Archive for the ‘Winterpokal ´17/ ´18’ Category

Winterpokal 2017/ 2018 Januar

Februar 1, 2018

Winterpokal/ Winterpokal ´17/ ´18: Ende des Monats mitten in der Woche, mal eben schnell Screenshot gemacht ( 01.01.2018/ ca. 20:12 Uhr ). Die Screenshots sind stand der Dinge ohne die heutigen Einträge. Den die würde ja formal schon und en Februar fallen. Wär mir aber auch egal. Jedenfalls, stand der Dinge…

…im IBC geführten Winterpokal…

  • 543 Teams fix im Winterpokal unser Team die Velociraptoren auf Platz 31 
  • 2.659 Teilnehmer fix im Winterpokal meine Position auf Platz 64

…und im Radforum ausgetragenen Winterpokal schaut die Situation so aus…

  • 09 Teams fix im Winterpokal unser Team die Velociraptoren auf Platz 01 
  • 40 Teilnehmer fix im Winterpokal meine Position auf Platz 03

Insgesamt bin ich vor gerutscht. Im IBC hab ein ich zur Zeit die beste Platzierung seit ich teilnehme und sogar im Radforum bin ich auf Platz drei in der Einzelwertung gekommen. Wie das jetzt aber im einzelnen zu stande kam ? Fragt mich nicht. Ich nehm’s mal so hin.

Advertisements

Winterpokal 2017/ 2018 Dezember

Dezember 29, 2017

Winterpokal/ Winterpokal ´17/ ´18: so mit dem Ende dieser, wenn auch kurzen Woche, ist auch die Deadline in Sachen Winterpokal für das Jahr 2017 erreicht. Zeit also mal wieder eine kurzen Blick zu werfen. Stand der Dinge, via Screenshots aus dem jeweiligen WP 29.12.2017/ ca. 21:85 Uhr

Im IBC geführten Winterpokal…

  • 543 Teams fix im Winterpokal unser Team die Velociraptoren auf Platz 31 
  • 2.659 Teilnehmer fix im Winterpokal meine Position auf Platz 71

…und im Radforum ausgetragenen Winterpokal schaut die Situation so aus…

  • 09 Teams fix im Winterpokal unser Team die Velociraptoren auf Platz 01 
  • 40 Teilnehmer fix im Winterpokal meine Position auf Platz 05

Ein paar Textzeilen dazu. Insgesamt läuft das gut, wäre die Kurzfassung. Im IBC steht unser Team recht satt im Futter, auch meine Wenigkeit dürfte sich nicht beschweren können. Gut, die mitgliedsbezogene Statistik, da gibt’s ja immer so nette Kurven und Skalen im IBC…

…wo dann ein Punkteverlauf auf die schon abgespulten Jahre zu sehen ist, da bin ich unter dem Niveau des letzten Jahres. Aber auch nur knapp. Was die Position zu diesem Zeitpunkt im letzten Jahr war, keinen Plan. Iss mir auch schnuppe.
Auch anders betrachtet, wenn alle anderen Teilnehmer aus dem IBC-WP nicht aus dem Knick kommen, könnte sogar meine Position im Vergleich zu den Vorjahren steigen, während die Statistik aussagt, das ich in meinem Vergleich eher knapp drunter bin. Ich könnte mir jetzt die Mühe machen das mal nachzuforschen, aber wofür ?

Im Radforum gibt’s solche Nettigkeiten nicht, Ist auch nicht wirklich wichtig. Hauptsache Radfahren und gesund bleiben.

Winterpokal 2017/ 2018

Dezember 4, 2017

Winterpokal/ Winterpokal ´17/ ´18: der eine oder andere, vor allem diejenigen die hier mehr oder weniger regelmäßig zu Besuch sind, werden es wissen aber zumindest im Hinterstübchen haben. Unsereins fängt erst mit dem Radfahren richtig an, wenn der Rest der Welt mindestens seine Kilometer auf der Rolle macht, oder über eine langzeitliche Übersiedlung an den Äquator denkt. Des Wetters wegen.

