Archive for the ‘Witz’ Category

04:42Uhr/ 12.01.2022

Januar 12, 2022

Morgengruß/ Rumgelaber/ Sport & Alltag/ Bikebild/ politisch: da ich gestern ein wenig auf das Bereitschaftsgleis gestellt wurde, war eher nix mit Radfahren. Hab mir dann die Zeit mit meinem Kraft- & Mobilitäts-Training vertrieben.

Auch wenn die Sonne vormittags schon gut schien und es echt verlockend war den Part auf der Burgterrasse zu machen, die wenigen Brockens aus dem Dachgeschoss nach unten schaffen und sich dann noch super warm anziehen war nicht mein Plan.

Außerdem steht oben der Plattenspieler, Verstärker, die beiden Dynaudio Gemini Boxen und man(n) war alleine at home.
Da hat man es mal ein wenig krachen lassen.

Also, so ganz ohne das Thema Radfahren ging dann doch nicht. Beim Training meldete sich der Schrauber, die neuen Lager kosten grob zusammen 35 Euro und würden voraussichtlich am Freitag kommen.

Doch bei der aktuellen Frostlage mit dem Stahl Renner zum Job zu fahren, hielt und halte ich für eher gewagt.
Die noch in der Fitness-Garage hängenden 45NRTH Xerxes Spikereifen passen da nicht rein.

Und so werde ich in den sauren Apfel beißen und mit der Schiffschaukel von Volotec (hoffentlich nur) und den montierten 45NRTH Spikereifen drei Tage zum Job fahren.
Also hab ich da die Reifen drauf gefrickelt…

…und auch die Flaschenhalter hinter dem Sattel demontiert. Sonst passt die Arschrakete, äh sorry die Heckgepäcktasche also der Topeak Backloader nicht dran.

Das einzig Gute ist, weil Schiffschaukel wird es etwas mehr Fahrzeit geben und somit mehr Points in den Winterpokal.

Mit einer gewissen Spannung erwarte ich das Wetter. Hier ein Screenshot von gestern Nachmittag ca. 16:30Uhr. Man beachte die Temperaturangaben.

Da sollen um 07:00Uhr schon fast 10c° anliegen und um 06:00Uhr, also wenn ich losfahren würde immer schon gute 9c°. Als ich gestern Abend um 18:00Uhr das Leergut in den vorderen Schuppen gebracht habe, standen da schon wieder 0c° auf dem Thermometer. Ich schätze also mal, es wird eine sehr frostige Nacht und in der Frühe schlägt ein Mistral kommend direkt aus der Sahara über unser Land. *lach*

Noch ein wenig was aus der Ecke Meinungsbildung und Spiegelbild der Gesellschaft.

Ja wir sind im Jahre zwei und auch ich muß leider vermelden, daß Patienten in einem von mir frequentierten Ärtzehaus wie die Heringe aus einem Aufzug gequollen sind. Als ich dann mit dem Ziel aufwärts zu fahren den Aufzug betrat kam bei mir nur noch eine Mutti mit Kind rein. Der Nachfolger hatte sich dann eine kurzen Spruch bezüglich 1,5m Mindestabstand anhören können.
„Er hatte gehört vier Leute könnte da rein“, meinte er. Ich verwies nur auf das große rote Schild direkt neben den Aufzügen.

Ich kann mir das nur so erklären, daß man ja auch von oben aus uns für dumm verkauft. Das die BRD demnächst ihre AKW´s abschalten wird ist ja zumindest noch Fakt. Das aber auch mit unserem Geld neue Kernkraftwerke in der EU gebaut werden sollen, wird einfach so hingenommen.

Ein Schelm wer böses dabei denkt. Wie gesagt, das Geld was in der EU verteilt wird, stammt auch auch unserem Portemonnaie und wird nichts anderes machen, als wieder die Taschen der Leute füllen, die am Kopf des stinkenden Trogs stehen und dort an der frischen Luft sind.

Witz: damit die-meine Sache aber nicht zu weit ins kritische abrutscht, noch eine kleine Aufheiterung.

Macht das Beste aus dem Tag und bleibt bitte gesund!  😉

 

 

 

 

…gesund auch im Kopf.

 

Witz 01./ Januar

Januar 1, 2022

Witz: Was mich beim Joggen am meisten stört ist, sind die triumphierenden Blicke der Rentner wenn sie mit ihrem Rollator an mir vorbei ziehen.

…und sonst?/ Bike- & Biketouren Bilder: ansonsten, noch mal einen gute Rutsch ins neue Jahr, möge Euch ewig Gesundheit & Jugend begleiten und auch einen gute Tasse Koffeintrinkware, alternativ Tee.

Ein paar Bilder vom gestrigen Tag häng ich noch mit an.

04:42Uhr/ 30.12.2021/ Witz nur kurz…

Dezember 30, 2021

Witz: eine kleine Einlage am frühen Morgen, hoffentlich erheiternd für die Leserschaft.

Was ist braun, pelzig und schreibt undeutlich?

 

 

 

Der Krizlinär!

Morgengruß: ja und sonst so? Nix wirklich besonderes, außer das ich es gestern hab mal „etwas krachen lassen“. Aber keine Angst, es ist nix kaputt gegangen. Es gab nur eine leicht *hüstel* verlängerte Heimfahrt. Sind auch nur knapp 50km geworden.

Und natürlich hatte es gerade dann angefangen zu regnen, als ich die letzte Möglichkeit abzukürzen schon lange gut im Rücken hatte. Es war aber nur Nieselregen, von daher nix was mir Sorgen machte. Da hatte ich, übrigens auf der gleichen Route, schon „Besseres“ erlebt. Also so mit Handschuhe auswringen und so. Dagegen war das gestern ein Spaziergang.

Macht das Beste aus dem heutigen Tag und bleibt bitte gesund!  😉

00:01Uhr/ 29.12.2021

Dezember 29, 2021

Morgengruß/ Rumgelaber/ Bike- & Biketouren Bilder/ Witz: kurz und gut, so könnte man es nennen bei den folgenden Zeilen.

Die gestrige Rückfahrt war dann doch in trocken, zum Schichtende hin tropfte es doch mehr als gut hörbar auf das Dach der Firma. Der Trick mit dem gaaaanz langsamen Umziehen ging auf, man konnte im Trockenen los rollen.

Die erste kurze Pause an der See! Nein, leider oder natürlich nicht an der Nord- oder eben Ostsee, wäre auch nett gewesen, aber in einer so kurzen Zeit schaff ich das nicht. Nicht mit dem Rad und nicht mal mit einem Auto

(mehr Bilder im Dezemberalbum <klick>)

Ich bin einfach auf der täglich-üblichen Strecke am Seepark Lünen nicht geradeaus gefahren, sondern habe mich zu einer netten Schleife zum Steg hinreißen lassen.

Die Aussicht war bestens, auch wenn der Wind ein wenig mehr ins Gesicht bließ. Aber bei guten 8c°, merke wir haben Ende Dezember, war das nicht so wild.
Und, wenn man sich ein wenig mehr von dem Drumherum gedanklich losreißen konnte, die Augen so übers Wasser glitten, dann hätte man tatsächlich wo an der See sein können (zum restlichen Verlauf der Rückfahrt gibt’s aber ein anderes Mal passende Zeilen).

Aber bevor das Ding hier mit seinen letzten Buchstaben ins virtuelle Nichts gebrannt wird, noch eine kleine Aufheiterung.

Ja und so verabschiede ich mich dann mal in den Tag und wünsche der Leserschaft einen gut brauchbaren Tag und die nötige Portion Gesundheit gleich mit dabei!  😉

Frohe Weihnachten!/ 24.12.2021

Dezember 24, 2021

Bikealltag/ Rumgelaber: lasst Euch nicht täuschen von dem eventuell abfällig klingenden Rubrik „Rumgelaber“, es bedeutet ja nur, daß dort alles drunter geordnet ist, was eben so nicht einen Platz finden könnte. Also…

…mit dem heutigen Tag ist das Weihnachtsfest am Start und ich wünsche der Leserschaft ein schönes Weihnachtsfest. Als Präsent reiche ich meine besten Wünsche für Gesundheit und noch eine Portion Glück im Leben mit durch.

Unser Tannenbaum, diesmal ein künstlicher. Spart halt auch das Schlagen eines neuen Baumes. Ob das nachhaltiger ist, wird sich zeigen müssen. Sieht aber als Baum brauchbar aus.

Newsticker: auf meinem Nebenblog habe ich einen frischen Artikel über Aludosen mit Schraubverschluss veröffentlicht.
Ziel ist es mal eine passendere Dose mit Schraubverschluss zu finden um eben gemahlenes Caffeegut darin zu transportieren. Wir arbeiten auch daran.

Witz: treffen sich 2 Rosinen, fragt die eine:,,Warum trägst du, denn einen Helm?“ Sagt die andere:,,Naja ich muss doch nachher in den Stollen… .“

Wahrheit über Dumme – dumme Wahrheit – Dummheit ist die Pandemie

Dezember 6, 2021

…und sonst/ Gedanken/ Witz: ja man tut sich schwer gewisse Dinge noch als lustig an zu sehen. Und wie das nun mal so ist in den social Medien, irgendwas passt immer.

Gerade jetzt mal erneut in diesen Zeiten mit dieser lästigen Sache die uns alle wieder beschäftig, zumindest teilweise. Indirekt beschäftig das auch wieder andere Teile der Bevölkerung. Aber ob man sagen kann, daß es sie beschäftig kann nach meiner Mutmaßung schon eher nur als These hingestellt werden.

