Ausblicke/ 54.723km/ 10.11.2022

by

Bikealltag/ The Cure – Forest/ do nature/ Bike- & Biketouren Bilder: bis hierhin ist das schon nicht ganz so mies gelaufen, wie befürchtet.
Langsam aber auch stetig geht es in diversen Punkten bergauf. Ein Grund mehr mal einen Blick in die Jahreszahlen zu werfen.

Die erste Hausnummer ist, daß ich mit dem heutigen Tag doch schon 8.984km in diesem Jahr auf dem „Konto“ habe.

Gehen wir ma‘ platt davon aus, daß mit den krankheitsbedingt wieder noch zu nehmenden fünf Urlaubstagen noch 30 Arbeitstage übrig bleiben, welche wir mal grob mit je 39km/ Tag annehmen können, würden immer noch gute 1.170km auf’s „Konto gespült“. Damit ist klar, die 10.000km sollten in diesem Jahr save sein.
154 Kilometer sollte ich drüber sein, also ohne das ich noch irgendwie mal wo einen kleinen Harken fahre oder gar eine Radtour.

Ich werd die Sache aber nur im Auge behalten und damit jetzt nicht ambitioniert angehen.
Kurz gesagt, wenn ich mal keinen Bock habe oder was dazwischen kommt, kein Ding. Anders rum, was schon aus der sprichwörtlichen Erfahrung heraus wahrscheinlicher ist, wird da noch der eine oder andere Extrakilometer anfallen.

Zum Tagesgeschehen 

Und dann war da doch noch die kurze Runde hoch auf Humbert. Es war in den letzten Tagen mehr als trocken, Regen kam auch nicht und so befand ich, eine kleine Portion Wasser zumindest für die Neuankömmlinge wäre eine gute Idee.

Also hab ich mich mal auf den Weg gemacht, mit ein paar Wasserflaschen im Gepäck und bin auf die Halde hoch. Insgeheim habe ich ja gedacht, daß es zumindest zum Jahresende hin, ein wenig mehr Niederschlag geben würde.

Das ist zwar nicht ganz so nett beim Radfahren, aber gut für die Mutter Natur. Aber inzwischen kann man wohl nur eher hoffen, daß es mal regnet. Klimawandel sei dank ist es ja nicht nur trocken, sondern auch zu warm. Vielleicht hätte ich besser Palmen anpflanzen sollen?

Egal, jedenfalls war ich oben und hab mal 6l. Wasser auf die Neuanpflanzungen, also auf die Eiche und auf die beiden Kastanien, das Ahorn und noch ein wenig was auf die Birken verteilt. Auch wenn die letzten Meters etwa zäh waren, was vor allem eine Kopfsache war, ich wurde oben mit einem wieder erstklassigen Ausblick belohnt.

Gut, soviel dann dazu. Euch einen netten Tag und bleibt bitte gesund!  😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: