Archive for the ‘Rumgelaber’ Category

…genialer Tag/ 30.04.2021

Mai 1, 2021

Bikealltag/ Rumgelaber/ Outdoor: gut der Besuch beim Augen Doktor brachte keine wirklich neuen Erkenntnisse, eine unwesentliche Verschlechterung der Dioptrien um 0,25 ist dem älter werden normal.
Also ging es dann rüber zum Outdoorshop des Vertrauens hier im Dorf Unterwegs Hamm, bestellen und abholen war angesagt. Irgendwie war die Bestätigung das alles nun da ist schon die zweite Email die nicht bei mir angekommen war, aber auch nicht im gähnend leeren Spamfach lag. Merkwürdige Sache. Aber da ich ja nachgeharkt hatte, war das schnuppe. Freundlicher Empfang, die Bestellung lag schon bereit, während man das am Kassenautomat eingab griff ich noch zu einer weiteren Trinkflasche für zu Hause, denn da war eine meiner ersten doch arg in die Jahre gekommen.

Als der gute Mann dann fertig war, orderte ich noch ein Paar 400er Merionsocken in 44 Größe und dann kamen wir, ich weiß schon gar nicht mehr wie, über das platt Nebenthema Karate ins Gespräch.

Sport: ach ja, jetzt weiß ich wieder, wir kamen über die Kontaktbeschränkungen ins Gespräch und das er da eine Gruppe hätte.

Wir tauschten uns kurz aus, erst steckte mir noch eine Karte mit ein paar Angaben zu und man verblieb bis auf ein weiteres, wenn wieder möglich. Denn eines ist sicher, auch wenn ich jetzt ein paar lange Jahre da nicht mehr aktiv war, das Dilemma hier vor Ort ist da doch eher sperrig, wenn sich das was interessantes auftut, dann könnte ich mir einen Wiedereinstieg durchaus vorstellen. Interessant wäre aber nur etwas, was auch pragmatisch ist. Langwieriges formelles Rumgehabe liegt mir nicht. Jedenfalls wenn man nicht ma´ irgendwann mal zu Potte kommt. So sagt man das ja.

Naja und das was da angesagt wurde, scheint interessant zu sein. Man wird sehen.

Der vorläufige Rest des Tages gestaltetet sich mit Mittagessen, nein es gab keinen Espresso hinter, den gab´s erst später auf der noch folgenden Radtour und noch ein paar Handgriffen. Und so kam ich ungeplant-spontan relativ spät los, machte mich aber dennoch auf den Weg. Bedeutet, der Bericht folgt.

Habt einen netten Tag und bleibt gesund.

29.409km/ 28.04.2021/ kurz-kurz

April 28, 2021

WordPress: borr eye, habe gerade wieder eine kurze Krise bekommen. Hab diesen Beitrag wie gewohnt vor getippt und konnte dann im klassischen Editor den Kurser nicht in das Schriftfeld setzten. Neuladen der Seite brachte keine Besserung wobei man sagen darf, daß der Kurser überall sonst funktionierte. Merkwürdige Sache.

Im neuen Dashboard kam ich natürlich nicht an den klassischen Editor im Header ran. Dann hab ich den Browser geschlossen und neu gestartet. Natürlich ohne Erfolg. Auch ein Neustart meines MacBook Air brachte nicht den Erfolg, dann klappte aber der Weg über das neue Dashboard mit dem klassischen Editor im Header. Und da tob ich mich jetzt ein wenig aus. Bin mal gespannt, wann das wieder wie gewohnt läuft. Und jetzt zum Tagestext.

Bikealltag/ Bikealltag Stahl Renner/ Singlespeed 54-16/ Bike- & Biketouren Bilder/ Outdoor/ Rumgelaber/ Urlaub: heute früh ging es nochmals auf einen schnellen Sprung zum Haus-Doc um ein letztes Pröpchen vorbei zu bringen.

1_ergebnis

Die Rückfahrt gestaltetet sich genauso wie die Hinfahrt, fast. Denn wie ich so am Channel entlang rolle kommt da wieder dieser Sackgassenweg der recht direkt zwischen dem inzwischen stillgelegten Kraftwerk und der Lippe liegt.

