Archive for the ‘Witz’ Category

Witz – nur ma‘ so…

September 3, 2019

Wenn mir langweilig ist, diskutiere ich fünfzehn Minuten mit der Politesse wegen einem Knöllchen am Auto…

…um dann die Kette an meinem Fahrradschloss auf zu schließen.

Witz 9./ September

September 1, 2019

Gespräche in der Langzeitehe:

Er: Schatz, ich habe heute 1000 Kalorien verbrannt.
Sie: Hast du wieder eine Pizza im Ofen vergessen?

…oder…

Er: Schatz, ich habe heute 1000 Kalorien verbrannt.
Sie: Hast du wieder eine Pizza im Ofen vergessen?
Er: Ja, deine.

…oder noch anders…

Sie: Schatz, heute hat ein Kollege zu mir gesagt, was ich für eine tolle Figur habe.
Er: Hat er nichts über deinen fetten Arsch gesagt?
Sie: Nein, über dich haben wir nicht gesprochen.

Witz 8./ August

August 1, 2019

Eine Blondine fährt durch Ägypten, ihr Auto überschlägt sich und landet im Nil. Plötzlich kommen Krokodile. Die Blondine schreit: „Ey wie geil ist das denn, Rettungsboote von Lacoste !

Witz 7./ Juli

Juli 1, 2019

Neulich im Kino.
Verkäuferin: „Das Popcorn süß oder salzig ?
Er: „So wie meine Freundin.
Verkäuferin „Hässliches Popcorn haben wir nicht !

Witz 6./ Juni

Juni 1, 2019

Neulich zu Taxifahrer als er einen Kunden abholte: „Zu dem abgelegenen Haus weit draußen bitte, wo immer die toten Taxifahrer gefunden werden.

Witz 5./ Mai

Mai 1, 2019

Witz 4./ April

April 1, 2019

Gott versprach allen Männern schöne und genügsame Frauen.
Dann machte er die Erde rund…

…und lachte sich kaputt !

07:55 Uhr/ Witz am Morgen

März 7, 2019

Witz: neben dem Gruß am Morgen stell ich hier nochmal zwei Pics ein, die schon eine Zeit lang bei mir auf dem MacBook Air Arbeitsplatz rumliegen.

Ja leider immer mehr wahr, für die zwei Seiten der Gesellschaft. Stichwort Verschiebung der Vermögen zu einem leider immer einseitigeren Gewichtung. Draußen zu sein und eine Großteil seines Leben dort zu verbringen kann schön sein. Wenn man es nicht muß und diese Lebensform freiwillig gewählt ist. Es gibt aber auch genug Menschen, die von der angeblich so sozialen Gesellschaft enttäuscht wurden und so selbst diese Lebensform wählen müssen.
Es hilft nichts wenn wir bestürzt tun oder Spenden an Wohltätgkeitsorgansiationen per Lastschrift tätigen. Es ist zwar gut und auch sinnvoll, doch diejenigen die da deutlich mehr tun könnten, halten sich vornehm zurück. Vom gesellschaftlichen Umschwung oder Umbruch ganz zu schweigen. „Der stetige Wachstum wird uns allen gut tun„, wird seltenst hinterfragt. Man hofft halt auf der richtigen Seite des Lebens zu stehen. Doch das Eis wird immer dünner…

Brexit, ein anderes Thema. Ich sehe die Sache gelassen. Zum einen war es wohl ein echter Volksentscheid – Glückwunsch. Populisten haben sich das gerne auf die Fahne geschrieben und sehen sich jetzt dieser Aufgabe gegenüber. Die EU, oder sollte ich besser sagen, deren Nutznießer, schwimmen, gezwungenermaßen mit auf dieser Welle. Jede Seite versucht das Beste für sich heraus zu holen. Das man sich in den Fuß schießt will man nur zu gerne sehen.
Es gab immer gute aber auch schlechte Zeiten. Wenn der Austritt aus der EU für irgendeine Seite nun eine schlechte Zeit ist, dann wird man daraus lernen können und hoffentlich wieder gestärkt erwachsen ( der Stärkere überlebt – auch so eine „Lehre“ des Kapitalismus ). Eventuell hat man dann ein Loch im Fuß, aber mein Gott…

Anders gesehen, es hat auch vorher ohne EU funktioniert, warum soll es nun nicht ohne GB funktionieren ? Ich sehe da ein paar Felle die schwimmen gehen. Mehr nicht.

Morgengruß/ Cyborg: ansonsten, mein Espresso ist gerade im Anschlag, die erste Wirkung kommt. Nach einem Frühstück stell ich mir eine entspanntere Nordic-Walking Runde vor, eventuell auch mal nicht durch den Heimatwald. Draußen ist zwar heftig Wind, aber ich denke gut gekleidet, man hat ja alles, wird das schon eine nette Runde werden.

Um kurz vor eins hab ich dann meinen ersten physiotherapeutischen Termin. Sich gut gehen lassen und vor allem – Fragen stellen. Denn insgesamt läuft das nicht schlecht, aber wenn ich sitze, vor allem länger, dann ist da was nach dem Aufstehen, was ich gerne geklärt hätte. Auch die Tatsache, daß ich nach den Nordic-Walking Runde was im unteren Rückenbereich spüre, ist nicht normal. Nach einer kurzen Sitzpause ist das dann zwar weg, kann ja aber alles nicht zum Dauerzustand werden.
Dieser Termin ist das auch mal wider das Tages Hight-Light.

Ich denke zum Tagesabschluss sollte ich noch ein Crosstraining einfließen lassen. Dann hab ich wenigstens genug gemacht und kann gescheit pennen. Die andere Fingerübung…

Morgen dann mal wider Revue passieren lassen, wie es 6. Wochen nach der OP ausschaut.

Witz 3./ März

März 1, 2019

Witz 2./ Februar

Februar 1, 2019

Ein Streit mit seiner eigenen Frau zu haben, ist so ähnlich, wie AGBs durchlesen. Am Ende ignorierst du alles und wählst” zustimmenֲ”.