Archive for the ‘Karmariders Touren’ Category

Rumgelaber 23.06.2019

Juni 24, 2019

…verspätet online gestellt, weil verpennt…

Rumgelaber: nachdem ich dann doch eine weitere Nacht in meiner Hängematte verbracht hatte, lief der Tag entsprechend entspannt an. Nach dem üblichen Espresso-Frühstück wurde der etwas im Garten gewurschtelt. Schon am Vorabend hatte ich den Rasen und weite Teile der Buchenhecke mit reichlich Wasser bedacht. Wenn das die Tage wirklich so heiß werden soll, kann das mal nicht verkehrt sein.
Am Morgen stand dann der Grünstreifen vor der Burg an. Dort erstmal mit dem Gartenrechen etwas fein gemacht, dann mit dem verlängerten Wasserschlauch mehr als eine gute Brise Wasser auf die Flächen nieder gehen lassen. Denn von den anderen Eigentümern oder gar der Stadt passiert da nix. Und ich kann das nicht leiden, wenn der Rasen und somit auch die Natur eben – leidet. Schon im letzten Jahr sind hier etliche Grünstreifen regelrecht verbrannt. Sah nicht nur unschön aus, kann auch nicht gut für die Natur ringsum sein. Also greift der Alex mal eben selbst zum Schlauch.

Nachdem das dann alles erledigt war, ein wenig in die Tasten gehauen.

Newsticker: und in Sachen packen, verstauen und rumfummeln an Ausrüstung hat sich auch schon was getan, kann man hier – Outdoorgeschichten 20.06. & 23.06.2019 – nachlesen, wird aber auch nicht der letzte Schluss gewesen sein. Blöd war nur, das ich im Decathlon war.

Bike nachgedacht: denn dort hatte ich bei einer kurzen Stöberrunde ein in meinen Augen gute Angebot gesichtet. Natürlich nur so und für schön. Das XC 900 29″ Carbon Mountainbike stand-hingt ganz oben in der Auslage. Aber jetzt mal ganz ehrlich, ein 29″ Carbon Mountainbike mit der

…schaut irgendwie lecker aus. Und das ganze für nur knapp 1.600 Euro. Könnte man als Winterbike mit Spikereifen nutzen oder gar als echtes Geländestreckenbike. Ist aber nur Rumgespinne.

Geschätzt würde ich sagen, daß andere Marktmitsreiter so einen Hobel mal locker für 2.000 eher wohl aber für 2.500 auf dem Markt platzieren.

Biketouren/ Karmariders Touren: muß ich jetzt auch noch loswerden. Natürlich wurde ich von den Karmariders auch dieses Jahr wider per Mail über die Radrunde informiert. Irgendwann war ich mal dort und fand das echt nett. Klar hat ja auch einen guten Zweck, jeder spendet was, man dreht gemeinsam seine Runde und hinterher futtert man noch einen Bratwurst ( meine ich jedenfalls ). Also so wie man sich als gesetzter Tourenradfahrer einen Tag vorstellen mag.

Grundsätzlich finde ich diese Idee also reizvoll, auch wenn ich in den letzten Jahren es irgendwie nie geschafft hatte. Der Hauptgrund dürfte daran liegen, die Nummer findet in Duisburg statt. Duisburg ist aber mit dem Rad, nicht mal eben um die Ecke. Doch praktischer Weise ist man ja zur Zeit radtechnisch recht gut beisammen, das Thema Bikepacking und somit Übernachtungsmöglichkeit könnte man mal testen…

Termin, Strecke und Streckenlänge checken und sich dann mal auf machen !?

Zu klären wäre noch, ob Übernachtung wo möglich wäre. So ich das aber noch im Hinterstübchen habe, damals waren da ein paar Jungs…

Denn ein Bike in eine motorisierte Blechkutsche werfen und dann wider da runter düsen…, da hab ich irgendwie keinen großen Bock drauf.