Vor Urzeiten bin ich da schon mal lang, war aber damals natürlich nicht so gepolt wie heute. Sprich chillen, einen netten Espresso kochen und-oder dabei in der Hängematte hängen war kein Thema.  Ich ließ mich also bis zum Ende rollen und noch nie war ich den Kühltürmen so nahe. Jedenfalls nicht das ich mich erinnern könnte. Ich hab mich dann mal ein wenig umgschaut, bin dann aber doch langsam zurück. Langsam halt, bis ich einen Trampelspur über eine Wiese mit Richtung Lippe entdeckte. Natürlich mußte ich auch da hin, zumal am Lippeufer sowas wie Bäume standen.

Ja und was soll ich sagen, auch wenn das mit Sicherheit eine Stelle ist wo sich Angler gerne nieder lassen, für eine Hängeaktion taugt das auch super gut. 

Da ich aber ja nur kurz weg wollte, kehrte ich doch final um und fuhr zurück. Nach dem anstrengenden Tag mußte erstmal ein Kleiner als Stärkung herreichen

6 espresso_ergebnis

Brunnenaufbau stand für mich ich auf dem Tagesplan. Das Wetter passte bestens, doch bis der ganze Kram dann mal wider so stand wie ich das für gut befinden sollte, dauertet es dann doch.

7 brunnen_ergebnis

Danach standen noch ein paar weitere Handgriffe im Dachgeschoss an, wo die Jüngste die neuen IKEA Möbel montiert hatte und wenig umgestellt hatte. Die eine oder andere Schraube mußte noch in die Wand, wobei sich dann herausstellte…

…das irgendwo am Kabel oder eben am Schalter der guten alten HILTI jetzt nicht so wollte, wie es rein von der Funktion her angedacht sein sollte. Mal ging sie, mal nicht. Zum Glück hatte ich nur noch ein kleines Dübelloch zu machen, das ging dann auch mit dem Akkuschrauber. Denn jener hat, wie ich jetzt erst entdeckte, auch eine Schlagbohrfunktion.

Als dann alles fertig war wurde der Grill angeschmissen und wir saßen in trauter Fünferrunde beisammen. Denn die Älteste war auf dem Weg vom Job noch vorbei gekommen. Es gab auch was zum abholen.

Biketouren/ Touren-Ansage: Tagesziel für morgen sind die 15 Stelen bei Werl. Entdeckt hatte ich jene in einem Beitrag aus dem Radforum wo der User P18 wohl auch hier im Claim unterwegs war. Er war auch so freundlich und hat mir das Bild zur Verfügung gestellt, danke noch mal an der Stelle.

Bildschirmfoto 2021-04-28 um 14.47.34_ergebnis

Naja und da ich ja neugierig bin hab ich mir die Stelle auf der Karte gesucht und Werl ist ja nicht so weit weg, kann man als mal gescheimdig für eine Tagestour zwecks Erkundung nutzen.

WordPress II: inzwischen kann ich den Kurser wieder im klassischen Dashboard setzten, nur das Versetzen von Textabschnitten will nicht so. Das lass ich dann aber einfach mal.

Gut dafür werde ich bei jedem sichern des Entwurfes wider gefragt ob ich im klassischen Editor oder doch nicht eventuell im Block-Editor weiter machen will.

Nein will ich immer noch nicht!

Aber das Thema hatten wir ja schon mal. Man sollte sich echt den Aufwand mit dem ganzen Rumgefummelt an der Technik schenken, es bringt doch eh nix.

Macht Euch noch einen netten Tag und bleibt bitte gesund.

Tat auch nicht weh/ 27.04.2021

April 27, 2021

Rumgelaber/ …sonstiges: der Piks ist drin und somit die erste Dosis verabreicht.

Rumgelaber 26.04.2021/ Urlaub Tag 1.

April 26, 2021

Rumgelaber/ Urlaub: Tag Nr.1. der Arzt-Urlaubswoche wobei alle Termine zur Routinekontrolle/ Vorsorge sein sollten. Egal, draußen hat noch was um die 0c°, zwar trocken und wolkenfrei aber nicht wirklich ein Radfahrwetter für den Urlaub. Ich warte auf jeden Fall bis es wärmer ist. Die erste Stunde hab ich jetzt so tot gekloppt…

Outdoor: …dabei bei Extremtexil für mein Hängemattengedöns ein paar nette Schnellverschlüsse bestellt. Kleinkram halt. Ansonsten…

…als Radtourenziel für den heutigen Tag könnte die nahe Großstadt herreichen wo ich dann beim Beckmann Stammbäcker mein Brot holen könnte. So hätte ich auch ein sinnvolles Ziel. Fahren werd ich aber erst, wenn es wärmer ist. Denn innerlich sträube ich mich ein wenig gegen die Kälte.
Nicht das ich nicht die passende Kleidung in ausreichendem Umfang hätte, aber losfahren wie ein Eskimo und dann ab dem Mittag den striptease machen und nicht wissen wohin mit dem ganzen Zeug? Da hab ich jetzt wirklich keinen Bock drauf.

