Archive for the ‘Projekt Volotec’ Category

Volotec Projekt

Dezember 10, 2017

Projekt Volotec/ Bikebasteln/ Idee !: und wider einen Ansicht völlig bescheuerte Idee, basierend auf einem Gedanken den ich immer wieder mal so im kranken Kopp hatte. Erstmalig hatte ich den im vorherigen Beitrag zum Spikereifen selber bauen II schriftlich fixiert.

Also, das Volotec hat zur Zeit was mit satten 36.086 Kilometer auf der „Uhr“ stehen und wurde der Trainingsverwaltung nach am 26.05.2017 bewegt. Fakt ist, die Aufnahmen des Viergenlkerhinterbaus wären nur noch mit sehr viel Aufwand zu retten, im Grunde ist der Hinterbau aber irreparabel.

Andersrum, auch wenn ich kein ausgewiesener Bikschrauber bin, der Rest vom Volotec wird mehr oder weniger in einen noch gut zu gebrauchendem Zustand sein. Die einzelnen technischen Bauteile sollten sich hier New Bike/ technical facts abrufenlassen.

Was schwebt mir also vor und wofür könnte man das Volotec noch nutzen ?

  • im Grunde ein neuer oder auch ein wenig gebrauchter Rahmen wo die Bauteile dran passen die noch zu gebrauchen wären
  • das Bike könnte als unauffälliges Bäcker-um-die-Ecke-Nutzbike dienen oder auch als „Winterschlampe“ wo dann Spikereifen quasi ab Monat-X fix auf den Laufrädern montiert sind

Daraus ergäben sich mir zwei grundsätzliche Gedanken. Mit oder ohne Federgabel ist mir schon fast schnuppe und würde an einem Investitionsaufwand entschieden werden.

  • Starrbike, des Wenigergewichtes wegen, wäre für mich kein Problem
  • Federgabel ( weil ja vorhanden und sogar noch gut in Schuss, behaupte ich mal… ) würde dran kommen, wenn es eben das Budget hergibt

Ferner nehme ich die Sache da mal so aus dem Hinterstübchen wären zu verwenden…

  • der komplette Antrieb mit Hauptaugenmerk auf das BSA 68mm Standard, Truvativ Giga-X Pipe XR Tretlager
  • die gesamte 9-fach Schaltung wobei ich durchaus geneigt wäre…
  • …an der vorhanden Kurbel auf 1-fach Antrieb zurückzuschrauben ( einfach das Berg-Kettenbatt und das ohnehin kaum genutzte fette Kettenblatt nicht zu montieren ), der Einfachheit wegen
  • die komplette hydraulische Scheibenbremsanlage

Da ich jetzt nicht so der Schrauber bin, mehr der pflegende Fahrer, ist bei mir aber spätestens bei der hydraulischen Scheibenbremse Schluss. Wohl auch, weil mir da schlichtweg das Werkzeug für fehlt. Schluss ist bei mir auch bei den Steuerlagern, die ja auch noch nicht derart verschlissen sein können ( wurde bei 27.425km/ 21.11.2013 beim Stammschrauber Wütec gewechselt ), da sie in dem „Alternativrahmen“ einen Platz finden könnten.

Was stell ich mir so vor ? Es könnte also was Starres sein oder eben die Federgabel mit aufnehmen. Gut gebraucht vom Umbau eines Liebhabers oder einen potentiell kostengünstigen Neurahmen. Im Grund aber so günstig wie möglich – am liebsten gegen Null tendierend. Ob das dann eher ein Trekkingrahmen oder ein älterer 29″ Rahmen sein könnte…

So, die groben Gedanken fixiert, sacken lassen und hier und da mal die Augen aufhalten. Vielleicht schaue ich mal bei Wütec rein, wenn ich Zeit habe und könnte die ja mal konsultieren ?