Winterpokal ist wieder Thema und zu diesem Zweck hatte ich gleich zwei Teams aus dem Boden gestampft. Infos dazu hier, ist aber im Grunde nix neues. Die aktuelle Sachlage wird von mir, sodann ich es nicht vergesse oder keine Zeit für habe, hier nur je am Ende eines gelaufenen Monats zum Blogbeitrag gebracht.

Also Stand der Dinge ist im IBC geführten Winterpokal…

  • 543 Teams fix im Winterpokal unser Team die Velociraptoren auf Platz 58
  • 2.659 Teilnehmer fix im Winterpokal meine Position auf Platz 64
  • Screenshots aus dem WP 03.12.2017/ ca. 18:07 Uhr

Im Radforum ausgetragenen Winterpokal schaut die Situation so aus…

  • 09 Teams fix im Winterpokal unser Team die Velociraptoren auf Platz 01 
  • 40 Teilnehmer fix im Winterpokal meine Position auf Platz 06
  • Screenshots aus dem WP 03.12.2017/ kurz nach 18:07 Uhr

Grundsätzlich kann ich sagen, es läuft gut. Bis jetzt bin ich fit & gesund gewesen, hatte keine nennenswerten Defekte an der Biketechnik, ist doch alles gut.

Natürlich unterscheiden sich die beiden Winterpokale deutlich. Auf der einen Seite 543 Teams mit 2.659 Startern und der gewohnt anfänglichen Megadynamik. Aber die lässt ja ebenso bekanntlich recht schnell nach wie die dann erbrachten Fahrzeiten.
Da es im IBC für die User eine ganze Ecke an Statistikram mit dabei gibt, wo dann ausgewertet werden kann wo man zum Beispiel zum gleichen Zeitpunkt in den Vorjahren lag, kann ich sagen, ich schwimme genau dort wo ich im letzten Jahr schon war. Passt also.

Im Radforum schaut es mit gerade mal 9 Teams und analog dazu 40 Startern ganz anders aus. Unser Team liegt recht gut an der Spitze, da sind wohl ein paar recht gute Schrubber drunter *grins* , die sogar mehr radeln als ich. Denn in der Einzelwertung komme ich kaum über den fünften Platz hinaus. Reicht mir aber auch.

Hier ist es eine spaßige Atmosphäre ohne großes Gedrückt und Geschiebe. Aber was mir noch so ein wenig fehlt, klar unsere Stimmung im Team ist recht gut, aber das typische Angestachelt unter den wenigen Teams, das fehlt mir ein wenig. Nicht das ich das brauche, oder auch je ernst genommen hätte, aber da sind zumindest im MountainBIKE Forum immer gute Sprüche rübergekommen. Leider ist es dort komplett eingeschlafen. Kein anderes Team, keine interne eigene Winterpokalwertung…  Nun gut.

Gut, schauen wir mal wie sich das weiter entwickelt. Dann noch einen schönen Sonntagabend ! 🙂

Bikelampen/ 17.529km/ 11.11.2017

November 12, 2017

Bikealltag/ The Cure – Forest/ crazy Fahrten/ Winterpokal/ Winterpokal ´17/ ´18: so es war dann gestern mal soweit.

Ich hatte noch spät am Abend Bock etwas mit dem Radeln zu fahren. Samstag Abend, draußen knapp was mit 6c°, dunkel und nicht gerade trocken. Ideale Bedingungen für eine Radfahrt, oder ? Konkret schwebten mir ein paar Runden durch den Wald vor. Der Wald liegt ja quasi vor der Haustür, also umgezogen, das CAADX von der großen Ortlieb Seat-Pack befreit und dann los. Nicht ganz so einfach, denn ich wollte jene Ausfahrt nutzen mal ein paar gescheite Lichtbilder zum machen. Also wurde etwas eingepackt.

Am Ende dieser Ausfahrt war dann große Katzenwäsche vom CAADX und mir angesagt.

Sicherheit/ Bikelampen/ (Bike)bilder/ Biketechnik/ Licht/ Test: auch wenn diese Fahrt nicht wirklich eine Testfahrt für Licht war, Bilder konnte ich machen. Bisher hab ich sie, mit etwas Text in den Beschreibungen hinterlegt, im entsprechenden Lichttest November 2017 Album hinterlegt.