Grundsätzlich will ich meinen Urlaub nicht sinnlos wie vergammeln und beim Radfahren würden noch 114km bis zu den vollen 1.000km/Monat „fehlen“. Mit dem Stahl Renner ist das natürlich, zumal im Urlaub kein Ding.

Auf jeden Fall ist mal bei uns in der Buchenhecke wieder ordentlich was los und auch die gestern gezauberte Vogeltankstelle mit Leichtregenschutz…

…wird bestens frequentiert. Und so ist bei uns in der Hecke ein guter Betrieb. Erfreulich ist das, wenn man in der Hängematte liegt und sich einiger maßen ruhig verhält, sieht man viel.

Nochmal so zum Wetter, irgendwie verstehe ich das nicht??? Da sollen in echt 7c° sein, aber gefühlt schon 12c°??? So langsam werden mir die Ansagen der Wetterfrösche spooky. Wenn tatsächlich eine Temperatur anliegt, woher soll dann die zusätzliche Hitze kommen? Läuft da dann einer mit dem Heißluftfön um mich rum?

Ach ja Radfahren, mir schwebt eigentlich noch im Kopf eine leicht verrückte Aktion zu machen. Da läuft bei mir unter dem Motto Fahrt in den Mai. Die Sache wäre ganz einfach. Im Rahmen der sportlichen Ertüchtigung am Freitagabend losrollen und irgendwie bis kurz nach Mitternacht kommen. Strecke könnte einer meiner Hausrunden sein. Nett überland zumeist geschmeidiger Asphalt.
Man wird sehen, ist aber auch nur so eine nette Idee und ob das kommt…? Aber auch da würde-könnte-sollte das Wetter explizit die Temperaturen eine Rolle spielen.

Alder, Urlaub kann so von dröge sein… *lach*

Macht Euch einen netten Tag und bleibt bitte gesund!

Rumgelaber 19.04.2021

April 19, 2021

Rumgelaber: nachdem ich mir am Vortag noch einen dritten, wenn auch kleinen Espresso gegönnt hatte, wurde die finale Nachruhe entsprechend spät eingeläutet.

Das hatte wiederum zur Folge, daß ich erst ruckartig um kurz vor neun aus den Federn bin. Der Espresso doppio floss anschließend gut die Kehle runter, aber draußen war es irgendwie…

…bäh! Die Regentropfen vom frühen Morgen waren zwar verschwunden, aber das richtige Wetter für eine fix Radrunde war das nicht. Also zog sich mein Frühstück entsprechend hin, wozu auch die Eile?

Doch irgendwann war es genug, ich schlüpfte in mein Outfit und betrat den Burggarten.

Die ersten Handgriffe galten dem CAADX, Ketten- & Kassettenpflege standen an. Das ist immer ein guter Plan um selbst ausreichend gut Fahrt auf zu nehmen. (Vorsichtig langweiliges Gelaber technischer Handgriffe!)

Und Kettenpflege kann auch nie schaden, die letzten Tage zuvor waren ja eher trockener Natur. Und da setzt sich der Kanalstaub gerne wo ab. Jedenfalls war die Kette fix gemacht und so popelte ich mal eine kleinere Fuhre Dreck zwischen den einzelnen Kassettenabstufungen raus. Behilflich dabei war eine Brise Brunox und ein langer Lappen.
Das bringt zwar nicht die blitz-blank Sauberkeit, entfernt aber schon den gröbsten Rotz. Zu meinem Erstaunen war davon aber gar nicht so viel drin.

Die Kassette demontieren und die umfassendere Reinigung wollte ich aber nicht machen. Das dauert erstmal länger und wer weiß ob nicht mit dem nächsten Kettenwechsel auch die Kassette fällig wird? Dann wäre die Mühe umsonst gewesen. Außerdem hatte ich ja noch ein Tagesziel.

Sport & Alltag: vier Tage Ruhepause zwischen der anstehenden und der letzten Trainingseinheit waren um, also ein guter Zeitpunkt.

