Archive for the ‘Wordpress Probleme’ Category

WordPress Upgrade

Juli 28, 2018

…und sonst ?/ Newsticker/ WordPress: …*Trommelwirbel & Aufregung* jetzt bin ich mal gespannt…

Tata ! Das Upgrade hat wohl funktioniert, dank PayPal und der ganzen Technik sollten jetzt wider gemachte Fotos einzufügen sein.

08:41Uhr/ 19.07.2018

Juli 19, 2018

Bikealltag/ Morgengruß: zu Hause ist doch am schönsten – wieder zurück aus Hamburg. Den Espresso double in den Körper geschlürft, zwei drei verhaltene Stückchen Schokolade zu sich genommen, hocke ich noch in der Küche und tippe diese Zeilen. Draußen scheint die Sonne, ich denke eine neig werde ich hier noch sitzen, etwas Frühstück wäre gut. Danach könnte erstes Tagesziel sein eine kleine Radrunde, die dann beim Rehasport enden könnte.
Denn der Body will wider gerade gemacht werden, das ganze rumlatschen in Hamburg und die eher sehr bescheidene Matratze in HH haben ihre Spuren hinterlassen. Auch die Rückfahrt gestern dauerte auch länger als gewünscht, was dann mit langem sitzen einher geht.

Newsticker: ja der eigentliche Grund ist, habe gerade bei Ortlieb entdeckt, daß sie wohl eine extra Homepage für´s…

Bikepacking

…eingerichtet haben. Natürlich gibt’s da Linkverweise zu den entsprechenden Produkten, aber so beim überfliegen der Seite fand ich das dann doch neutral genug, mit ein paar netten Stories gespickt und Tips.

…und sonst ?/ WordPress: ja und wie ich gerade feststellen durfte, mehr wohl durch Zufall, denn ich habe erst das MacBook Air an den Saft gebracht, letzten tauchte ja das Dashboard nach dem Login nicht auf. Jetzt gerade aktuell und somit brandheiß *Trommelwirbel* , also zumindest nach einer gewissen Zeit landete ich wider im gewohnten Fenster, ohne das ich jenes manuell aufrufen mußte !

 

Somit noch einen schönen Tag !

Keine Bilder mehr

Juli 12, 2018

Newsticker/ WordPress: und wie ich wohl feststellen mußte, mein Content an Bildern ist erschöpft !

Erweiterung geht nur mit Kreditkarte ( hab ich nicht ), GiroPay ( was das auch immer ist ???) und dem berühmten PayPal. Mist ! Muß mich doch mal kümmern um den Kram, hab da jetzt aber so oder Kenne noch Ambitionen zu. Zumal sich ja WordPress nicht so offensichtlich zum Volumen für Bilder der einzelnen Tarife äußert. Finde ich jetzt nicht sehr vorteilhaft. 6GB und was hab ich jetzt ?
*geh suchen* 3GB, da finde ich den Kurs von vier Euro pro Monat für 6GB nicht so prickelnd. Oder sind das nochmal 6GB ?

Ich denkreich werde erstmal dieses PayPal einrichten und dann weiter schauen.

NightOfThe100Miles final run

Juli 4, 2018

Biketouren/ NightOfThe100Miles: ich muß jetzt ganz ehrlich sagen, nachdem am Sonntag der GPX-Track eingetroffen war, sank eine Stimmung irgendwie gen null. Ich konnte mir nichts unter diesem Streckenverlauf vorstellen und hatte für mich die Nummer schon…

…abgeharkt. Also nur zum Start kommen und Startflagge schwingen.

Am Dienstagmorgen erreichte mich dann aber eine PN im Radforum wo sich ein weiterer Mitstreiter fand der zum einen was navigationstechnischesGerät zur Hand hat und zudem mir was zu der Strecke verraten konnte. Das schmeckte mir wider besser und ich klärte noch etwas mit meiner Mom, also auch beim Mitstreiter. Von daher ist die Sache jetzt rund.

Morgen werd ich mal ein paar Sachen zusammen raffen und das CAADX für den Freitag startklar machen.