Grundlage für diesen Test, als Orientierung, waren je eine kleine Markierung am rechten Rand ( bei den meisten Bildern jedenfalls ) die ich mit einem ollen Silvesterraketen-Holzstab und Reststücken an Reflexmaterial gemacht hatte. Diese kleinen Fänchen habe ich im Abstand von 5 Metern, 10 und 20 Metern von der Lichtquelle platziert.

Ganz allgemein war es eine dunkle Nacht mit eher sehr wenig Licht, bedingt durch eine nahezu durchgängige Bewölkung. Der erste Test fand auf offenen Land statt was bedeutet, das keine lichtreflektierenden Gegenstände wie Bäume oder Gemäuer dort waren. Lichttest in Tunnel wie man sie oft sieht, sind zwar praktisch, aber eben nicht immer realitätsnah. In der Weite der Gegend verliert sich das Licht und man begreift schnell, was es heißt viel Licht zu haben oder eben eine gute Linse.
Beide letzten Punkte wurden dann, was man auch auf den Bildern sehen kann, bei der LED Lenser NEO sehr gut deutlich, das jene nicht für Biken gemacht ist. Das war ja aber klar. Dazu aber später mehr.

Als Leuchtmittel kamen zum Einsatz…

Lampen & Lichtergebnis

  • Die B&M Ixon IQ Premium ist meine Hauptlichtquelle. 80 Lux sind schon so viel, daß ich mich ernsthaft fragen muß, wo sollte man mit mehr Licht hin ? Zumal die Streuung des Lichtes, oder eben die Bündelung, also da wo das Licht hinfällt nahezu optimal ist. Zumindest für gut über 90% der echten täglichen Situationen.

 

  • Die LED Lenser SEO 7R setzt da an wo die B&M Ixon IQ Premium aufhört. Jene hat keine Zulassung für den öffentlichen Straßenverkehr und dient mir nur für gelegentliche Nachtfahrten auf eher geländelästigen Tracks, gemeinhin unter MTB´ler auch als Trails bekannt. Im Busch leuchte sie genau dahin, wo die Ixon IQ Premium aufhört. Also überall dort, wo Buschwerk von oben runter hängen könnte, wo man in kurven schon mit dem Kopf drehend hineinleuchtet, während das normale Fahrlicht noch geradeaus leuchtet und vor allem – in die Tiefe. Bei ihr spielt es vor allem eine Rolle, wie man den Fokus einstellt. Der weite Lichtfokus verteilt die maximale Lichtleistung mehr in die Breite, der minimale Fokus brennt Löcher in die Nacht. Man ahnt es schon, eine mittlere Fokussierung ist da am idealsten. Und so habe ich die Linse auf etwa 2 bis 3 Meter Wegbreite eingestellt, was schon mehr als ein gutes Ergebnis bringt.
    Und die Leuchte kann bei Pannen am Helm montiert mit kleiner Lichtleistung Gold wert sein.

 

  • Die letzte Lampe bei der Ausfahrt, die LED Lenser NEO, ist eigentlich nur mitgekommen, weil ich es mal Crossboxsport zugesagt hatte. Hier muß ich sagen ist zum einen meine bessere Sony Cyber-Shot an ihre Grenzen gekommen aber auch, das die Bilder somit nicht das wiedergeben wie es in der Realität ist.

Ein paar Bilder in Mustersituationen von der Ausfahrt herausgepickt…

B&M Ixon IQ Premium bei 80 LUX im freien Feld

  B&M Ixon IQ Premium bei 80 LUX zzgl. LED Lenser SEO 7R bei 220 Lumen

B&M Ixon IQ Premium/ 80 LUX bei einer Einmündung-Situation

B&M Ixon IQ Premium/ 80 LUX zzgl. LED Lenser SEO 7R/ 220 Lumen bei einer Einmündung-Situation

B&M Ixon IQ Premium/ 80 LUX bei einer Rechtskurven-Situation

B&M Ixon IQ Premium/ 80 LUX zzgl. LED Lenser SEO 7R/ 220 Lumen bei einer Rechtskurven-Situation