Und so legte ich mal los. Mit dem warm-up der Radpflege klappte das auch ganz gut. In den kurzen Trainingspausen wurde dann etwas Laub geharkt und in der Fitness-Garage mal der Boden gründlicher gereinigt.
Um das zu machen wurde der gesamte Fuhrpark bestehend aus dem Stahl Renner, dem Volotec und natürlich das CAADX draußen aufgestellt. Ja und wenn man dann so auf den Stahl Renner schaut…

…hofft man doch, daß das Wetter die Tage mal besser ist. Ich denke ich werde da nachher mal die Luft voll machen, eine kleine Durchsicht und dann ma‘ schauen.

*sehr viel später*

Die Reifen des Stahl Renner haben Luft bekommen, Durchsicht hab ich mir geklemmt, ist ja nicht sehr viel am Rad dran. Aber ich hab auch die Reifen an der Familienblechkutsche gewechselt, es ging von Winterreifen auf Sommerreifen. Anschließend gönnte ich mir eine Auszeit in der Cocoon Hängematte.

Ja man könnte jetzt wirklich glauben, es wird Frühling. Passt auf Euch auf, macht Euch einen schönen Tag und bleibt bitte gesund!

 

09:21Uhr/ 18.04.2021

April 18, 2021

Morgengruß/ Rumgelaber: ja…

 

 

 

 

 

 

…moin zusammen. Meine ersten Lebenszeichen, hier findet zur Zeit die Fahrt des Espresso doppio in meinen Schlund statt. Konkrete Pläne was man sonst noch so treibt hab ich nicht geschmiedet. Eigentlich dachte ich ja, man könnte mit dem Stahl Renner eine erste schnelle Runde drehen, aber bis jetzt ist das Wetter nicht wirklich nice.

Der nächste Plan wäre, sich mal wider die Füße zu vertreten, also rauf die Halde oder so. Das könnte mit dem Wetter konform gehen, denn eigentlich soll es ja so gut wie gar nicht regnen. Ich werd mal sehen, jetzt erstmal ein paar Zeilen tippen.

Gestern bin ich dann mit dem GOLF in die alte Heimat gefahren, wie angekündigt halt. Man hat sich den Tag bestens gestaltet, entsprechende vollmundige & koffeinhaltige Trinkware inklusive.

Mein Mom hatte *Trommelwirbel* extra für mich zwei Stückchen einer Frankfurter Kranz Rolle besorgt. Diese Frankfurter Kranz Rolle schmeckt übrigens absolut identisch mit einem Stückchen Frankfurter Kranz.
Ich hatte zwar nach dem einbestellten Mittagessen vom Chinaman des Vertrauens ein paar Probleme mit meiner überaus bestens gefüllten Pocke, aber der darauf gefolgte kleine Spaziergang rückte das wider gerade. Leider hab ich bei dem Spaziergang keine Bilder gemacht (warum eigentlich nicht?). Es war genau so eine Gegend, wie ich sie mag. Ein welliges Land in langen Zügen schwingt sich vom Horizont bis zum nächsten.

Jede menge Radfahrer alle Couleur passierten die Strecken. Ist ja kein Wunder, liegt das Gebiet doch an der südlichen Stadtgrenze und verspricht so dem Stadtbewohner die Fahrt ins Grüne.

Bevor ich aber nach diesem netten Tag wider in die neue Heimat abrücken konnte, wurde ich noch mit ein paar italienischen Leckereien ausgerüstet.

Wann ich den Espresso verkosten kann steht kaum zur Debatte. Die Spaghetti werd ich aber mal besser planen.

Gut, dann zum aktuellen Tag. Fest auf dem Plan steht heute meine Trainingseinheit. Ob ich dann gleich eine Sonntagsrunde drehe lass ich noch offen, eventuell stellt das Wetter ja auch noch auf besser um? Oder ich trainiere erst und fahre dann Rad? Ich kann mich noch nicht entscheiden. Egal.

Dann macht Euch mal einen netten Tag und bleibt gesund! Hier noch eine kleine Aufheiterung…

😉

05:05Uhr/ 05.04.2021/ Rumgelaber

April 6, 2021

Rumgelaber/ Morgengruß: erste vielleicht auch unbedeutende Zeilen schon am Vortag getippt. Das natürlich bei einem netten Kleinen.

Aktuella, also Sonntag 14:00Uhr klart es etwas auf, ja man könnte sogar sagen da ist so was wie Sonne am Himmel.
Am Vormittag hatte ich nochmal nach dem CAADX geschaut und im Stamm-Onlineshop den Warenkorb gefüllt, nur um mal eine Übersicht zu haben. Das wären dann ca. 236 Euro für Verschleiß u. somit Wechselteile. Hört sich viel an, ist es aber nicht.