  • lichttechnisch habe ich mit einem weiteren Akkupack nachgerüstet, das sollte also bei 80Lux für mindestens 9h reichen. Rücklicht wird kein Thema sein und die 220Lumen Helmfunzel wird dann jetzt auch noch frisch gemacht.
  • Powerbank und Kaffeetasse einpacken
  • Schlafsack mal testen ob der mitkönnte ?
  • Dann wird Thema Wetter im Verbund mit Packliste anstehen. Also mit was für´n Wetter ist zu rechnen, was sollte also mit in´s Gepäck ? Die Tage war es ja noch gut frisch morgens, so könnte es ja auch nachts sein. Zumal wenn man die Nacht durchkurbelt, dann der tote-müde Punkt kommt, da kann einem nochmal frischer werden. Und aus etlichen Jahren Arbeit über Nacht weiß ich, das man man müde ist, ist nicht das Problem. Das einem dann so kalt wird… . Einfach nur ätzend.
  • Beim Thema Klamotten ist das dann auch so, das ich ab Freitag nach der Schicht zu meiner Mom rüber düse, und ab dort am Samstag dann zum Start rolle. Ich werde also von Freitag früh bis Sonntag irgendwann mittags on the road sein.
  • …was zum essen hab ich heute eingeholt…

IMG_20180704_170902691_HDR

Noch ein paar Fakten so für mich.

  • •Ab 12 Uhr (Samstag): kleines Rahmenprogramm vor der Radmosphäre. Folgende
    Unterstützer der Radtour sind vor Ort: HNF-NICOLAI – Premium E-Bikes, ADFC Essen,
    lifecycle BIKESERVICE, Bikeshop TRETOBRATZE
  • •Ab 17 Uhr: öffnet die Registration in der Radmosphäre, wo sich jeder Teilnehmer melden
    muss! Dort MUSS, falls noch fehlend, der Haftungsausschluss unterschrieben werden.
    Außerdem bekommt jeder dort seinen Zipper-Beutel von SHIMANO für die
    einzusammelnden Kassenbons ausgehändigt! Denkt bitte an eure ausgedruckte
    Startnummer!
  • 20 Uhr: kurze Fahrerlager-Besprechung
  • 20:40 – 21 Uhr: OFFENER START der 160,9 Kilometer-Runde. In diesem Zeitfenster frei
    wählbare Startzeit der großen Runde.
  • 21:45 – 22 Uhr: OFFENER START der 80 Kilometer-Runde. In diesem Zeitraum frei
    wählbare Startzeit der kleinen Runde.
  • Ab 4:45 – 7:30 Uhr (Sonntag): Frühstücksausgabe am Fuße der Halde Hoheward.
    Lageplan dazu weiter unten! Der Frühstücksbeutel muss selbständig auf die Halde befördert
    werden, die Getränke

 

  • Startnummer nicht gefunden ! Master of the night desaster angetextet… = 119

Biketouren Navigation/ Blaupunkt Bikepilot: der Vorbauhalter für den Bikepilot ist immer noch nicht eingetroffen, inzwischen ist auch das Tracking nicht mehr einsehbar. Dumm gelaufen die Nummer. Bei Amazon hab ich dann auch gleich mal ein paar Worte dazu verloren.

…und sonst ?/ WordPress Probleme: ja irgendwie hält das Log-in bei WordPress seit gestern. Nachdem ich mich eingelogt habe switcht es nicht automatisch in das Dashboard. Merkwürdig ?

Rumgelaber

März 11, 2018

…und sonst ?/ Newsticker/ WordPress ( Probleme )ja und wie das Leben eben so ist…

…der Speicher wird langsam voll. Mein aktueller Plan ist, einen alten Blog von mir ummodeln und dort alles weiter führen. Das hier vorhandene Theme war ( seinerzeit ) so nicht mehr zu bekommen. Ich werd mal schauen wie ich das dann zauber.

Leider kann man dort aber nicht via Dashboard die seitlichen Widget so umbauen, das dieses echt blöde Archive verschwindet. Ich meine wer will denn erstmal in einem Archive blättern/ suchen das schon 2007 startet ? Ich sehe da also ein wenig, wenn nicht sogar viel Hindernis, eine brauchbare Seitenleiste aufzubauen. Nächster Trick wäre dann, die Webadresse so umzumodeln.

Anderer Plan, da war doch noch der ENSO-Blog…
…so ganz ohne Archive und somit ummodelbar. „Erschwerend“ kommt hinzu, das jener Blog kaum Beiträge, zwei um genau zu sein, hat. Hier könnte ich also einfach mal prüfen ob man die nicht auch ohne Schmerzen als Da-war-mal-was-Beiträge wo unter ordnen könnte und dann eben den ganzen Kram neu aufziehen.