B&M Ixon IQ Premium/ 80 LUX im lenkerbreiten Trail

B&M Ixon IQ Premium/ 80 LUX zzgl. LED Lenser SEO 7R/ 220 Lumen im lenkerbreiten Trail

Noch ein paar kurze Worte zu den Bildern. Da ich jene ja gemacht habe, kann ich sagen das sie sehr realistisch sind. Ich hoffe das es Interessenten hilft. Gerade die letzten zwei Bilder im ( Teilstück ) lenkerbreiten Trail. Jener Fahrabschnitt ist schon bei Tageslicht nicht ganz so leicht. Sehr viel Buschwerk, im Grunde wirklich nur lenkerbreit, man kann also sein Bike ( MTB oder eben CX ) gehend durchschieben.

Nachdem ich gestern dort die Bilder geschossen habe, bin ich nicht mehr fahrend da raus, sondern habe geschoben. Denn da wo ich die Bilder gemacht habe, ist wohl das einzige gute 20 Meter gerade Teilstück. Der Rest ist eher kurvig, teilweise ragen alte Baumstümpfe an der Seite heraus, da bin ich seinerzeit auch schon mit einem Pedal dran hängen geblieben und auf einem Stück sind auch noch kleiner Wurzeln im Boden quer. Dann das ganze Laub, Buschwerk… . Hat was.

At last noch ein Bild mit der LED Lenser NEO, für Crossboxsport und andere geneigte Wald Läufer. Hier kann…

…man sehen das die 90 Lux auch von der Linse her ganz anders verteilt werden, als bei Bikelampen. Das Licht wird in einer Art Breitbandlinse verteilt und so reduziert sich zunächst mal die Lichtleistung. Jetzt ist es aber auch so, der Läufer, oder besser das Läuferauge gewöhnt sich an die Dunkelheit und so reicht das vorhandene Licht. Außerdem, und das kann ich auch sagen, durch diese Streuung ist eine Eigenblendneigung sehr gering.

Ich bin mit dieser Beleuchtung teilweise Trails gelaufen, wo ich früher ohne Licht durch war. Auf einfachen gerade Stücken war mir das teilweise sogar zu hell.

Und das komplette Lichttest November 2017 Album wurde ja schon oben erwähnt.

Start Winterpokal 2017/ 2018 III

Oktober 28, 2017

Winterpokal/ Winterpokal ´17/ ´18/ DAS Team !/ die Teams: gut, also nochmal, aktuell startet der erste Winterpokal heute am Samstag den 28.10. im Radforum und am 30.01. im IBC. Deshalb jetzt nochmal eine kleine Ansage.

IBC: zusammen gefasst die Randdaten

Radforum: zusammen gefasst die Randdaten

Fettich iss !

06:13Uhr/ 16.10.2017

Oktober 16, 2017

Morgengruß: ups, trotz das es schon nach 06:00 ist bin ich wieder der erste !? Macht ja nix. Ich bin jedenfalls gut ausgeschlafen, habe mich doch nochmal länger umgedreht als ich geplant hatte. „Muß“ ja heute so spät anfangen. Gestern die Zugrückfahrt mit dem ganzen passiven Rumsitzen hatte mich dann wohl doch gut geschlaucht.

Werde wohl gleich mal die erste andere Jobanfahrt machen und habe mir dabei gedacht zu schauen ob ich arg motiviert bin. Ziel wäre entspannt die mir hier höchste Erhebung, Halde großes Holz, zu erklimmen. Dann eventuell dort ein paar gute Shots mit Sonnenaufgang zu machen und Luft holen bevor es dann weiter geht. Kann man ja mal probieren. Irgendwas muß ich ja mit dem Zeitüberschuss am Vormittag machen.

Jetzt schlürfe ich aber erst nochmal den Rest vom Espresso auf und werde mir noch den einen oder anderen kleineren Biokeks auf der Zunge zergehen lassen.

Zu der kurzen Reise nach Speyer werde ich eventuell später noch ein paar Zeilen tippen. War auf jeden Fall sehr schön dort und kann ich nur empfehlen.

Winterpokal/ Winterpokal ´17/ ´18: ach ja, und neben dem hier schon aufgestellten Velciraptoren Team hab ich gerade die „Keimzelle allen Übels“, also dort wo für mich alles begann, allerdings nur als Teammitglied, das Velociraptoren Team im IBC gegründet. Dahin hatte man mich damals 2010 eingeladen doch mal mitzumachen. Und was ist daraus geworden ?

Im grunde fahre lieber Fahrrad im Winter und wenn ich schon fast ganz ehrlich zu mir bin, es ist bei mir genau anders rum, als bei den meisten anderen Radlern. Bei mir ist die Winter“pause“ die eigentliche Saison. Der Sommer wird nur so mit durchgeradelt. Ein bisschen verrückt muß man schon sein…

So, jetzt aber mal allen einen guten Wochenstart und lasst es locker angehen.

Start Winterpokal 2017/ 2018 II

Oktober 10, 2017

Winterpokal/ Winterpokal ´17/ ´18: also nachdem ich ja schon die Facts zum Winterpokale des Radforums kund getan hatte, heute habe ich die nächste Plattforminfo, die des IBC <klick> offizielles Thema , abgreifen können.

IBC: zusammen gefasst die Randdaten

  • Teamgründung ab 16.10.2017
  • Start 30.10.2017
  • Ende 01.04.2018

Radforum: zusammen gefasst die Randdaten

So habe gerade alle potentiellen Teammitglieder informiert, Stammanschaft halt. Ich denke der Rest dürfte Routine sein.

16.523km/ 06.10.2017

Oktober 6, 2017

Bikealltag/ The Cure – Forest: und wieder etwas erholter-entspannter, auch im realen Sinne, geht´s mit dem…

Montag: …in die nächste Runde einer Arbeitswoche. Eine kurze Woche von der Arbeitstagen her, aber leider für mich an drei von vier Tagen lang. Wir sind ja schon alle erwachsen und ich denke ich kann damit leben.

Der frühe Morgen brachte eine solide Mischung aus seichten Niederschlag, Dunkelheit und hier und dort durchaus kräftigen Wind aus West, ergo Gegenwind. Einzig von der Temperatur her war es mit 14c° für meinen Geschmack noch zu warm. Aber die Herbstzeit, eine der in meinen Augen schönsten Zeit, rückt unaufhaltsam an.

Tagesstand in Sachen Rücken, wieder ein winziges Stück besser. Denn auf dem Job kann ich die erweiterte Mobilität gut nutzen. Natürlich vorsichtig.

Nachmittags wieder nett bei gutem Rückenwind gen Burg gerollt, dort wieder Laub vom Anwesen entfernt und dann mittels Physioeinheit in kurz Mobilisierung unterstützt.

Dienstag: Feiertag, jawohl, aber nicht so wie Ihr denkt, denn meine Mom hat Geburtstag. 75 Lenzen wird sie heute, aber wie stets alles ohne Party. Ich werde zu ihr fahren. Aufgrund der geringen Zeitspanne leider mit einer Bürgerblechbüchse. Steht ja vor´m Haus, kann man also mal ausnahmsweise nutzen.

Kurzmedlung zum gelaufenen Tag: Muttern hat wieder ganz groß aufgetischt. Hausgemachte Suppe mit Gemüse und Einlage, Ente im Römertopf, dazu Semmelklöse ebenfalls hausmacher Art, dazu noch Rotkohl und etwas Gemüse. Den Abschluss machte dann Mutties berühmter Mohnkuchen. Hefeteig, goldgelb hauchdünn ummantelt die Mohnfüllung. Dannach ging nix mehr. Bin jetzt, aktuell 21:30 Uhr, immer noch pappsatt. Meine Mom, mein Onkel, der auch zum Essen kam und ich hatten heute einen guten Tag.

Mittwoch: weiter in der Woche. Morgens nur knapp 11c° Like ! Hinfahrt in der neue Jacke, passt. Erinnert mich so an: London, sechs Uhr starke Wind, die Frisur sitzt. Umgemodelt hier dann: Hamm sechs Uhr, feucht und windig, der Helm auf der Murmel, die Frisur sitzt ! Gut bei der Frisur…
Trotz wieder hier und da gutem Wind kam ich sauber von der Stelle. Und ich hatte nach der Ankunft schon wieder soetwas wie Hunger.