Die Reifen kommen ins Lager, die aktuellen sind ja noch gut und werden wohl *kurz grübel* bis gut nach dem Sommer halten. Hab ja auch noch ein paar Continental Speed King CX Performance als Sommerreifen hier liegen.
Die werden dann für die Conti Contact Spikereifen aufgezogen, womit dann auch auf normalen Asphalt ein gutes rollen machbar sein wird, wobei der eine oder andere seichte Untergrund auch passen sollten.

Bei den beiden bestellten Miche Kassetten könnte eine nach dem Kettentausch fällig sein, ich hoffe zwar nicht und die andere könnte dann an den zweiten Laufradsatz (die kompletten Räder beim Fahrrad) wandern, wo ja auch schon länge eine andere verbaut ist.

In diesen Zeiten kann man sich ja leider nicht darauf verlassen, daß immer alles in einem akzeptablen Zeitfenster lieferbar ist.
Da hängen dann Sachen am Zoll wie zB. meine neue Hose oder sind einfach auf Grund von Produktionsbeschränkungen schlicht weg nicht verfügbar. Denn beim Blättern nach den Kassetten ist mir aufgefallen, daß zB. ein Großteil der Shimano Kassetten gar nicht verfügbar ist.

Aber nun gut, noch läuft ja alles, ich denke Ende April wird’s dann soweit sein.

Ich werd jetzt nochmal den Wettercheck machen und mich dann dem…

Sport: …widmen. Denn bis gerade dachte ich, wird mein Training eher in der Musikecke…

…stattfinden. Wenn sich das aber so hält geh ich natürlich gerne raus. Ah, sehe gerade, das mit dem draußen wird wohl doch nix, das Aprilwetter hat von der Sonnenlücke erneut auf Starkwind und Niederschlag umgestellt. Dann werd ich halt ein zwei Sachen nach oben bringen und loslegen.

*lange Zeit später*

Ja das mit dem Wetter schlug erneut um und passend gekleidet konnte ich dann doch raus. War auch gut so, denn frische Luft ist immer nett. Teilweise schien sogar die Sonne, aber mehr als 7c° waren nicht drin. Und es gab immer ein paar gute Böen.

Ja und zum heutigen Dienstag kann ich nur sagen, haltet Euch wacker, macht das Beste aus dem Tag und bleibt vor allem gesund!

Newsticker: derweil hab ich mich gestern mal um einen Geschenkgutschein für einen Unterwegs Outdoor Shop gekümmert.

07:39Uhr/ 02.04.2021

April 2, 2021

Morgengruß/ Rumgelaber/ Sport: ja und wie man sieht, der Schreiberling hat sich heute mehrmals im Bett umgedreht und ist erst jetzt bzw. vor kurzem aus den Federn gekrochen. Was soll auch die ganze Hast, iss ja langes Wochenende?

Wie schaut’s so aus? Ich würde mal sagen, bestes Fahrradwetter! Bewölkt, eher keine Sonne, dafür trocken und eher gemäßigte Temperaturen. Glaube ich dem aktuellen Blick zum virtuellen Wetterfrosch, wird es wohl auch so bleiben. So heiß wie noch die Tage wird es auch nicht werden, sollte sich so bei knapp über 10c° einpendeln.

Damit stelle ich den neuen Begriff – kein-Müll-Wetter – in den Raum derweil ärgere ich mich gerade wieder über die Technik mit WordPress, die mal wider mit unverschämten Features daher kommt. Denn bei so einem Wetter werden wohl kaum Grill- u. Saufgelage stattfinden, was dann wieder rum bedeutet, der zurückbleibende Müll wird mich nicht stören. Denn was da die letzten Tage so passiert ist… . Aber lassen wir das.

Ich werde jetzt jedenfalls mein doppeltes Heißgetränk ausschlürfen und dann den Tag langsam auf mich zurollen lassen. Die Fahrt zum Hixterwald mit der echten Emscherquelle ist „gebucht“. Was die Strecke dorthin angeht habe ich ja in meinem Kopfnavi ein paar Routen zur Hand. Mal sehen worauf ich zugreife?