Bikebasteln/ Bikedefekte: anderes Thema, meine Naben die ja nun schon den einen oder anderen Kilometer gesehen haben. Ich habe im Verlauf der Woche mal bei ehmalig Rückenwind angerufen. Ehemalig, denn der Laden fimiert aktuell unter einem anderen Namen. Sie, wer das auch immer jetzt ist, nennen sich nun Edelhelfer ( die so weiß ich jetzt von Sonne_Wolken, ihren Verein Sponsoren ).
Erster Rückmeldung am Telefon war schonmal soweit, das man mal schauen werde und sich dann per Email melden.
( Leider ist das jetzt so, das die Homepage von denen einen einfachen regulären Zugriff – eben nich ohne eine Apple-ID zulässt, oder eben extremst hängt beim Seitenaufbau. Oder ich bin wieder zu deppert dafür… *lach* Ach was, iss auch egal. )

Da darf man doch fragen, warum so kompliziert, oder eben was soll so etwas ?

Bikealltag: so, mal ein paar Zeilen vom heutigen…

Sonntag: nach dem Frühstück ging es dann raus an die frische Luft, es hatte zunächst nur 14c°, war aber trotzdem richtig schön. Und seit dem war ich nur draußen, den ganzen Tag ( drinnen war ich nur zweimal um die Örtliche auf zu suchen und einmal für einen Smalltalk mit dem Besuch inklusive zweier Stückchen Kuchen. ) !

Gestartet bin ich erst mit meinem Menthaltraining/ Physio+ was sich ja gut eine Stunde zieht. Etwa auf halber Zeit klopfte es dann am Burgtor…

…und Sonne_Wolken kam auf dem Weg der Blaupunkt RTF ( für die nichteingeweihten: eine Rad Touren Fahrt also kein Radrennen sondern eigentlich nur eine Radfahrt mit einem Zeitlimit ) auf einen Plausch rein. Hab mich richtig gefreut. Schade das sie in den nächsten Wochenenden eigentlich komplett ausgebucht ist.

Von ihr bekam ich noch den Tip mit Rudis Bike-Shop in Dortmund Wellinghofen, halt für meine Nabengeschichte. Den Laden kannte ich noch gar nicht ( wird auch gleich in meine Bike-Shop-Liste eingepflegt ). Als sie dann wieder losfuhr, habe ich meine Einheit zu Ende gemacht.

Dann würde der Garten etwas auf Vordermann gebracht inkl. der Bearbeitung einer Holzdiele auf der Terrasse.
Unglaublich, aber eine einzige Diele hat an einer Stelle angefangen zu modern. Hab dann das faule Zeugs weggemacht, alles noch vom Moos befreit und dann wieder verschraubt.

Dann war das CAADX fällig. Restereinigung von gestern, Kette & Schaltwerke machen, Kettenblätter mal abgebaut, dabei dann auch gemerkt, daß das Tretlager ganz leicht Spiel hat ( lass ich dann mit den Naben-Konussen zusammen machen ) und die Pedale wurden auch demontiert. Dauerte dann auch wieder gut geschätzte eineinhalb Stündskes. Klar, wenn man das mit der Zahnbürste, Q-Tip und anderen Kleinigkeiten sauber macht. Aber mich hetzte ja keiner.

Dann stand die Birdbox auf dem Programm. Da hatte ich eine Idee, die aber auch wieder gute zwei Stündskes dauerte. War halt mit auseinander schrauben, neu zuschneiden, wieder verschrauben, wieder anpassen… .

Jetzt ist aber fast alles so wie ich mir das auch ursprünglich gedacht hatte. Eventuell wird noch das Alurohr gekürzt wo halt die Maisenkolben dran hängen.
Und nochmal mit dem Pinsel rum Werd ich auch. Das kommt aber erst wenn das Teil zum Sommer hin eh eingemottet wird.

Irgendwo dazwischen lagen dann die zwei Stücke Kuchen. Nach der Bastelaktion mußte auch wieder das ganze Werkzeug weggeräumt werden.

Letzte Aktivität für heute war dann mein Afterrun-Workout/ Crosstraining in +.

