerade wenn sie nicht fachgerecht gelagert und gepflegt werden.
Da könnte also auf die Allgemeinheit noch ein Haufen bedenkliches Material zukommen.

Und ob ich, also wirklich nur für mich als Person gesprochen, dafür ein wenig mehr Komfort in Anspruch nehmen möchte, wage ich zu bezweifeln.

Also bis dann mal