Und, ich hab’s endlich geschafft mir eine schöne Currywurst-Pommes-Mayo in „Die Currywurst“ zu gönnen.

IMG_20171004_132434357.jpg

Natürlich habe ich nur eine ganz normale Currywurst genommen, also keine Triple-X-scharfe. Die schmeckt auch. Aber ich finde, sie machen so leckere Fritten. Das wird dann auch auf einem Prozelanteller serviert, der halt ausschaut wie eine große Pommesschale. Stilecht sozusagen. Dieses „Gedeck“ samt Mayo kostet dann schlappe 5 Okken, ist also auch völlig in ordnung.

Nachmittags mit 14c° deutlich wärmer, aber Windstopperweste war gut angebracht. So ein Wetter liegt mir deutlich besser. Nach der Ankunft noch eine schnelle vorsichtige Trainingseinheit. In den kurzen Pausen mal den Dreck mit dem Pinsel vom CAADX gemacht.

Und das Päckchen mit dem Verschleißnachschub ist angekommen. Und…

Winterpokal/ Winterpokal ´17/ ´18: im Radforum habe ich das Velociraptoren Team aus der Taufe gehoben. Im IBC ist da bei dem Thema immer noch Funkstille…

Donnerstag: heute wird´s mal ein kurzer Tag, also keine Nachmittagsjobrunde. Lief auch alles soweit gut. Nur nachmittags bräuchte ich erst ein paar gute Kurbelumdrehungen bis ich auch menthal an Schub gewann. Es wurde aber trotzdem nix groß an Speed gerissen…
…denn ich hatte auf jeden Fall noch eine weitere Trainingseinheit auf der Terrasse im Kopf. Jene wurde dann auch gemacht.

Und ein paar Bilder hab ich gemacht…

IMG_20171005_160623229_HDR.jpg

IMG_20171005_160402401_HDR.jpg

…so schön kann Herbst sein.

Freitag: endlich wieder Regendreckswetter. Ja von wegen, Pustekuchen. Aber mit nur 9c° erstmalig in diesem neuen Herbst unter 10c°. Machte aber nix, bin ja gut ausgestattet.

Und der Effekt wenn man morgens nicht so gut drauf ist, daß man einfach auf’s Rad steigt und losfährt, dann ist wieder alles gut.
Es ist still draußen, die 80 LUX leuchten den Weg, der Wind rauscht und bei der eher waldigen Durchfahrt um Schloss Schwansbell herum die luft in die Lungen saugen. Das ist Leben.

Die Heimfahrt wurde etwas verlängert. Es ging an der Seseke entlang und dann quasi an der Stadtgrenze Kamen mit Richtung ost. Zwar nur knapp 5 Kilometer mehr, aber halt schön. Das CAADX sieht inzwischen aus also hätte ich da nie sauber gemacht, aber egal. Mal sehen, vielleicht geh ich am Wochenende wieder mal mit dem Pinsel um´s Bike, könnte ja auch mal wieder nach der Kette schauen. Gerade wenn viel Feuchtigkeit da ist, sollte man das regelmäßiger machen.

Schönes Wochenende noch.

Finish 2016/ 2017 !

April 9, 2017

Winterpokal ´16/ ´17/ Winterpokalabschlussberichte: so es sind ein paar viele tage in´s Land gezogen und die Spaß Verastaltung hat jetzt für unser Team sowie für mich das natürlich Ende gefunden. Somit mal der aktuelle Stand.

  • 599 Teams fix im Winterpokal unser Team die Velociraptoren auf Platz 48
  • 2.674 Teilnehmer fix im Winterpokal meine Position auf Platz 83
  • Screenshots aus dem WP 09.04.2017/ ca. 16:41 Uhr
  • Direktlink <klick> zu den Jahresplatzierungen/ Übersicht

Viel blödes Zeuch kann ich gar nicht so zum Verlauf des Winterpokals ertzählen. Ich werd mich also kurz fassen.