Und at last noch ein…

…und sonst ?: da ich ja heute etwas am schauen war welchen Blog ich eventuell wie Ummodel und da auch irgendwie fündig geworden bin, fand ich noch den einzigen Beitrag dort. Ein Bericht von einem Bujutsu Karate Seminar unter anderem ausgerichtet von Stephan Yamamoto. Das war am 23.08.2011. Mann wo ist die Zeit hingeflogen…

War eine schöne damals und da erinnert man sich gerne. Wie oft bin ich bis nach Lübeck hoch um bei meinem Sempai ( Lehrmeister ) mal wieder was abzugreifen, oder halt eben auch mal zu Stephan Yamamoto gefahren. Zur Zeit habe ich nicht die Kraft da für mich einen Anschluss zu machen. Natürlich spielt da auch die Gesundheit eine Rolle. Erstmal die Baustelle gerade machen, dann schauen wir mal weiter…

Gestern

August 24, 2017

…und sonst ?/ Nesticker/ WordPress… diesmal keine Probleme: also WordPress hatte mir schon gestern mitgeteilt, daß ich Jahrestag habe. Mir ist jetzt zwar nicht bewusst, daß ich in all den Jahren vorher schonmal eine entsprechende Meldung bekommen habe, aber sicher bin ich mir da auch nicht. Vielleicht habe ich es nur nicht gepeilt. Hier also der Beweis…

Interessant finde ich, das ich aber auch auf den anderen Blogs keine Gratulationen bekommen habe. Denn neben diesem hier und dem einen oder anderen auch bekannten Blogs von mir, fing alles ganz woanders an.

Jetzt stehe ich aber gerade auch etwas auf dem Schlauch, über welches Login kam ich noch in den Ursprungsblog ???

Ist jetzt auch nicht so wichtig. Jedenfalls hat alles mit einem thematisch komplett anders aufgestellten Blog begonnen, wobei thematisch jetzt auch zu viel gesagt ist. Wohl eher unthemamtisch also frei Kopf & Schrift, oder eben ohne Konzept und Struktur. Und als es dann immer mehr auf´s Radlen zuging, ich das auch nicht mehr gescheit strukturiert bekam, da wurde die Bude hier eben aufgemacht. Einen anderen Blog, ja da war ich die Tage sogar nochmal drauf um ein paar Zeilen loszuwerden.

Und das ist dann auch die Stelle wo ich mich natürlich bei der geduldigen Leserschaft bedanken will.

Denn auf den anderen Blogs gibt und gab es kaum Zugriffe. Wie auch, waren sie doch mehr was nur für mich, oder so. Hier wundert mich das oft, ob wirklich alle oder zumindest ein paar meine kompletten Beiträge lesen ? Ich meine, ich weiß ja selbst wie lang die oft sind. Aber ich hab halt Spässekes dran…

Noch ein wenig Statistik…

Und, da hab ich in der Vergangenheit öfters geschaut, wer oder wieviele schauen mir da von wo aus zu…

…und natürlich nach was schauen sie ? Heute mache ich das kaum noch. ( Man darf ja auch annhemen, daß eine nicht ganz unerhebliche Anzahl an Zugriffen via Suchmaschienen erfolgt, die dann wiederrum das Spamfach vollmüllen. ) Ich komme ja selbst kaum mit dem Lesen aus dem Reader hinterher. Ist übrigens allemal besser als vor der Glotze zu vergammeln. Also auch da mal ein Danke an all die Schreibenden.

Bikealltag: noch eine kleine Zeile zum Bikealltag. Heute lief es mal ausgesprochen gut, also der Tag als Ganzes. Mit dem Eintrudeln auf der Burg standen 1.008km für den Monat bis jetzt auf dem Zähler. Nicht schlecht, hätte ich nicht gedacht.

Fuerteventura

April 15, 2017

Bikealltag/ Urlaub: zum Start eine nette Anekdoten. An der Poolbar kann man ja koffeinhaltige Getränke bekommen in allerlei Machart. Der geneigten Leserschaft dürfte meine Vorliebe für derarr heiße Waren kaum entgangen sein. Zumindest nicht, wenn er mein Getippe eine Zeit lang schon verfolgt.

Hier bevorzuge ich Moccachino, stark genug, mild und auch mit der notwendigen Süße.

Die Tage entdeckte ich, daß es auch Espresso-Macchiato gibt und dachte mir so leichtsinniger weise…

Der ist auch nicht schlecht, trifft aber nicht ganz so meinen Geschmacksnerv. Um genau zu gehen, die oben aufliegende Crema ist nicht ganz in der Konsistenz, wie sie meiner Meinung nach sein sollte.

Die gute Frau an der Poolbar,  zum Glück gigantisch „drauf“, wie halt wohl die meisten im Holiday-Buiseness, ist nun ständig irritiert wenn ich eigentlich einen Moccachino bestelle.