Die andere Frage ist, was werde ich so mitnehmen? Natürlich werd ich mein Espresso-Set mitführen und damit wohl auch die Möglichkeit mir was zum Futter zu machen. Ob dabei dann was warmes zwecks Stärkung heraus kommt, oder ich nur mit dem gestern frisch eingeholten französischen Landbrot und Beilagen Vorlieb nehme, lass ich mal dahin gestellt? Die Streckenlänge mit knapp unter 30km verlangt ja jetzt nicht nach einem Sechsgängemenü, aber Spaß wollen wir doch auch haben.
Die andere Frage wird sein, lohnt sich die Mitnahme der Hängematte? Bei den Temperaturen und der Wetterlage muß das nicht so irre gemütlich sein und da ich ja eher der Warm-Hänger bin, sträube ich mich ein wenig davor noch einen wärmenden Poncholiner für untendrunter mit zu nehmen. Man muß es ja nicht übertreiben.

Gut, soviel dazu.

Die andere Überlegung ist, was mit dem langen Tag anfangen? Dazu noch ein paar Textzeilen vorn gestern. Das die wenn auch kurze Viertage Arbeitswoche stets einen späteren Feierabend brachte hatte ich ja erwähnt. Gestern war ja dann Wochenabschluss und für den hatte ich meine…

…sportliche Terrassen-Einheit vorgesehen. Das habe ich dann auch tatsächlich so gemacht. Vorher hab ich aber Kette & Antrieb noch ein wenig Kettendeo gegönnt, denn da war vom Kanalstaub schon eine Trockenheit eingezogen, wie sie wohl auch und er Wüste Gobi vorherrscht.
Gibt dann beim Fahren immer so einen unschönen metallischen Klang von sich. *grins*

Bis ich dann aber mit den gute eineinhalb Stunden Training durch war, zeigte der Zeiger auf der Uhr schon zwanzig Uhr noch was. Eigentlich kam mir so die Idee, man könnte ja mal wieder Fundholz in die Feuerschale laden. Aber dafür war mir das dann doch schon zu spät. Denn nach dem Training sollte ja auch die Tagesportion Futter in warm nachgeladen werden und ganz ehrlich, so eine Dusche ist dann auch mal dringend nötig. Naja und wer weiß, könnte ich dann ja heute eventuell machen?

Anderseits könnte ich ja auch dem Kumpel aus’m Claim auf der Rückfahrt einen Besuch abstatten. Den hatten sie ja vor vier Monaten irgendwie blöd beim Radfahren vom Rad geholt und nun hockt er sie dem at home rum. Viel machen mit so einer gebrochenen Schulter kann er nicht wirklich. Zumindest steht das Radfahren da nicht auf dem Programm. Der Heilprozess dauert halt. Ich werd mal sehen was mich so wohin treibt. Derweil…

…auch wenn das Wetter nicht so sonnig ist, dafür wird es deutlich leerer sein, genießt den Tag und bleibt bitte gesund! Einen habe ich aber noch, zur Erheiterung…

 

Und go! 08:57Uhr/ 31.03.2021

März 31, 2021

Morgengruß/ Rumgelaber/ Biketouren/ Touren-Ansage: der Tag ist nicht mehr ganz so jung, frisch war es heute früh und damit seichtet Bodentau im Grün. Die Sonne kam nur zögerlich und damit auch die Wärme.

Habt einen netten Tag und bleibt bitte gesund!

Ich denke am Freitag wird es wohl zur  echten echten Emscherquelle gehen. Schöner Wald inklusive. 😉

04:58Uhr/ 23.03.2021

März 23, 2021

Morgengruß/ Rumgelaber: noch ist der Tag jung, aber ich steige gerade gut ein. Der gestrige Tag ist besser gelaufen, als ich dachte. Weil ich ja später anfangen mußte, gönnte ich mir eine fix im Navihirn zusammen gestrickte aber verlängerte Jobanfahrt. Bilder und Bericht folgt. Ja klar, was auch sonst.
Der Arbeitstag war dann irgendwie gemixt und nach dem Mittagessen gab es eine Portion Schwung aus dem firmeneigenen Kaffeevollautomaten.

Kalte Milch, einen Espresso und noch etwas Milchschaum oben drauf. Kekskram dazu und ab geht die Post! Zu guter letzt hatte ich nicht Glück, es lag nix mehr an und ich konnte eine gute halbe Stunde geplant früher ausstempeln. Wer kann dazu schon nein sagen? *smile*

Also habt einen schönen Tag und bleibt bitte gesund!

Newsticker: es ist soweit, ich habe endlich den Artikel zu meiner Lieblingsradhosge online gestellt. Wer also mag kann meinen Testbericht zur Endura Zip-Off Pant im Nebenblog <klick> lesen.

…und sonst?: ach übrigens, ist mein…

…99zigster Beitrag in Folge!