Karmariders Ruhrpott Tour 2015

Juli 4, 2015

Biketouren/ Karmariders Touren: so eben erreichte mich mal wieder die jährliche Email, daß die Karmariders Tour offizielle zum Treffen einläd. Also…

  • …auf jener Karamriders Homepage <klick> gibt es alle Infos und einen kurzen Blick auf die 44 Kilometer Strecke. Alle Zusatzinfos, wie Startzeit zum Beispiel, kann dann auf der linken Homepagerandseite abgerufen werden.

Ob ich da teilnehmen werde ich jetzt gar nicht sagen. Werde das mal im „Hinterstübchen“ behalten und dann auf dem Kalender schaue wie das so ausschaut. Denn ich befürchte dieses Jahr wird´s für mich noch etwas „holperig“.
Und wenn ich dann eines nicht gebrauchen kann, dann sind das gesetzte Termine. Denn der Mensch braucht seine Auszeit und die bitte schön in aller Ruhe.

Karmariders Ruhrpott Tour 2012/ 1.2

Juli 24, 2012

Biketouren/ Karmariders Touren: so vor Tagen schon hatte ich eine Email bekommen, allerdings war ich da auch im Urlaub. Da ich mich nun so langsam druch die eingetrudelte Post gewühlt habe, ist es nun aktuell:

  • die Karmariders Tour 2012 startet am 25.08.2012 um 12°° ist Startschuss ( alle Infos unter dem Link <klick> )

Leider muß ich sagen, oder eben auch nicht leider, denn genau an diesem Termin hat meine jüngste Tochter Geburtstag, weshalb ich dann nicht erscheinen werde. Ich denke das ist eine Grund nicht teilzunehmen.

Leider befürchte ich aber, daß ich so auch kaum Leute aus der Firma aktivieren kann. Wird sich aber zeigen.

Bis dann 

Karmariders Ruhrpott- Tour 2012/ 1.1

Mai 20, 2012

Karmariders Ruhrpott Tour 2012: war ich gerade überrascht auf Utopia doch tatsächlich einen Beitrag über die Karmariders Tour 2009 zu finden. Und so habe ich mich mal dort „eingeklingt“ um wenigstens etwas die Werbetrommel für die Veranstalltung dieses Jahr/ 2012 zu rühren.

Ciao

Karmariders Ruhrpott- Tour 2012

Mai 9, 2012

Wer es noch nicht wusste, aber am 25.08.2012 findet die fünfte Karmariders Ruhrpott-Tour angesagt. Vielleicht hat ja noch die/ der eine oder andere Leserin/ Leser lust.Würd mich freuen ein paar Leute hier auf diesem Weg zu motivieren.
Ein paar Infos von mir habe ich ja bereits unter der Rubrik Karmariders Touren niedergetippt.

Mehr Infos gibt es demnächst bestimmt auch wieder auf der Karamriders Homepage.

See you  ;-)

Karmariders Ruhrpott Tour 2011/ Ende

Juli 17, 2011

mein aktueller Kilometerendstand für das Volotec ist 17.164km. ein paar weitere Fakten:

  • hier <klick> die gefahrene Route
  • hier <klick> die vollbrachte „Leistung“
  • und hier <klick> ein paar Bilder der örtlichen Presse

Die weniger faktischen Eindrücke: war schön, auch wenn es am Ende der Tour leicht gefieselt – ach was, es war jegedlich erhöhte Luftfeuchte – hatte. Unser Firmen-Team ist zwar leider nur zu viert gestartet, aber mal schauen was nächstes Jahr wird. Unser fünfter Mann mußte leider unvorhersehbar „auf´e Schicht“. Aber wir hatten ja noch einen Mann außerhalb des Teams mitgenommen, was die Sache etwas kompensierte.

Jedenfalls war es nicht so brütend heiß wie das Letzte mal, es gab soweit ich es mitbekommen habe keine größeren Karambolagen oder Unfälle und Ausfälle körperlicher Art sind, glaube ich, auch ausgeblieben.