Der Hofnarr im Mittelalter und der frühen Neuzeit

Dieser gedachte Titel spiegelt für mich die Gedanken wohl am besten wieder. Ein Zitat: „…Für die dort tätigen Hofnarren galt die Narrenfreiheit, die es ihnen ermöglichte, ungestraft Kritik an den bestehenden Verhältnissen zu üben. …“ (Quelle Wikipedia <klick> So.05.12.2021/ 09:44Uhr)

Man gehört gemeinhin nicht zu dem Personenkreis die unwissende Menschen als dumm bezeichnen. In der Regel sind sie einfach nur unwissend. Hintergründe dazu sind vielschichtig und werden hier nicht in Gänze aufgezeigt. Platt gesagt ist es schon geschichtlich bedingt so, das mit einem durchaus gewollten Seitenstich nach oben, eine bildungsferne Schicht gewollt ist und sich stets als gute Vasallen bewährt haben.
Kurz gesagt, man kann oben besser das machen was man schon immer gemacht hat, dem einfachen Volk Brot & Spiele/ Panem et circenses, einen ebenfalls gerne von mir gebräuchlichem Vergleich bieten und alles ist gut.

Ist es aber nicht, weil…

…es auch heute, warum auch immer, Menschen gibt die schon alleine auf Grund ihrer beruflichen Tätigkeit ein zumindest gewisses Grundverständnis für die aktuelle Situation und die daraus resultierenden Umgangsformen und Verhaltensweisen nicht nur haben sollten, sondern haben müssen.

Das dumme mit der Wahrheit

Wenn ich so durch das berufliche Leben stöbern und mir anschauen wie ein Großteil der medizinischen Fachkräfte ausgerechnet in einer Lungfachpraxis stehend in enger Runde verstohlen ihren Mundschutz eilig hochziehen wenn man den Raum betritt, dann frage ich mich was muß noch passieren in dieser Zeit, damit auch sie verstehen was Sache ist?

Wenn ich einen Aufzug betreten der beim besten Willen schon vor der Pandemie für maximal zwei Personen geeignet ist, dann einen Apothekenfachkraft noch hinzustoßen will und ich sie bitte doch zurück zu bleiben, von ihr dann aber das Argument kommt: „aber wir sind doch alle geimpft“, kann ich mich kaum noch zurück halten.

So lange wie an diversen Aufzügen immer noch nicht von der Bundesregierung angeordnet klare Schilder hängen für wieviele Personen der Zutritt machbar ist, solange werden wir uns damit rumschlagen.

Mal abgesehen davon, daß es in meinem Augen nicht klar genug rüber gebracht wird, daß wir zwar eine Impfung erhalten haben, die aber nur im begrenzten Umfang schützt. Und eben nicht  oder nur im geringen Maße gegen Mutationen des Virus.

Ein Blick in die Geschichte zeigt, daß keine Pandemie in der Menschheit mit ein, zwei Jahren abgetan ist.

Dummheit ist keine Minderheit und beschränkt sich offensichtlich nicht auf ein soziale Schicht.

Dummheit ist die Pandemie!

Morgengruß: trotz der Gedanken von mir wünsche ich der Leserschaft einen netten Tag und eine gute Portion Gesundheit!  😉

Witz 12./ Dezember

Dezember 1, 2021

Ich bin so alt, in meiner Kindheit wurden ALDI-Artikel mit über 6.000 Anschlägen pro Minute von Hand in die Kasse getippt. Und weit bevor Du alles keuchend im Einkaufswagen hattest lag da schon der Bon und vergilbte.

Witz 11./ November

November 1, 2021

„Gibt es bei Dir irgendwelche psychischen Auffälligkeiten oder gesundheitliche Auffälligkeiten?“
„Wie bitte?“
„Ob Du aus Dortmund kommst habe ich gefragt.“

Humor ist…/ 31.10.2021

Oktober 31, 2021

Witz/ Urlaub: na, wer weiß was das ist?

humor 1_ergebnis

*kurze Ratezeit*

Die Antwort lautet, der griechische Wetterdienst!
Zur Erörterung, liegen die Sandsäcke im Eingang, gibt es Regen. Wenn nicht, so wie auf dem Bild, bleibt es trocken.

Café: ansonsten hatte ich heute meinen ersten griechischen Mokka. Oder richtiger Weise wie die freundliche Bedienung sagte, griechischen Café.

humor 2_ergebnis

Mit knapp was ü. zwei Euro, wohl aber auch dem Platz des Verzehrs geschuldet, dazu aber später mehr, im Preis durchaus annehmbar.
Geschmack und Konsistenz haben mich ganz an meine Hausgemachten erinnert. Damit wäre auch die Frage der Zubereitung fast geklärt. Denn jene konnte ich nicht beobachten. Da das Ergebnis aber identisch ist, mach ich mir da keine Kopf.

Habt noch einen schönen Tag und bleibt bitte gesund!  😉

Witz – nur mal so…

Oktober 17, 2021

Polizist: „das macht 120Euro und drei Punkte.“
Autofahrer: „was kann ich mit den Punkten machen?“
Polizist: „sie sammeln noch fünf und kaufen sich dann ein Fahrrad.“