Gestern hat sie mir zweimal statt des Moccachino einen Espresso-Macchiato gemacht. Ich hab dann einfach gesagt:“ no Problem, I‘ ll take ist also.“

Da es eh all-inklusiv ist, hat sie mir noch einen Moccachino gemacht. War zwar so nicht mein Plan, aber sie meint‘ s halt gut mit mir.

Ein neuer Tag, neues Glück. Gut, jetzt gerade ich also zur Poolbar und das Gespräch mit einer lockeren Begrüßung und der Frage an sie, wie‘ s ihr so geht eröffnet. Selbstredend erwiderte sie die Fragen und dann kam der „kritische“ Teil. Ich also gefragt, ob sie wüsste was ich trinken wollen, woraufhin sie auch absolut punktgenau mit „Moccachino“ rückantwortete.

Bingo – dachte ich.

Und jetzt kommt’s! Sie nimmt also den Becher, stellt jenen sicher unter die Maschine und drückt…
… Espresso-Macchiato !

Sie beginnt sofort zu lachen und schlägt sich zumindest virtuell an die Stirn. Wir lachen und beenden das Prozedere wie immer. Den Espresso-Macchiato hab ich jetzt schon getrunken, der Moccachino wartet noch.

WordPress Probleme: ja Mal eben schnell auf einem Mobil einen Beitrag getippt ist nicht ganz so easy. Schade, denn mit den üblichen Spielereien könnte ich jetzt hier so am Pool liegend, ja den Neid-Faktor Mal ein wenig an kitzeln, schon einige Beiträge absetzen. Ist aber leider etwas „sperrig“.

08:43Uhr/ 11.03.2017/ WordPress Dashboard…

März 11, 2017

…die „achte !“

…und sonst ?/ Newsticker/ WordPress Probleme: ich weiß nicht, aber hin und wieder hatte ich das schon mal erwähnt, WordPress und die Leute die dahinter stecken, ihre Arbeit sei durchaus gepriesen, aber…

…hat mal wieder „rumgefummelt“. Ich war not amused mich vor kurzem mit dem neuen ehmals Dashboard anzufreuden. Ehmals neu, denn seid gestern taucht schon wieder eine veränderte Version des Dashboard auf.

Wie gut das ich inzwischen einen super Tip des Wordepress Users Zoofreund via einem Beitrag bei Linsenfutter ( in den Kommentaren zum verlinkten Beitrag bitte etwas runter-rollen ) bekommen habe und so auf meinem guten-alten & bewährten Dashboard wieder arbeiten kann. Hier mal die zitierte Problemlösung:

Probiere es mit folgendem Link: https://hier dein Blogname.wordpress.com/wp-admin/index.php

Ich hab das dann einmal aufgerufen und im Browser gespeichert. Hier also auch nochmal meinen Dank an Zoofreund.

Mein echtes Problem war, daß ich via dem ehmals neuen Dashboard keinen Link aktuallisieren konnte, den ich im Blogroll hatte. So „übersichtlich & aufgeräumt“ ist, äh sorry war das neue Dashboard.

Morgengruß: also ich bin schon wieder eine Weile hellwach, kein Wunder war ja auch um kurz vor neun, ungewöhnlich spät für mich, im Bett. Spät, weil sonst der Wecker unter der Woche um 04:00 bimmelt und ich so um 04:15 aus den Federn krabbel. Die Schicht beginnt so um 06:00, eine knappe Stunde zum Job kurbeln und natürlich morgens wenigstens noch entspannt einen Espresso schlürfen, das muß drin sein. So entseht halt die frühe Weckerbimmelzeit.

Heute früh kratzt es ein wenig im Hals. Hoffe mal das da nix kommt. Aber für heute liegt ja soweit erstmal nix groß an, kann also langsam gehen lassen. Menthaltraining und Frühstücken steht noch auf dem Programm.
Café con Leché samt Kekskram sind bereits verzehrt, die Samstagszeitung auch schon gelesen. Gleich drei Artikel zum Thema Radfahren. Da werd ich noch was hinterherschieben, denke ich.

So und jetzt muß ich mich erstmal durch weitere Aktivitäten die in der Warteliste stehen wühlen…

11.065km/26.02.2017

Februar 26, 2017

Bikealltag/ The Cure – Forest/ Biketouren/ Biketouren Bilder: so nach dem Stress der letzten Tage hab ich mich dann doch noch hochgerafft und eine kleinere Runde mit den frisch aufgezogenen Conti Grand Prix 4000 S II als Testfahrt zu machen.