 

Karmariders Tour 2011 !

Mai 1, 2011

so gerade habe ich die email von den Karmariders erhalten, daß/ mailzitat :

…wir starten erneut zur Ruhrpott-Tour. Am 16.07. um 11:00 geht es los.Dieses Jahr startet und endet die Tour am Jugendzentrum TEMPEL in Rheinhausen und wir fahren 52,9km durch den schönen Niederrhein. Details zur Strecke findest Du unter:…

zitat ende

und hier der direktlink zur strecke <klick>. auf die GPX datein konnte ich leider noch nicht zugreifen. eventuell ist da wo noch ein fehler drin, was sich aber mit sicherheit noch klären lässt. auf der startseites des Karmariders blog ist das event auch noch nicht verlinkt.

ich werde mal schauen, was sich da bei mir so terminlich machen lässt. bis jetzt ist der zeitpunkt noch günstig.

meine eindrücke von der tour letztes jahr findet ihr hier. ich denke das es dieses mal sogar noch besser werden könnte, selbst wenn es wieder heiß sein sollte. denn es geht ja weitesgehend durch offenes land, wo dann hoffentlich mehr frischer wind weht. außerdem könnte ich mir vorstellen dieses mal mit dem stahlrenner anzutreten.
es sei aber hier nochmal an alle bisherigen unbeteidigten als info weiter gegeben: es treten hauptanteilig gelegenheitsradler mit wahrscheinlich geringer kilomtererfahrung an, weshalb sich das duchschnittstempo eher im unteren bereich befindet. kurz gesagt: es ist kein rennen !

-schnitt

10.490km/ 10.07.2010/ Karmariders Tour

Juli 10, 2010

so nach einigem hin und her, habe ich es doch tatsächlich geschafft im Jahre 2010 erstmalig an der Karmariders Ruhrpott Tour teilzunehmen.

Hier nochmal der entsprechende Direktlink zu der Karmariders Homepage <klick>.

Zwei Dinge gleich vorab:

  1. ich habe die Sache heute freiwillig und unter keinerlei Zwang, weder kostenmäßig noch körperlich auf mich genommen.
  2. ich bewundere all diejenige, die sich bei diesem echt schweine heißen Wetter, mit Temperaturen jenseits der 40c° im Schatten ! und den gefühlten 190% Luftfeuchte, das angetan haben. Es sind mit Sicherheit einige, wahrscheinlich sogar die Mehrheit, eher gemütliche Gelegenheits- u. Alltagsradler gewesen.

Es braucht sich also niemand zu schämen, während der Tour oder auch hinterher einfach nur eingeknickt zu sein. Selbst ich muß sagen, obwohl wir für meine Verhältnisse eher mehr als gemütlich gefahren sind, etliche Etappen mehr durchrollt haben als getrampelt, habe ich mehr als 3,5 liter Wasser durch mich hindurchgespühlt und für kleine Jungs war ich nur einmal zu Anbeginn der Tour. Es war die morgendliche Latte Macchiato, mehr nicht.

Auf der Heimfahrt habe ich mal eben noch 1,5l Wasser getrunken. Und ich habe immer noch das Gefühl, ich hätte zuwenig getrunken. So ist das eben bei dem Wetter.

Hier noch ein paar Randaten:

  • 71,01km habe ich insgesamt abgespult ( da ich ja vom Jugendheim abgefahren bin u. auch dort wieder hin musste, da mein Brumbrum dort stand. )
  • 240,56min. hat die ganze Fahrerei, ohne Pausen versteht sich, gedauert oder 4:52:56
  • 5l wasser ohne pipi machen !
  • 88,2kg ( immer noch ) Eigengewicht am abend vor der Dusche

Tipps/ Spontaneinfälle <klick> zu Fahrten jenseits der 20c° oder deutlich mehr !

Einen schönen Tag noch ;-)