  • Die Entscheidung TotoHabschned mit in´s Team zu ziehen war eine gute. Er selbst gehört ja zu den eher ambitionierten Vielfahreren, hat also gut Punkte eingefahren.
  • Yeti hat sich im Gegensatz zum letzten Jahr, wo er, so ich das noch im Hinterstübchen habe, gesundheitlich nicht so prall aufgestellt war, wieder satt nach vorne gekurbelt.
  • gostereo hat sich wie immer durch Präsenz und dem daraus resultierenden Teamstärkung ausgezeichent

An der Stelle also allen einen besten Dank !

Mit im Standard gut 200km die Woche war eine gute Position auch von mir zu erwarten. So wie ich das im Kopf habe, mußte ich kurz nach dem Start ein paar wenige Tage gesundheitlich aussetzten und hat am Ende, quasi am letzten Wochenende. Damit kann man aber leben. Was bleibt einem auch anderes über ?

Über den Gesamtzeitraum hin betrachtet war der Winterpokal mit ein paar wirklich rattigen Tagen gesegnet, aber zumindest schneemäßig eher mau. Groß traurig bin ich da jetzt nicht, auch wenn bei Schnee fahren echt Spaß macht. ( Ich werde aber frische Spikereifen brauchen. ) Zum Schluss hin hat dann aber das ewig lange An- u. Auskleiden doch genervt und man freut sich halt eben auf die ersten warmen Sonnenstrahlen.
Große technische Pannen gab es auch nicht und so kann man sagen, ja gut gelaufen…

Winterpokal ´17/ ´18: …auf in´s nächste Event ! Denn Teamintern sind wir uns einig, wir werden wohl zumindest im IBC-Winterpokal in der gleichen Teamkonstellation auftreten.

Ja dann schauen wir ma´…

09:40 Uhr/ 01.04.2017

April 1, 2017

Morgengruß: moin moin zusammen ! Jo und so langsam komme ich wieder an den Start am dransein am tun, denn neben dem gestrigen Tag gab´s auch heute mal wieder eine Café con Leché. Schmeckt wieder.
So kann ein Samstag beginnen. Jetzt noch ein wenig tippen & lesen, dann mal Frühstück machen und dann mal schauen. Ach ja, für´n Rücken wird dann auch was gemacht. Schaut sogar so gut aus, daß man es in´s Auge fassen könnte draußen auf der Terrasse zu machen.

Gleich gibt´s lecker Spiegelei, Toast und baked Beans.

Winterpokal/ Winterpokal ´17/ ´18: ja ich weiß, der eine Winterpokal ist gerade mal rum, aber im Mountain BIKE Forum hat unser wertes Teammitglied & Altuser Yeti mal eben schnell die Initiative ausgelöst und so ist unser Team für den nächsten Start quasi schon komplett. Da es ja bekanntlich über das IBC läuft, hier mal unsere Teamauflistung…

  • Kafka alias Yeti
  • TotoHabschned alias TotoHabschned
  • Gostereo
  • und meiner einer as sakura

Im grunde hätten wir noch einen Platz frei, hat sich aber bis jetzt noch nichts ergeben. Yeti und ich gehören zur Stammannschaft, Gostereo als unser junger Vater wird zwar irgendwie die Funktion des Besenwagens übernehmen, aber er weiß noch nix von seinem Glück.
Mein What´s Up hängt ja bekanntlich, ich werde ihn aber wieder mit in´s Boot ziehen. Er gehört sozusagen zum Altbestand mit dabei, muß also.

Ja und apropos muß, TotoHabschned hat das zweite mal zugesagt, was dann quasi per Greencard, wie Yeti es nannte, dann automatisch zu einer Dauerteambestand verpflichtet. Ja das läuft hier wie bei der Französische Fremdenlegion. Du bist gut, man dich auch gefragt und du hast zweimal aus freiem Willen zugesagt, fettich ist die Kiste.

Nein immer schön locker bleiben, ich denke jeder von uns hat so seinen ganz persönlichen Spaß bei der Sache und wenn dann noch jeder so seine kleinen oder eben auch großen Ziele hat, ist doch gut. Ich will einfach nur mit dabei sein.

Ja und dann werd ich mal schauen wie ich das im Radforum so händel. Denn da werde ich dann auch ein Team aus den Boden stampfen, auch wenn die für den nächsten Winterpkal etwas langsam sind.