Testfahrt in dem Sinne, ob ich überhaupt noch mal eine brauchbare Strecke ohne größere Reifenplatzer, Reifenschneider oder auch nur normalen Plattfuß machen kann ?

Kurztergebniss: ja ich kann.

Wobei jetzt gerade mal etwas mehr als 40 Kilometer nicht sehr aussagekräftig sind. Fahrtrichtungstechnisch ging´s nach Drensteinfurt in´s ja schon gut bekannte Eishaus, mit dem Ziel einen Cappuccino nebst Apfelstrudel zu sich zu nehmen. Die Fahrt dorthin war recht zügig, weil der Wind meistens von schräg hinten kam. Ansonsten war´s wettertechnisch eher durchwachsen, mit hier und da mal ein paar sonnigen Aufheiterungen.
Kleidungstechnisch war ich aber gut gewappnet, da konnte also nix passieren. Und so traf ich dann, nach einem kurzen Zwischenstop bei einer Walddurchfahrt, nach knapp ü. 45min. ein.

Frisch gestärkt…

IMG_20170226_121649.jpg

…und auch wieder etwas erheitert, eben weil alles funktionierte, ging´s dann bald weiter. Auf der Rückfahrt erinnerte ich mich in Mersch, das ich dort mal vor Urzeiten, damals noch mit dem echten Rennrad, dem heutigen Stahl Renner, an einem Schloss war. Damals war ich noch jung und unwissend und Dinge wie eine Digicam oder gar Smartphone mit Digicam, das war weit entfernte Zukunftsmusik. Heute sieht das anders aus und so konnte ich mal wieder da hin.

Das Haus Venne ist natürlich Privatgrund, sieht aber soweit recht gut erhalten aus. Mal so zum schauen und mal Luft holen ist das durchaus zu empfehlen.

Danach ging es dann wieder über bekannte Wege weiter gen Heimat. Naja, bekannt nicht immer ganz, denn einen Abstecher mußte ich einfach ausprobieren. Jener entpuppte sich zwar leider als Sackgasse, aber ich stand dann mal da, wo ich bisher noch nie war.

DSC08364.JPG

Dieser alte Schacht liegt eigentlich abseits der üblichen Streckenführung, ganz in der Nähe vom H.Schulze Langenhorst Hof. Wie der, also der Schacht, sich genau nennt und was dahinter steckt, kann ich jetzt so auf schnell nicht rausfinden. Gut, leider war das eben eine Sackgasse und so mußte ich nach dem Bild wieder Kehrum machen und regulär zurückfahren. Da hatte ich so ein wenig gehofft, noch eine schöne Walddurchfahrt zu finden. dem war aber leider nicht so.

Zu Hause wieder angekommen wurde das Zuviel an Motorex Wet Portect mittels Lappen entfernt und hier und da nochmal der Lappen durchgezogen.

So insgesamt bin ich jetzt wieder etwas auf dem Damm und eigentlich guter Dinge, das es jetzt mal langsam gut iss mit der Pannenserie. Vielleicht geh ich gleich nochmal in die Fitness-Garage um den einen oder anderen Schlauch zu flicken. Hab da ja nochwas liegen…

WordPress Probleme: komisch, jetzt ist diese automatische „Uncategorized“-Funktion wieder aktiv. Da werd mal einer schlau draus.

09:00 Uhr/ 26.02.2017

Februar 26, 2017

Bike nachgedacht: …wobei hier der Untertitel einfach auf „nachgedacht“ reduziert werden müsste. Ruhrköpfe hat die elf Begriffe von Random Randomsen aufgegriffen und für sich reflektiert. Eine schöne Idee und was dahinter steckt könnt Ihr ja selbst erfahren, wenn man dort mal stöbert.

Ich selbst kann mit sovielen Begriffen nichts anfangen, sie sind mir einfach zu viel. Meine gerade mal drei wären…

Liebe – Freiheit – Natur

…woraus sich auch irgendwie mein „innern Antrieb“ herauskristalisiert. Wenn man also meine Person beschreiben würde, wäre wohl der ewig Suchende passend.

WordPress Probleme: oh ! ich sehe gerade, man hat wohl bei WordPress die automatische Kategoriefunktion „Uncategorized“ abgestellt. Ich bin da ja mal auf´s angenehmste überrascht.